Russland Ukraine

Steht der russische Präsident Putin auf einer Todesliste der USA?

Beispielbild aus 2015,

Wladimir Putin und Sergei Lawrow im Mai 2015 bei der Zeremonie zur Ordensverleihung im Kreml.

Kremlin.ru

(Vladimir Putin and Sergey Lavrov at award ceremony. Moscow, Kremlin. 21 May 2015).

Hat Lawrow zu viele Action-Filme aus den USA gesehen?

Es gibt angeblich Hinweise, dass die USA auch vor der „gezielten Tötung“ des russischen Staatsoberhauptes nicht zurückschrecken würden. Der für zahllose Lügengeschichten bekannte Sergej Lawrow schwurbelte über Attentatspläne, die seiner Auffassung nach konkret wären.  Warum die USA das machen sollten, erklärte der Chefdiplomat mit vollkommen wirren Verschwörungstheorien. 

Mit dieser neuen Version der alten Geschichte will Lawrow den Tod Tausender rechtfertigen, da sein Chef in einem Kriegsverbrechertribunal als Angeklagter für Genozid-Handlungen in den nächsten Jahren Rede und Antwort stehen muss. 

Der russische Außenminister Sergej Lawrow wirft den Vereinigten Staaten vor, einen Anschlag auf den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu planen. 

Es würde sich um eine konkrete Bedrohung der Ausschaltung des russischen Staatsoberhauptes handeln.“Ungenannte Beamte des Pentagon haben mit einem Enthauptungsschlag gegen Russland gedroht. “ Im gleichen Moment erklärte Lawrow, dass die Ukraine die Bedingen Russlands zu erüllen hätte.

Für jeden Kriegsgegner wären diese Forderungen unannehmbar. Das weiß Lawrow und stellt sich wieder als Opfer der NATO dar.

Angeblich wäre das strategische Ziel der Vereinigten Staaten und ihrer NATO-Verbündeten besteht darin, Russland auf dem Schlachtfeld zu schwächen oder gar zu vernichten, wie Lawrow weiter ausführte. 

Immerhin berichtet die Izvetstia, normalerweise eine Zeitung von Ruf, über die Kaffeesatzleserei der sogenannten Baba Wanga, einer der verstorbenen Hellseherin, wie über den politischen Leitfaden der russischen Regierung.
Man ist sprachlos. Der ehemalige Präsident Medwedew mutierte demnach zum Hellseher.

Quelle: TASS und Izvestia, eigene Recherchen

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Hoffnung für Griner: Russischer Diplomat bestätigt Verhandlungen

the kasaan times

Kriegstelegramm XVIII.

the kasaan times

Russland warnt Litauen wegen Kaliningrad vor „schwerwiegenden“ Folgen

the kasaan times

Saporischschja mit Sprengstoff verkabelt?

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXIV. Airbus-Boeing-Leasing-ein wütendender Brief!

the kasaan times

Enthauptung?

the kasaan times

Ermittler zu Kriegsverbrechen in der Ukraine: Putins Streitkräfte setzen Vergewaltigung als Waffe ein

the kasaan times

Zündeln an einer weiteren Front

the kasaan times

Parlament in Moskau billigt schärferes Gesetz gegen ausländische Medien

the kasaan times

Ukraine meldet Kämpfe in weiten Teilen der Region Cherson

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXXII. Die Grauen des Krieges

the kasaan times

Kiew: Russland plant Militärparade am 9. Mai in Mariupol

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*