Allgemeine Nachrichten

TikTok schränkt die Reichweite des völkisch-nationalen Maximilian Krah ein

Titelbild: Maximilian Krah (2016) Marcus Popillius – Eigenes Werk Dr. Maximilian Krah (AfD)

Krah hatte sich auf TikTok für seine völkisch-nationalen Gewaltfantasien ein Milionenpublikum geschaffen. Nun war es selbst TikTok zu viel, wie er Kinder und Jugendliche mit nationalsozialistischem Gedankengut berieselte. Seine Hassorgien reichten der Internetplattform, so wurde seine Reichweite drastisch beschränkt.

Maximilian Krah ist ein deutscher Politiker der Partei Alternative für Deutschland (AfD). Er wurde 1977 in Räckelwitz (Landkreis Kamenz) geboren. Er ist seit 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments.

Krah hat eine rechtsextreme Positionierung und ist für seine völkisch-nationalistischen, islam- und fremdenfeindlichen Äußerungen bekannt. Er vertritt ethnopluralistische Positionen. Er verkehrt regelmäßig in neurechten Kreisen.

Krah legte das erste und zweite juristische Staatsexamen an der Technischen Universität Dresden ab. Im Jahr 2011 promovierte er mit einer rechtsvergleichenden Arbeit zum Unternehmenskauf.

Politisch ist Krah für seine kontroversen Positionen bekannt.

So wurde bekannt, dass er sich in einem Podcast mit dem rechtsextremen Chefideologen Götz Kubitschek solidarisierte und sich positiv über die Taliban äußerte, was zu heftiger Kritik führte. Das Bundesamt für Verfassungsschutz stufte Krahs Äußerungen als verfassungsfeindlich ein.

Er ist Spitzenkandidat der AfD für die Europawahl 2024. Krah lebt in Dresden, ist katholisch, verwitwet und hat acht Kinder von drei Frauen.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Macron plant bei UN-Generaldebatte Treffen mit iranischem Präsidenten

the kasaan times

Scheinbar Lynchjustiz im Westjordanland

the kasaan times

Drohnenangriffe auf Atomkraftwerk Saporischschja

the kasaan times

NORAD stuft Schüsse auf Objekte als unmöglich ein- sind es doch UFO’s?

the kasaan times

Internationale Fahndung nach möglichem Komplizen von Täter von Oslo

the kasaan times

Brückensprengung auf A45

the kasaan times

Schweden setzt auf Härte im Kampf gegen die Eskalation der Gewalt durch das organisierte Verbrechen

the kasaan times

G20-Treffen ohne eine Einigung über Ukrainekrise

the kasaan times

Pegel sinken- Todesopfer zu beklagen

the kasaan times

Menschenrechtssituation in Belarus gibt Anlass zu großer Besorgnis

the kasaan times

Zwei Tote auf dem Frankfurter Flughafen

the kasaan times

Ein weiteres Drama im Mittelmeer-Dutzende ertrunken

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*