China Menschenrechte

Pomp und Propaganda – Die Spiele in der chinesischen Diktatur beginnen

Die Spiele beginnen mit fadem Beigeschmack und zahlreichen Boykotts der westlichen Regierungen. China nützt das derzeitige sportliche Großereignis, um von vielen Problemen im Reich der Mitte abzulenken.

Da wäre das Problem mit Taiwan, das Problem mit den Uiguren, die in Straflagern zu dem chinesischen Einheitsmenschen umerzogen werden sollen und die unerträgliche Umweltverschmutzung und die vielen Probleme innnerhalb einer Diktatur, die sich selbst überlebt hat.

Die Parteispitze in Peking feiert sich im Kunstschnee. Wladimir Putin kam schon an und verschwand sofort in der bereitgestellten Luxus-Limousine. Brüder im Geiste – Putin und die Chinesen.

Menschenrechte zählen für die herrschende Klasse in diesen Gefilden nur wenig- wohl eher nichts.

Themenverwandte Artikel

Das iranische Terrorregime gerät vollkommen in Vergessenheit

the kasaan times

Hongkonger Aktivisten wegen gewaltsamer Proteste 2019 verurteilt

the kasaan times

Möglicher Taiwan-Besuch Pelosis befeuert Spannungen zwischen China und den USA

the kasaan times

China droht den USA mit „Bestrafung“ wegen Pelosis Taiwan-Besuchs

the kasaan times

Du Wei – chinesischer Botschafter in Residenz tot aufgefunden

the kasaan times

李子柒- Der verwunschene Garten der Liziqi – absoluter Kult aus China

the kasaan times

Zeit zum Sterben

Die Redaktion

Ungeachtet der Einschränkung vieler Freiheiten in Hongkong hat Chinas Staatschef Xi Jinping die Entwicklung der Sonderverwaltungszone zum 25. Jahrestag ihrer Rückgabe an China in den höchsten Tönen gelobt. In Hongkong herrsche „wahre Demokratie“, sagte Xi.

the kasaan times

Steht das Verschwinden von Arjen Kamphuis in Verbindung mit der Anklage gegen Assange?

the kasaan times

Das Leben chinesischer Wanderarbeiter

the kasaan times

Die Rache der Seuche

the kasaan times

Londoner Polizei unterzog hunderte Minderjährige Leibesvisitationen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*