Uncategorisiert

Georgien im Chaos

Titelbild: Moderne Strukturen: Friedensbrücke, Luftseilbahn BBCLCD – Eigenes Werk

Das georgische Parlament plant die Verabschiedung des umstrittenen Gesetzes “Ausländische Agenten”. Dieses Gesetz hat in den letzten Wochen zu massiven Protesten geführt.

Der Rechtsausschuss des georgischen Parlaments hat dem Gesetz bereits in dritter und letzter Lesung zugestimmt. Die Abstimmung fand in Rekordzeit statt: Sie dauerte nur 67 Sekunden.

Aufgrund des schnellen Verfahrens verpassten die Vertreter der Opposition, die zuvor aus dem Parlament ausgeschlossen worden waren, die Ausschusssitzung.

Die Regierungspartei “Georgian Dream” wird dem Gesetz voraussichtlich heute um 12 Uhr endgültig zustimmen. Trotz der geplanten Verabschiedung des Gesetzes wird weiterhin mit Protesten gerechnet.

Das als undemokratisch und von Russland inspiriert empfundene Gesetz hat in der Bevölkerung und bei westlichen Regierungen Besorgnis ausgelöst.

Es verpflichtet Organisationen, die mehr als 20% ihrer Mittel aus dem Ausland erhalten, sich als ausländische Agenten registrieren zu lassen. Kritiker sehen darin einen Versuch, das Recht auf freie Meinungsäußerung einzuschränken und die Opposition zu unterdrücken.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Gettr – Trumps neues Spielzeug

the kasaan times

Trump wollte offensichtlich Wahlmaschinen beschlagnahmen lassen

the kasaan times

Wirecard- ein Skandal ohne Boden (1)

the kasaan times

Der Tod des Dr. Goodall

the kasaan times

Live Blog: Kabul – unvorstellbares Chaos

the kasaan times

Russischer Vormarsch auf Charkiw vorerst gestoppt

the kasaan times

Reerdigung- eine andere Form der Bestattung

the kasaan times

Internationaler Schlag gegen das Darknet

the kasaan times

Thunberg stellt Fridays for Future ins Abseits

the kasaan times

Shincheonji-Sektenexperten warnen

the kasaan times

Nord Stream: Neue Ermittlungen

the kasaan times

Karriere von Franziska Giffey zu Ende

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*