Archäologie

An der neuen britischen Hochgeschwindigkeitstrasse HS2 wurden tausende Leichen ausgegraben

Titelbild:

Excavations at Coleshill moat and gardens Copyright HS2 Ltd

Während der Bauarbeiten zu der britischen Hochgeschwindigkeitstrasse HS2, die das Königreich von London aus durchziehen soll, entgeht den meisten, dass es das größte archäologische Projekt Europas derzeit darstellt.

Es werden fast täglich neue Funde gemacht, die die Geschichte der Menschheit in Europa plastisch darstellen und zu weiteren wissenschaftlichen Erkenntnissen führen. Darunter eine Kirche aus dem Mittelalter in Buckinghamshire.

Die Trasse durchzieht ein Gebiet, das seit etwa 10.000Jahren menschliche Spuren hinterliess.

Es wurden Friedhöfe gefunden, die längst vergessen waren. Menschliche Gebeine aus der Zeit des Römischen Reiches gefunden, zum Teil mit reichen Grabbeigaben. Aber auch jüngste britische Geschichte, wie der größte Rundbahnhof in Birmingham, der im 19.Jahrhundert errichtet wurde, wurde ausgegraben.

HS2,archäologische Ausgrabungen, youtube, 2022
HS2,archäologische Ausgrabungen, youtube, 2022
HS2,archäologische Ausgrabungen, youtube, 2022

Themenverwandte Artikel

Troja – einzigartiger Fundort von Ausgrabungen

the kasaan times

Römische Monumente in Trier – Deutschland

the kasaan times

Tatort Ötztaler Alpen

the kasaan times

Die Maya-Ruinen im Urwald von Tikal, Guatemala

the kasaan times

Die Faszination von Höhlen – manchmal Meisterleistung durch Menschenhand

the kasaan times

Nazi – Goldschatz im Weinkeller

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*