jack o lantern
Deutschland

Halloween-Krawalle in Hamburg

Die Krawalle wurden von überwiegend jungen Leuten ausgelöst, die Böller und Flaschen auf Polizisten warfen.

Die Motive der Randalierer sind unklar.


Die Krawalle fanden vor allem im Stadtteil Harburg statt, wo sich rund 150 Personen versammelten. Auch in den Stadtteilen Lurup, Osdorf und Steilshoop kam es zu Zwischenfällen.


Um die Menge zurückzudrängen, setzte die Polizei Wasserwerfer ein. Zumal Molotow-Cocktails gefunden wurden.

Es kam zu mehreren Festnahmen und Ingewahrsamnahmen von Personen. Gegen einen Discounter wurden Steinwürfe verübt und ein Müllcontainer in Brand gesetzt. Niemand wurde verletzt.

HAMBURG: HEFTIGE HALLOWEEN-KRAWALLE – Aggression pur – Polizei setzt Wasserwerfer ein

HAMBURG: HEFTIGE HALLOWEEN-KRAWALLE – Aggression pur – Polizei setzt Wasserwerfer ein. In Berlin hatte man sich auf Krawalle vorbereitet, vorsichtshalber waren 1000 Beamte auch aus anderen Bundesländern unterwegs, aber bis auf einige Böller blieb es ruhig. Anders in Hamburg – im Stadtteil Harburg ging die Post ab.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Angebliche Exilregierung von Ralph T. Niemeyer in Moskau zu Verhandlungen

the kasaan times

Bislang 3 Tote und 6 Verletzte bei Amoklauf -Würzburg am 25.6.2021- Clips

the kasaan times

AfD in Thüringen bei Stichwahl gescheitert

the kasaan times

Staatsstreich-Vorbereitungen waren weit fortgeschritten

the kasaan times

Warnungen zu Folgen von Ukraine-Krieg für deutsche Einheit

the kasaan times

Erneut Ankündigung von Streiks bei der Bahn

the kasaan times

Pilotinnen und Piloten der Lufthansa im Streik

the kasaan times

Wahlrechtsreform mit den Stimmen der Ampel verabschiedet

the kasaan times

Schick ist Lützi zu sagen und Steine zu werfen

the kasaan times

Hannibals rechte Umsturzpläne

the kasaan times

Das Bundeskabinett hat am Freitag den Haushaltsentwurf von Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) für 2023 gebilligt. Der Etatplan sieht eine drastische Reduzierung der Nettokredite vor, um die Schuldenbremse wieder einhalten zu können.

the kasaan times

Verdächtige Drohnenüberflüge über Bundeswehrübungsplatz in Bayern

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*