News Desk

Kryonik

Kryonik ist ein faszinierendes Verfahren, bei dem der menschliche Körper, nachdem er verstorben ist, bei extrem niedrigen Temperaturen eingefroren wird, um eine mögliche spätere Wiederbelebung zu ermöglichen.

Was versteht man unter Kryonik?
Bei der Kryonik wird der menschliche Körper unmittelbar nach dem Tod auf Temperaturen unter -130 °C abgekühlt.
Das Ziel ist es, die Möglichkeit zu erhalten, den eingefrorenen Körper in der Zukunft wiederzubeleben. Wenn die Technologie dies erlaubt. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist der Wissensstand jedoch noch begrenzt und die Wiederbelebung bleibt eine theoretische Möglichkeit.

Sobald der klinische Tod einer Person festgestellt wird, beginnt die Kryonik.
Der Körper wird stabilisiert, um die Sauerstoffversorgung des Gehirns aufrechtzuerhalten und Zellschäden zu minimieren.
Der Körper wird in kurzer Zeit auf eine niedrige Temperatur abgekühlt, die jedoch nicht den Gefrierpunkt erreichen darf.
Der Körper wird in ein spezialisiertes Zentrum für kryonische Medizin gebracht.
Blut und andere Körperflüssigkeiten werden durch spezielle kryoprotektive Lösungen ersetzt. Dadurch wird die Bildung von Eiskristallen verhindert.
Der Körper wird mit flüssigem Stickstoff auf extrem niedrige Temperaturen abgekühlt. Typischerweise werden Temperaturen von bis zu 196 °C erreicht.


Der Leichnam verbleibt in einem speziellen Lagerbehälter, oft Dewar genannt, bis eine zukünftige Technologie eine Wiederbelebung ermöglicht.
Die kryonische Konservierung ist in Deutschland zwar nicht ausdrücklich gesetzlich verboten, aber mit einigen Herausforderungen verbunden.

Die Kosten für die Konservierung durch kryonische Konservierung sind in der Regel sehr hoch.Die Kosten für die Konservierung durch kryonische Konservierung sind in der Regel sehr hoch.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Kasia Lenhardt tot in Berliner Wohnung aufgefunden

Die Redaktion

Eine obdachlose Frau hat ein Mädchen zur Welt gebracht

Die Redaktion

Greensill’s Traum vom Lieferketten-Vorfinanzieren geplatzt- Ratlosigkeit in Bremen

Die Redaktion

War es in der Kathedrale von Nantes Brandstiftung?

Die Redaktion

Vielleicht legt Trump die Hinrichtungsmethode für sich selbst fest- Das Erbe Donald Trumps (1)

Die Redaktion

Aus Beirut direkt erste Bilder von den Explosionen

Die Redaktion

Jetzt auch Demo der sogenannten Querdenker in Nürnberg und Chemnitz

Die Redaktion

Der Stalker

the kasaan times

Briefkastenfirmen organisieren Immobilien-Karussell im Saarland für Schotten in der Karibik

Die Redaktion

Ist der Wirecard Skandal noch viel größer als bisher angenommen?

the kasaan times

Der 19. Februar des Jahres 2011

the kasaan times

Europol: „Einer der größten Geldwäscher Europas“ in Spanien gefasst

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*