Allgemeine Nachrichten

Kuriose Klärung eines Mordes-Papagei als Zeuge

Wie India Today berichtet: Neelam Sharma, die Frau von Vijay Sharma, Chefredakteur einer führenden Zeitung im Staat Agra, wurde am 20. Februar 2014 in ihrem eigenen Haus ermordet. Nach dem Mord wurde ihr Haus ausgeraubt.

Die Polizei konnte jedoch keine Spuren finden, bis Vijay Sharmas Lieblingspapagei den Namen von Sharmas Neffen zu rufen begann.

Vijay Sharma wurde misstrauisch, als er den Papagei schreien hörte. Er bat die Polizei, den Neffen zu befragen. Mit Hilfe seines Freundes Ronnie Massey gestand der Neffe Ashu den Mord an Neelam.

Jetzt, neun Jahre nach dem Mord, hat der Sonderrichter Mohammad Rashid die beiden Angeklagten Ashu und Ronnie zu lebenslänglicher Haft und einer Geldbuße von 72.000 Rupien verurteilt.

Quelle: India Today

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Der „Zorn Gottes“

the kasaan times

Quasi-Generalstreik in Frankreich

the kasaan times

Karnevalssession 2023

the kasaan times

Klimakatastrophe perfekt?

the kasaan times

Vor Tagen ausgebrochenes Feuer bereits größter Waldbrand Kaliforniens der Saison

the kasaan times

Proteste nach Tod von 22-Jähriger im Iran nach Festnahme durch Sittenpolizei

the kasaan times

IAEA: Erneuter Beschuss auf das Gelände des AKWs

the kasaan times

Für alle Karnevalisten – Karl Berbuer und Jupp Schmitz

the kasaan times

EU-Asylrecht auf dem Prüfstand

the kasaan times

Länder drohen mit Nein im Bundesrat gegen drittes Entlastungspaket

the kasaan times

Fridays for Future will bundesweit in fast 300 Städten demonstrieren

the kasaan times

Milei wird Präsident von Argentinien

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*