Juke Box

Have You Ever Been in Heaven? Al Bowlly- Lew Stone and His Band / 1938

By Ministry of Information Photo Division Photographer – http://media.iwm.org.uk/iwm/mediaLib//38/media-38885/large.jpgThis is photograph D 9314 from the collections of the Imperial War Museums., Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24367406

(vP) Der absolute Superstar der 1930 Jahre war Albert Bowlly, er spielte mit Anona Winn und Lew Stone, Ray Noble unzählige „Popsongs“ der damaligen Zeit ein.

Al Bowlly starb bei einem Angriff der Deutschen auf London durch eine Luftmine, 1940.

Zu diesem Zeitpunkt hatte er schon mehr als 1.000 Songs aufgenommen.

 

Themenverwandte Artikel

Mr. Cool-Dean Martin- It’s A Marshmallow World

the kasaan times

To you-Major Glenn Miller

the kasaan times

Mit S-Elvis in Walle

the kasaan times

Jolie Môme – La vie en rose (Édith Piaf)

Die Redaktion

Wenn der Herrgott net will…

the kasaan times

Am Tag, als die Musik starb

the kasaan times

Roy Fox und Sid Buckman

Die Redaktion

Perry Como – It’s impossible

Die Redaktion

Die Nächte in Paris- La vie en rose

Die Redaktion

40 Jahre Neue Deutsche Welle

the kasaan times

Italienische Nächte

Die Redaktion

Cass Elliot – Alone Again (Naturally) (The Julie Andrews Hour, 01.11.1972)

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*