Uncategorisiert

Erdoğan hat die Türken Jahre buchstäblich im Regen stehen lassen

Titelbild: Köln Juli 2016 , kasaan media

Ein Sieg der Opposition bei den Wahlen in der Türkei ist wahrscheinlich. Erdoğan hat in seinem zum Teil pathologischen Regierungsstil, die Türken buchstäblich seit Jahren im Regen stehen lassen.

Erdoğan hat seine Anhänger gewarnt, falls er nicht gewählt würde, würde die Opposition Vergeltung zu üben. Bei einem Auftritt sagte er, das Oppositionsbündnis werde von „Rache und Gier“ getrieben.

Kurz vor der Wahl in der Türkei hat der Autokrat RecepTayyip Erdoğan seine gläubigen Anhänger vor Repressalien im Falle eines Wahlsiegs seines laizistischen Konkurrenten Kemal Kılıçdaroğlu nachdrücklich gewarnt. Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Istanbul sagte Erdoğan vor einer fahnenschwenkenden Menge: „Ihr werdet einen hohen Preis zahlen, wenn wir verlieren.“ Das berichtet Hürriyet.

Der Präsident warf dem Westen vor, die Opposition zu instrumentalisieren, um der türkischen Gesellschaft den westlichen Willen aufzuzwingen. Für den Chef der islamisch-konservativen Partei AKP, die seit 20 Jahren an der Macht ist, könnte es am Sonntag zu einer empfindlichen Wahlniederlage und danach zu erheblichen Folgen für ihn und seinem von Korruption zerfressenen Clan führen.

Recep Tayyip Erdoğan hat kurz vor den Wahlen in seinem Land angekündigt, „das Ergebnis zu akzeptieren, auch wenn er verlieren sollte“, sagte Erdoğan in Istanbul.

„In der Türkei sind wir dabei, mit demokratischen Mitteln an die Macht zu kommen“, sagte er in Istanbul. Natürlich, er vergisst dabei zu erwähnen, dass der Putsch 2016 wahrscheinlich von ihm zum Machterhalt organisiert wurde. Von Demokratie und Freiheit sollte Recep Tayyip Erdoğan nicht sprechen.

Wenn sich die Nation am Sonntag gegen ihn entscheide, werde er das tun, was die Demokratie von ihm verlangen würde, sagte er in Istanbul.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Dieses beliebte Lebensmittel wird dauerhaft 20% günstiger sein, verspricht LIDL

the kasaan times

Ex- Knastkumpel von Drach tönte schon 2015 mit „noch einem ganz dicken Ding“

Die Redaktion

Illegaler Holzhandel

the kasaan times

Die Tonga-Inseln – tägliches Leben auf dem Vulkan

the kasaan times

Kinderbanden in Brasilien

Die Redaktion

22.September 2019 Britische Touristen in Hammamet als Geiseln für Thomas Cook gehalten

the kasaan times

Trump wollte offensichtlich Wahlmaschinen beschlagnahmen lassen

the kasaan times

Gettr – Trumps neues Spielzeug

the kasaan times

Die Wölfe

the kasaan times

Der zweite Lockdown

the kasaan times

Die Asiatische Tigermücke wird in Deutschland heimisch

the kasaan times

Weitere Königreiche…

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*