fire coming out of an industrial chimney
Allgemeine Nachrichten

Ermittlungen zu den Explosionen an den Ostseepipelines von Nord Stream eingestellt

Titelbild: Beispielbild

Die schwedische Staatsanwaltschaft hat am Mittwoch angekündigt, ihre Ermittlungen zu den Explosionen an den Ostseepipelines von Nord Stream einzustellen.

Sie begründete ihre Entscheidung damit, dass Schweden rechtlich nicht für die Untersuchung des Falls zuständig sei. Die Explosionen hatten an den Pipelines, die russisches Gas nach Deutschland transportieren sollen, im September 2022 mehrere Lecks verursacht.

Zum Zeitpunkt der Explosionen waren die Pipelines zwar nicht in Betrieb, aber es befand sich Gas in ihnen. Die schwedische Staatsanwaltschaft hatte den Verdacht auf Sabotage und den Nachweis von Sprengstoffrückständen als Ursache.

Auf die Ermittlungen in Deutschland hat die Einstellung der schwedischen Ermittlungen keinen Einfluss. Beweisrelevantes Material wurde von den schwedischen Behörden an die deutschen Behörden übergeben.

Nach wie vor sind die Hintergründe der Explosionen und die für die Explosionen verantwortlichen Personen unklar. Es wird spekuliert, dass sie mit dem Konflikt zwischen Russland und der Ukraine, der sich seit 2021 verschärft hat, zusammenhängen könnten.

Quelle Staatsanwaltschaft Stockholm

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Nun die Affenpocken

the kasaan times

FFF Neubauer spricht über Sabotage an einer Pipeline in Afrika

the kasaan times

Was ist los in Kasachstan? Proteste entzünden sich an Autogas…

the kasaan times

Die Energie der Zukunft -Kernfusion

the kasaan times

Karnevalssession 2023

the kasaan times

Vor 78 Jahren in Auschwitz

the kasaan times

Kolumbianischer Ex-Polizist nimmt nach Glyphosat-Kontakt Sterbehilfe in Anspruch

the kasaan times

Trauer um Grünen-Legende: Christian Ströbele mit 83 Jahren gestorben

the kasaan times

UN-Generalsekretär Guterres fordert Verzicht auf „Irrsinn“ fossiler Brennstoffe

the kasaan times

Abschied von einem sehr menschlichen Stern-Rosalynn Smith Carter

the kasaan times

Leoparden werden freigelassen- doch, ist Deutschland damit indirekt Kriegspartei?

the kasaan times

Die Zollfahndung und das Landratsamt im Aufspüren einer Vielzahl illegaler Waffen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*