Scott Dozier NEVADA DEPARTMENT OF CORRECTIONS
Todesstrafe

Der Irrsinn mit Scott Dozier

FOX5 Vegas – KVVU

Scott Dozier wollte sterben. Als Insasse des Todestrakts in Nevada gab er die Berufung gegen sein Todesurteil aus dem Jahr 2007 für den Mord an dem 22-jährigen Jeremiah Miller auf. Das war nicht das einzige Verbrechen in das Dozier verwickelt gewesen war. Dozier erklärte sich sogar einverstanden, die erste Person zu werden, die in den Vereinigten Staaten mit dem Opioid Fentanyl hingerichtet werden sollte. Den Henkern gehen die Substanzen nach dem europäischen Boykott aus. Doch das Gericht in Nevada wollte nicht an Versuchen teilnehmen, so wurde der Termin zur Hinrichtung zweimal verschoben.

Doziers wollte nicht mehr darauf warten, dass der Staat Nevada ihn hinrichtete. Am Samstag fanden ihn Aufseher an einem Bettlaken hängend, vor einem Lüftungsschacht in seiner Einzelzelle. Er wurde um 16:35 Uhr für tot erklärt.

Themenverwandte Artikel

Verurteilter Doppelmörder in Texas hingerichtet

the kasaan times

Russell Bucklews Hinrichtung- Hauptsache hingerichtet

Die Redaktion

Gedanken zur Todesstrafe

the kasaan times

Hinrichtungen in Arizona zukünftig mit Nazi-Gas?

the kasaan times

Der Bericht der Untersuchungsrichterin Monique Mabelly über die letzte Hinrichtung in Frankreich

the kasaan times

Der lange Tod der Lisa Marie Montgomery

Die Redaktion

Letzte Worte

the kasaan times

Die Guillotine- Erinnerung an eine schaurige Maschine

the kasaan times

Russell Bucklews letzter Weg

the kasaan times

Michael Lambrix und die Offenbarung über ein gescheitertes System

the kasaan times
Laden .....