Juke Box

40 Jahre Neue Deutsche Welle

Titelbild:

Friedensdemonstration am 10. Oktober 1981

Rob Bogaerts / Anefo – http://proxy.handle.net/10648/ad8ac9c8-d0b4-102d-bcf8-003048976d84

Es war die Hochzeit der Neuen Deutschen Welle, was 1982 von bis dahin unbekannten Künstlern zu einer völlig neuen Stilrichtung in der deutschen Musikszene führte.

Trio, Nena, Markus, Geiersturzflug, Spider Murphy Gang und viele andere Interpreten prägten die Zeit des großen Anti-Atomprotestes. Der deutsche Schlager war zu bieder geworden und die obligatorische Polonäse drückte nicht mehr den Zeitgeist aus. Ich will Spass von Markus war nicht nur der Titel des gleichnamigen Songs, sondern auch der Anspruch der damaligen Hörer.

Es waren die Tage der größten Demonstrationen in der Geschichte der Bundesrepublik. Die Bürger protestierten gegen den Nato-Doppelbeschluss, und die Regierung von Helmut Schmidt musste nach einem konstruktiven Misstrauensvotum zurücktreten.

Helmut Kohl, der später eine ganze Generation Politik prägte, wurde im September 1982 Kanzler.

Einige Songs der damaligen Zeit wurden Evergreens, wie Nena’s 99 Luftballons.

Themenverwandte Artikel

Wenn der Herrgott net will…

the kasaan times

To you-Major Glenn Miller

the kasaan times

Have You Ever Been in Heaven? Al Bowlly- Lew Stone and His Band / 1938

the kasaan times

Am Tag, als die Musik starb

the kasaan times

Die Nächte in Paris- La vie en rose

Die Redaktion

Cass Elliot – Alone Again (Naturally) (The Julie Andrews Hour, 01.11.1972)

the kasaan times

Jolie Môme – La vie en rose (Édith Piaf)

Die Redaktion

Mit S-Elvis in Walle

the kasaan times

Roy Fox und Sid Buckman

Die Redaktion

Italienische Nächte

Die Redaktion

Der unvergessene Richard Forst

the kasaan times

Perry Como – It’s impossible

Die Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

*