black and white photography of chureito pagoda with mount fuji in the distance
Breaking News

Schwerste Beben an der Westküste Japans

Am Montag gab Japan eine Tsunami-Warnung heraus, nachdem eine Reihe starker Beben die westlichen Gebiete erschüttert hatte.

Die japanische meteorologische Behörde meldete ein Beben in Ishikawa und den umliegenden Präfekturen, von denen eines eine vorläufige Stärke von 7,6 hatte.

Für Ishikawa wurde eine große Tsunami-Warnung herausgegeben, für den Rest der Nordwestküste der Insel Honshu wurden Tsunami-Warnungen oder -Anweisungen niedrigerer Stufe ausgegeben.

Der öffentlich-rechtliche japanische Fernsehsender NHK TV warnte davor, dass die Wassermassen bis zu 5 Meter hoch werden könnten. Die Menschen wurden aufgefordert, so schnell wie möglich auf höher gelegenes Land oder auf das Dach eines nahe gelegenen Gebäudes zu fliehen.

Berichte über Schäden lagen zunächst nicht vor.

Quellen: NHK und Asahi Shimbun

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Kongsberg- Norwegen Zum Islam konvertierter Däne ermordet und verletzt mit Pfeil und Bogen mehrere Menschen

the kasaan times

Großeinsatz der Polizei nach Amoklauf in Heidelberg

the kasaan times

Absturz einer Gondelbahn im Ötztal

the kasaan times

Umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen wegen des Verdachts, eine terroristische Vereinigung im Ausland („Islamischer Staat“) zu unterstützen

the kasaan times

Erste Bilder – schweres Erdbeben in Kroatien mit Stärke 6,4 auf der offenen Richterskala

Die Redaktion

Jörg Meuthen verlässt AfD

the kasaan times

Die Türkei und Syrien sind von schwerem Erdbeben erschüttert worden

the kasaan times

Achtzehn Tote in Dadia gefunden- wahrscheinlich Migranten, die verbrannt sind

the kasaan times

Nach Zugunglück von Burgrain Ermittlungen gegen drei Bahnmitarbeiter

the kasaan times

Flugzeug von China Eastern Airlines abgestürzt

the kasaan times

Querdenken vor dem Brandenburger Tor heißt Hitlergruß und nationalsozialistische Parolen

Die Redaktion

Ermittler durchsuchen Büros im EU-Parlament in der Russland-Affäre

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*