Politik der USA Trump USA

Des Wahnsinns fette Beute

Titelbild: Bild von Freepik

.

Donald John Trump nicht dafür bekannt, dass er zurückhaltend ist, nun drohte auf seinem sozialen Netzwerk von Truth Social.

Nach der nicht stattgefundenen Verhaftung, die er für den vergangenen Dienstag prognostiziert, hatte, dem New Yorker Staatsanwalt Bragg in erheblicher Form.

Der ehemalige Titel als Präsident der Vereinigten Staaten rückte in den Mittelpunkt.

‚Potential death and destruction‘: Trump threatens D.A. with violent imagery

Donald Trump issued a warning via his social media platform, Truth Social, regarding „potential death and destruction“ if he is charged in a criminal case related to alleged hush-money payments to adult-film actress Stormy Daniels. This marks Trump’s most explicit reference to violence if he faces an indictment from Manhattan District Attorney Alvin Bragg’s investigation.

 

Trump wäre nicht Trump, wenn er nicht Kritik daran äußern würde, dass überhaupt gegen ihn ermittelt wird. Wie ein kleiner Sonnengott, der nicht mehr der Realität verschrieben ist.

Trump versuchte damit zu drohen, dass in den USA ein Bürgerkrieg toben wurde, würde er verhaftet oder gar vor Gericht gestellt werden. Von einer Anklage war nicht mehr die Rede.

Trump, der an Überheblichkeit nicht mehr zu überbieten ist, zeigte erneut, dass er nicht in der Lage ist, die Realität von seinem rechtsradikalen Gedankengut zu unterscheiden.

Trump versucht sich erneut in der Wahl von 2024. 

Er bleibt mit seinen Chancen weit hinter den Erwartungen der größten Pessimisten zurück. 

Eigentlich hat er keine Chance mehr, überhaupt wiedergewählt zu werden. Er will den Klagen entgehen, die seine Verbrechen im Hinblick auf den versuchten Staatsstreich am 6. Januar 2021 entsprechen.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Trump-Ticker

the kasaan times

Verurteilter Mörder in US-Südstaat Alabama hingerichtet

the kasaan times

Trump lügt sich die Diktatur zusammen und droht mit Blutbad

the kasaan times

Ex-Vize Pence hatte sich schon lange von Trump losgesagt

the kasaan times

Demokraten trotzen der „roten Welle“ im US-Senat

the kasaan times

Antisemitische Proteste in der Columbia Universität durch Polizei unterbunden

the kasaan times

Drogenbaron „El Chapo“ beantragt Aufhebung seines Urteils

the kasaan times

Wann ist Trump endlich erledigt? Steht eine weitere Anklage bevor?

the kasaan times

Durchsuchung auf Trump-Anwesen schlägt bei US-Republikanern hohe Wellen

the kasaan times

Nach dem Fund dutzender toter Migranten in einem Lastwagen in Texas haben die US-Behörden Ermittlungsverfahren gegen vier Verdächtige eingeleitet. Dem Fahrer des Lkw drohen bei einer Verurteilung lebenslange Haft oder sogar die Todesstrafe. Derweil stieg die Zahl der Todesopfer auf 53.

the kasaan times

Ausgetrumpt

the kasaan times

Das Ende von Trump

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*