China

Spionageballon in den USA gesichtet

Titelbild: Beispielfoto Spionage Ballon Autorlshelor@gmail.com

Über dem Norden der USA, über dem Bundesstaat Montana, hat das US-Militär einen chinesischen Spionageballon gesichtet.
Ziel des Ballons war offenbar die Ausspähung von Stützpunkten für US-Atomwaffen. Es gehe um das Arsenal „Minuteman III“. Wie der Ballon schließlich dahin kam, vermochte niemand zu erklären.

Auch Kanada hat einen wahrscheinlichen Fall erklärt.

Das Pentagon habe den gezielten Abschuss des sehr großen Ballons in Erwägung gezogen, habe sich aber wegen der Gefahr herabfallender Trümmer dagegen entschieden.

Aus dem Pentagon hieß es, man sei sich sicher, dass der Ballon aus China stamme.

Die Schwere des Vorfalls wurde auf diplomatischem Wege der Volksrepublik China erklärt.

Aus China heißt es, man untersuche, was berichtet werde. Die Sprecherin des Außenministeriums, Mao Ning, sagte in Peking: „Wir sammeln und überprüfen die Fakten.“

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Beginnt durch Corona Folgen die Revolution in China- Proteste erreichen Shanghai

the kasaan times

Der Corona-Protest erreicht Peking

the kasaan times

Chinas verdeckte Polizeistationen in Europa-Folter im Asia Imbiss?

the kasaan times

Mehr als 200 Festnahmen nach Bankenskandal in China

the kasaan times

China- Die Angst vor einer gewaltsamen Niederschlagung der Corona-Proteste wächst

the kasaan times

Auf des Messers Schneide-Taiwan

the kasaan times

Berlin fordert von China sofortige Freilassung aller in Xinjiang Inhaftierten

the kasaan times

Das Leben chinesischer Wanderarbeiter

the kasaan times

Hongkonger Aktivisten wegen gewaltsamer Proteste 2019 verurteilt

the kasaan times

Berichte: Pelosi plant nach Beginn ihrer Asienreise weiter Taiwan-Besuch

the kasaan times

Chinas KP baut Machtposition von Staats- und Parteichef Xi Jingping aus

the kasaan times

Welt, richte Deine Augen nach Hongkong!

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*