Trump Ukraine USA

Strafmaß gegen früheren Trump-Berater Steve Bannon wird verkündet

Tielbild: In diesem Dateifoto vom 15. November 2021 verlässt der ehemalige Berater der Trump-Regierung im Weißen Haus, Steve Bannon, nach einem Auftritt vor dem Bundesbezirksgericht in Washington, DC, das Gebäude. Der ehemalige Berater von Donald Trump, Steve Bannon, muss möglicherweise am 21. Oktober 2022 ins Gefängnis. Dann wird ein Richter sein Strafmaß festlegen, weil er sich geweigert hat, im Rahmen der Untersuchungen des Kongresses zum Anschlag auf das Kapitol am 6. Januar 2021 auszusagen. (Foto von Andrew CABALLERO-REYNOLDS / AFP)

Washington, USA

In Washington wird am Freitag (09.00 Uhr Ortszeit; 15.00 Uhr MESZ) das Strafmaß gegen den der Missachtung des US-Kongresses schuldig gesprochenen früheren Chefstrategen von Ex-Präsident Donald Trump, Steve Bannon, verkündet. Die Staatsanwaltschaft hat sechs Monate Gefängnis sowie eine Geldstrafe von 200.000 Dollar (rund 204.000 Euro) gegen den bekannten Rechtspopulisten gefordert. Die Verteidigung hat für eine Bewährungsstrafe plädiert.

Der 68-Jährige hatte sich im vergangenen Jahr geweigert, einer Vorladung des parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Kapitol-Erstürmung vom 6. Januar 2021 Folge zu leisten. Er verweigerte auch die Übergabe angeforderter Dokumente. Der frühere Chef der ultrarechten Website „Breitbart“ wurde deswegen im vergangenen Juli in zwei Fällen der Missachtung des Kongresses schuldig gesprochen. Nun wird ein Bundesrichter in Washington das Strafmaß festlegen.

fs/jes

© Agence France-Presse

Themenverwandte Artikel

Putin bietet bei Kapitulation der Ukraine Gespräche auf höchster Ebene an

the kasaan times

Durchsuchung auf Trump-Anwesen schlägt bei US-Republikanern hohe Wellen

the kasaan times

Kriegstelegramm XVI.

the kasaan times

Akw-Betreiber wirft russischen Besatzern Folter und Tötung von Mitarbeitern vor

the kasaan times

Der böse Clown ist zurück- Trump erklärt seine Kandidatur für 2024

the kasaan times

Kiew geht nach Melnyks Äußerungen über Nationalisten Bandera auf Distanz zu Botschafter

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXXVI. Container mit 152 Leichen am Asow-Stahlwerk in Mariupol aufgefunden

the kasaan times

Kiew: 30 der 436 in Isjum exhumierten Leichen weisen Folterspuren auf

the kasaan times

Trump – ein desinformierender und pöbelnder Flegel in der größten Krise seit dem 2.Weltkrieg

the kasaan times

Kriegstelegramm V

the kasaan times

Kriegstelegramm XXVI.

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXIX. 261 Soldaten verlassen das Asow-Stahlwerk

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*