Trump USA

Eine hochspekulative Frage- was geschieht, wenn Trump das zweite Mal Präsident wird?

Sollte Trump zum zweiten Mal Präsident werden, könnte er versuchen, seine Macht auszuweiten und seine politischen Gegner zu unterdrücken.

Er hat bereits erklärt, dass er für einen Tag zum Diktator werden würde, um seine Agenda durchzusetzen. Viele Experten und Politiker warnen vor den Gefahren einer möglichen Trump-Diktatur.

Trump könnte auch die Beziehungen zu den Verbündeten der USA verschlechtern, den Umweltschutz ignorieren, das Justizministerium missbrauchen und die Demokratie untergraben.

Um das zu verhindern, müssten die Amerikaner bei den Wahlen 2024 einen anderen Kandidaten wählen. Doch das ist nicht so einfach, denn Trump ist bei den Republikanern sehr beliebt und hat eine treue Anhängerschaft.

In den meisten Umfragen liegt er vor seinen innerparteilichen Rivalin Nikki Haley.

Außerdem hat er noch viele Unterstützer in den Medien, im Kongress und in den Bundesstaaten, die ihm helfen könnten, die Wahl zu beeinflussen oder anzufechten.

Eine Möglichkeit, Trump zu stoppen, wäre, dass sich die Demokraten auf einen starken Kandidaten oder eine starke Kandidatin einigen, der oder die eine breite Koalition von Wählerinnen und Wählern mobilisieren kann.

Dies könnte zum Beispiel der amtierende Präsident Joe Biden sein, der bei den letzten Wahlen mehr als 81 Millionen Stimmen erhalten hat.

Oder eine andere Persönlichkeit, die sowohl den moderaten als auch den progressiven Flügel der Partei vereinen kann. Eine andere Möglichkeit wäre, dass sich die Republikaner auf einen moderateren Kandidaten oder eine moderatere Kandidatin einigen, der oder die Trump herausfordern und sich von ihm distanzieren kann.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Anklage gegen Trump in 38 Punkten

the kasaan times

US-Präsident Biden warnt vor atomarer „Apokalypse“

the kasaan times

Prozess gegen US-Milizen-Gründer wegen „aufrührerischer Verschwörung“ bei Kapitol-Sturm

the kasaan times

U-Ausschuss zur Kapitol-Erstürmung lädt Trump vor

the kasaan times

Südkorea und USA starten größtes gemeinsames Militärmanöver seit 2018

the kasaan times

Vorwahlen der Republikaner in Iowa

the kasaan times

USA verbieten den Verkauf und den Import von Huawei-Geräten 

the kasaan times

Mord an John F. Kennedy und kein Ende der Spekulationen

the kasaan times

Trump und Kim treffen sich an der innerkoreanischen Grenze

the kasaan times

Trump ist schuldig in allen 34 Anklagepunkten

the kasaan times

Ein Klima der Angst und Waffen

the kasaan times

Antisemitische Proteste in der Columbia Universität durch Polizei unterbunden

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*