USA

Abbott aalglatt und die bequeme Ausrede

Nun fühlt sich der texanische Günstling in Gouverneursrang von der Situation in die Irre geführt. Er persönlich ist an dem furchtbaren Massaker in der Grundschule von Uvalde mitverantwortlich. Wie die Zeitung „Houston Chronicle “ schrieb, liess der wortgewandte Gouverneur, der sich in der Pressekonferenz wand, ein Treffen mit der NRA (National Rifle Association of America) nunmehr platzen.

Typen wie Abbott, die das Leben über alles stellen und Frauen, die verwaltigt wurden, an denen Inzest begangen wurde, als Mörderinnen darstellt, sollten sich schnellstens darum bemühen die NRA zu verbieten. Nichts davon. Er hat seine Opfer gefunden, wie sein politischer Bruder im Geiste.

Donald Trump, der auf den Opfern des Massakers, die Bewaffnung der Lehrer und für gesetzestreue Bürger forderte. Was er damit meint, kann man sich nach dem Putschversuch am 6. Januar 2021 bestens vorstellen. „Die Existenz des Bösen ist einer der besten Gründe, gesetzestreue Bürger zu bewaffnen“, fabulierte der der Realität entrückte Trump auf der Konferenz der NRA in Houston vor seinen begeisterten Parteigängern.

Bisherige Berichterstattung

Wieder einmal hat ein offensichtlich gestörter Attentäter Kinder ermordet.

Diesmal in einer Grundschule in Texas. Dort, wo es mondän ist, mit einer Knarre herumzulaufen. Diesmal war das Motiv wohl verschmähte Liebe.

Menschen zu töten, sei es durch Hinrichtungen oder durch absurde Gesetze, die niemand mehr nachvollziehen kann. Gouverneur Greg Abbott verteidigt das Abtreibungsgesetz, es geht um den Lobbyismus einer ganzen politischen Klasse, die sich am Leben erhalten will. Abbott ist es allerdings zu viel, die Waffenlobby mit harten Gesetzen zu begrenzen. Da vergeht sich sein politisches Regime an den Kindern und ermöglicht es dem Täter, diese zu ermorden.

Der Tod der Kinder ist ein unbeschreibliches Grauen.

Diesem Grauen ging voraus, dass man in den politischen Organisationen die Wildwest-Methoden gerne beibehielt. Abbott ist eine Schande für Texas.

Profit an dem Leid der Opfer, die ihr Leben ließen. Wenn Joe Biden angewidert ist, sollte er den Täter in der politischen Spitze des Texas mitsuchen. Der Täter wird sich seiner gerechten Strafe stellen müssen. 

Themenverwandte Artikel

Moskau: Noch keine Einigung über Gefangenenaustausch mit den USA

the kasaan times

Hurrikan „Ian“ sorgt in Florida für Stromausfälle und Überschwemmungen

the kasaan times

Washington verhängt neue Sanktionen gegen Taliban

the kasaan times

Detroit – in Trumps Hinterhof tummeln sich die ungebetenen Geister der Realität

the kasaan times

Kalter Krieg reloaded-Brittney Griner in San Antonio /Texas gelandet

the kasaan times

Die Wahl der Amerikaner 2020 (1)

Die Redaktion

Auch Weiße Haie zieht es zunehmend zu den Stränden der US-Ostküste

the kasaan times

Mord an John F. Kennedy und kein Ende der Spekulationen

the kasaan times

Washington brennt -Trump angeblich in Sicherheitsbunker

the kasaan times

Prozess gegen US-Milizen-Gründer wegen „aufrührerischer Verschwörung“ bei Kapitol-Sturm

the kasaan times

Demokraten trotzen der „roten Welle“ im US-Senat

the kasaan times

Kellyanne Conway- Spitzname “ Alternativer Fakt“

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*