london cityscape
Großbritannien

Reform UK- ein weiteres rechtspopulistisches Gewächs in Großbritannien

Bei Reform UK handelt es sich um eine rechtspopulistische Partei im Vereinigten Königreich, die sich für einen harten Brexit und eine Reform der Institutionen des Vereinigten Königreichs einsetzte. Sie wurde im Jahr 2019 von dem politischen Blender Nigel Farage mit Blick auf die Teilnahme an den Europawahlen als UKIP gegründet.

Als das Vereinigte Königreich im Januar 2020 aus der EU austrat, änderte sie ihren Namen in Reform UK. Richard Tice ist der derzeitige Parteivorsitzende.

Die Partei verfügte über keine stimmberechtigten Mitglieder, sondern nur über zahlende Unterstützerinnen und Unterstützer. Sie finanzierte sich hauptsächlich durch teilweise undurchsichtige Spenden. Die Partei hatte keine Abgeordneten im britischen Unter- oder Oberhaus, dafür aber sieben Vertreter auf kommunaler Ebene und 29 Abgeordnete im Europäischen Parlament, die ihr Mandat bis zum Ende der Übergangsphase des Brexit am 31. Dezember 2020 behielten.

Die Partei trat für den Brexit ein, war skeptisch gegenüber der EU und nationalistisch. Sie forderte, die Wirtschaft, die Energiepolitik, den öffentlichen Sektor und Institutionen wie das House of Lords, den öffentlichen Dienst und die BBC1 zu reformieren. Sie lehnte die von der britischen Regierung ergriffenen Corona-Maßnahmen ab und sprach sich für die Einführung einer Herdenimmunität aus.

Sie kritisiert auch die Einwanderungspolitik und die politische Korrektheit.

Nun muss die Konservative Partei von Sunak die Partei fürchten.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Nordirland steht wegen Brexit-Patt vor Neuwahl

the kasaan times

Die groteske Krönung von Charles III.

the kasaan times

Chaotische Abstimmung im britischen Parlament setzt Truss weiter unter Druck

the kasaan times

Chinesischer Vizepräsident reist für Begräbnis der Queen nach London

the kasaan times

Der Wahnsinn hat einen Namen: Windsor

the kasaan times

Trooping the Colour-damals und heute

the kasaan times

Stil-Ikone Meghan Markle bei der Beerdigung von Elizabeth II.

the kasaan times

Der Abgesang auf Boris Johnson

the kasaan times

Deportationsflüge nach Ruanda rechtens

the kasaan times

Briten gedenken Prinzessin Diana an ihrem 25. Todestag

the kasaan times

Boris Johnson übersteht Misstrauensvotum

the kasaan times

Der Dschungel mutiert zum französischen Zankapfel

Die Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

*