Allgemeine Nachrichten

Es hat sich ausgekraht- Hetzer Krah verlässt Bundesverstand der AfD

Titelbild: https://www.europarl.europa.eu/

Der Spitzenkandidat der AfD zur Europawahl, Maximilian Krah, hat sich aus dem Wahlkampf zurückgezogen und verlässt den Bundesvorstand.

Grund sind umstrittene Äußerungen über die SS und mögliche Verbindungen zu prorussischen Netzwerken.

Hinzu kommt ein mutmaßlicher Spionagefall in seinem Brüsseler Büro. „Nicht jeder, der eine SS-Uniform getragen habe, sei automatisch ein Verbrecher gewesen“, hatte Krah in einem Interview mit der italienischen Zeitung „La Repubblica“ gesagt.

Diese als Verharmlosung der NS-Zeit empfundenen Äußerungen führten zum Bruch mit der rechtsextremen Fraktion Identität und Demokratie (ID) im Europäischen Parlament, der auch die französische Partei Rassemblement National angehört.

In der Folge wurde Krah vom Bundesvorstand der AfD mit einem Auftrittsverbot belegt.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Ermittlungen gegen den „Exil-Kanzler Niemeyer“ wegen Landesverräterischer Fälschung

the kasaan times

75 Jahre NATO und eine ungewisse Zukunft

the kasaan times

Menschenversuche in Alabama

the kasaan times

Das Beschaffungsamt der Bundeswehr macht den Weg frei für den neuen schweren Transporthubschrauber

the kasaan times

Neubauer macht die Klimaziele bei Anne Will unglaubwürdig

the kasaan times

Deutsche EU-Politiker fordern „Winterschlaf“ für EU-Parlament wegen Energiekrise

the kasaan times

Hymne an Europa

the kasaan times

Tauchboot „Titan“- schon am Sonntag implodiert

the kasaan times

Flüchtlingspolitik gescheitert-wieder Lieferwagen mit toten, illegalen Migranten aufgefunden

the kasaan times

Nun die Affenpocken

the kasaan times

Was ist los in Kasachstan? Proteste entzünden sich an Autogas…

the kasaan times

Trump von Vorwahlen ausgeschlossen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*