Allgemeine Nachrichten

Was ist los in Kasachstan? Proteste entzünden sich an Autogas…

Nachdem die Regierung in Astana die bislang staatlich subventionierten Preise für Autogas drastisch erhöhte, entzündete sich die Wut der Bürger in dem von dem Regime Nursultan Nasarbajew seit Jahrzehnten diktatorisch regierten Land.

In der ehemaligen Sowjet-Republik kam es zu Gewalt und die Ordnungskräfte reagierten mit Gegengewalt, Tränengas und Schlagstöcken. Der Ölproduzent Kasachstan wurde dadurch gezwungen, dass in der Nacht die gesamte Regierung zurücktrat und die Preiserhöhung rückgängig gemacht wurde. Die Situation hat sich bis zur Stunde nicht beruhigt.

Themenverwandte Artikel

Patten zieht 25 Jahre nach Übergabe von Hongkong an China bittere Bilanz

the kasaan times

Schwere Kämpfe zwischen bewaffneten Gruppen in Libyens Hauptstadt Tripolis

the kasaan times

Vorrat für den Winter

the kasaan times

Eine Attacke mit K.o.-Tropfen auf mehrere Frauen beim Sommerfest der SPD-Fraktion hat in Berlin große Beunruhigung ausgelöst. „Wir sind alle entsetzt über diesen unglaublichen Vorgang“, schrieb Parlamentsgeschäftsführerin Katja Mast.

the kasaan times

Im mysteriösen Vermisstenfall einer Frau aus Heusweiler wurde eine Leiche im Moselle gefunden

the kasaan times

Verivox: 30 Prozent der Haushalte erwägen Kauf von Elektroheizung wegen Gaskrise

the kasaan times

Pressekonferenz zum Mord an den beiden Polizeibeamten ergibt folgendes Bild

the kasaan times

Bahn stellt Fernverkehr in Norddeutschland vorerst ein

the kasaan times

Stil-Ikone Meghan Markle bei der Beerdigung von Elizabeth II.

the kasaan times

Auf La Palma erreicht die Lava die See

the kasaan times

Unbekannte manipulieren Belüftungsanlage – 30.000 Hühner in Stall erstickt

the kasaan times

Großbritannien, USA, Japan, Kanada verbieten Gold-Import aus Russland

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*