Cold Case

Führt die Spur der Cuxhavener Discomorde zu dem Göhrde-Mörder Wichmann und seinen Komplizen?

Titelbild: Beispielfoto: Cuxhaven, Umland

Am Mittwochabend standen sechs Vermisstenfälle der Ermittlungsgruppe Cold Case in der Polizeiinspektion Cuxhaven im Mittelpunkt der Aktenzeichen xy Sendung im Fernsehen.

Bei diesen Vermisstenfällen handelt es sich um junge Frauen, die im Zeitraum von 1977 bis 1986 spurlos in dem Raum verschwunden sind.

Die Medien haben diese Fälle als Anhalter- oder Discomorde bezeichnet.

Es gibt noch immer keine plausible Erklärung für das Verschwinden der jungen Frauen.

Es besteht die Möglichkeit, dass es sich bei diesen Taten um die Handlungen eines Serientäters handelt.

Die abendlichen Begleiter von Anja Beggers waren bei ihren Befragungen mehrfach mit Ungereimtheiten konfrontiert.

Das ist nur einer von vielen Ansätzen. Bis heute gingen über hundert Hinweise ein (über dreißig bei der Polizei Cuxhaven, über siebzig bei der ZDF-Redaktion Aktenzeichen XY). Unter den Hinweisen befanden sich auch personenbezogene Angaben, die nun, wie alle weiteren Meldungen, einer Überprüfung und Bearbeitung unterzogen werden.

Auch mögliche Zusammenhänge zu anderen Taten aus der Vergangenheit, bei denen bundesweit weitere Polizeidienststellen tätig sind, werden weiter intensiv überprüft.

Dabei auch die möglichen Verbindungen zu dem bereits bekannten Göhrde-Mörder Wichmann, der offensichtlich Jahre mit Komplizen auf Menschenjagd ging.

Kriminalhauptkommissar Rainer Brenner, Leiter der Ermittlungsgruppe Cold Case der Polizeiinspektion Cuxhaven, zeigte sich zufrieden mit dem Ergebnis der Sendung.

„Über 100 Hinweise sind eine tolle Resonanz“ so Brenner. „Ob der entscheidende Hinweis dabei ist, wird sich zeigen. Unser Ziel ist und bleibt es, den Angehörigen nach so langer Zeit endlich Gewissheit zu bringen“, meinte der Kriminalist.

Themenverwandte Artikel

Weitere Ermittlungen gegen den Verdächtigen Christian B. in Sachen Carola Titze, De Haan, Belgien 1996

the kasaan times

Das mysteriöse Verschwinden von William Bradford Bishop jr.

the kasaan times

In den Straßen von Trier

the kasaan times

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

the kasaan times

Der Tod des Mädchens ist seit 21 Jahren ungeklärt

the kasaan times

Cold Case – der Mordfall Norbert Schardin wird neu aufgerollt

the kasaan times

Still ruht die Heide

the kasaan times

Unbekanntes Folteropfer – wer ist der Mann?

the kasaan times

Vielleicht fängt die Hölle gleich neben dem Vatikan an – der Fall Emanuela Orlandi

the kasaan times

Toter Mann in Albert Glückl ’s Metallkiste – wer kennt die Tätowierung Michaela?

the kasaan times

Mordermittler rollen Duisburger Cold Case auf – Wer erschoss vor 24 Jahren Ahmet Tuncer?

the kasaan times

Update: Heulmeisje-einer der mysteriösesten Mordfälle der Nachkriegsgeschichte

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*