Sport

European Championships: Ordner zeigt Israelis Hitlergruß

München, Deutschland

Ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma ist am Dienstag am Rande der European Championships in München festgenommen worden, weil er israelischen Sportlern den Hitlergruß gezeigt hatte. Dies bestätigte die Polizei am Mittwoch. Beamte hatten den 19 Jahre alten Berliner bei der Straftat beobachtet.

Die 16-köpfige israelische Delegation besuchte am Dienstagabend Gedenkstätten des Olympia-Attentats von 1972, bei dem elf israelische Sportler und Trainer sowie ein deutscher Polizist ums Leben gekommen waren. Der Vorfall ereignete sich auf einer Brücke zwischen Olympiapark und Olympischem Dorf in der Nähe des sogenannten „Klagebalkens“.

Der Mitarbeiter wurde ebenso wie drei unbeteiligte Kollegen umgehend von allen Veranstaltungen der Multi-EM ausgeschlossen. Die israelischen Athleten hatten den Vorfall selbst nicht bemerkt.

SID th tn nt

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

F1-Telegram aus Bahrain

the kasaan times

Aus dem Pressezentrum in Bahrain die Startaufstellung zum Formel1 Auftakt

the kasaan times

Sir Robert „Bobby“ Charlton verstorben

the kasaan times

Das Formel-1-Rennen in Ungarn

the kasaan times

Für Formel 1 Enthusiasten-Interlagos, 1980

Die Redaktion

Toter und Verletzte bei Hamburger Ironman

the kasaan times

Der Sieger des Rennens in Bahrain

the kasaan times

Das Gesicht der Olympischen Spiele von Rio- Yusra Mardini

Die Redaktion

Der Kaiser hat seinen letzten Ball geschossen- Franz Beckenbauer verstorben

the kasaan times

Die Hand Gottes und des Koks

Die Redaktion

Boris Becker zu Haftstrafe verurteilt

the kasaan times

Bogenschießen als Hobby immer beliebter

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*