Allgemeine Nachrichten

Razzia mit 250 Beamten gegen russischen Oligarchen wegen Sanktionsverstoß

München, Deutschland

Mit einer groß angelegten Razzia mit rund 250 Beamten sind das Bundeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft München II am Mittwoch gegen einen russischen Staatsbürger sowie vier weitere Beschuldigte vorgegangen. Es gehe um den Anfangsverdacht eines Verstoßes gegen das Außenwirtschaftsgesetz, teilten die Münchner Ermittler mit. Insgesamt würden 24 Objekte in Bayern, Baden-Württemberg, Schleswig-Holstein und Hamburg durchsucht.

Angaben zur Identität des beschuldigten Russen wollten die Münchner Ermittler nicht machen. Nach Informationen des Magazins „Spiegel“ und des Bayerischen Rundfunks handelt es sich um den russischen Milliardär Alischer Usmanow, der ein Unterstützer des russischen Präsidenten Wladimir Putin sein soll.

Der Staatsanwaltschaft zufolge soll der beschuldigte russische Staatsbürger auch nach Aufnahme auf die Sanktionsliste der EU am 28. Februar seine Immobilien in Oberbayern von einer Sicherheitsfirma bewacht haben lassen. Durch die Bezahlung dieser Bewachungsdienste habe er dem Verfügungsverbot über eingefrorene Gelder zuwidergehandelt. Den vier weiteren Beschuldigten werde vorgeworfen, durch die Erbringung der Bewachungsdienste oder deren Unterstützung und die Entgegennahme der Bezahlung Beihilfe zu dem Verstoß geleistet zu haben.

Weitergehende Auskünfte wollte die Staatsanwaltschaft nicht geben. Dem „Spiegel“ zufolge handelt es sich bei den Immobilien auch um Besitz von Usmanow am Tegernsee. Dem Magazin und dem Bayerischen Rundfunk zufolge wird Usmanow auch Steuerhinterziehung vorgeworfen – dazu machten die Ermittler zunächst aber keine Angaben.

ran/ul

© Agence France-Presse

Themenverwandte Artikel

Bahn stellt Fernverkehr in Norddeutschland vorerst ein

the kasaan times

„Letzte Generation“ klebt sich auf BER Flughafen fest

the kasaan times

Wenn Geiz uncool wird- Amazons Hinterhof (1)

the kasaan times

Tod in der Schiffweilerstraße

the kasaan times

Kölner Staatsanwaltschaft verzichtet auf Anklageerhebung gegen Scholz

the kasaan times

Radfahrerin für hirntot erklärt worden- Klima-Kleber missbrauchen Demonstrationsrecht

the kasaan times

Letzter Sachterrorismus- Bild von Monet entweiht

the kasaan times

Pilot stirbt bei Absturz eines Löschflugzeugs in Portugal

the kasaan times

„Last Generation“ wird seit dem Morgen durchsucht

the kasaan times

Die Frage nach dem Schicksal der männlichen Küken bleibt offen 

the kasaan times

Nach bedrohlicher Dürre Pariser Metro unter Wasser

the kasaan times

Bahn muss wegen Betonschwellen Dutzende Strecken sperren

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*