USA

Ein Klima der Angst und Waffen

Donald Trump hat es geschafft: sein Slogan MAGA, „Make America Great Again“ macht die Spezies der Amokläufer groß.

Sein devotes Kuschen vor der Waffenlobby zeigt, ihm ist der Mensch eigentlich egal, bei ihm zählt der Profit. Wie bei allen seiner wirren Gesinnung. 

30 Tote und unzählige Verletzte haben zwei Amokläufe in den den USA an einem Tag gefordert. 

 

In Dayton / Ohio richtete sich der Amokläufer vermutlich selbst, in El Paso / Texas stellte sich der Amokläufer den Behörden.

Es soll ein Manifest geben, dass auf ein Hassverbrechen schließen lässt, das der 21jährige Schütze in Dayton hinterliess. Die Gesellschaft in den USA ist so zersplittert, dass sich die wie Helden fühlen, die den Hassbotschaften von Trump auf twitter folgen – und selbst richten.

Trump tut alles, um ein Klima der Angst, der Repression zu schaffen. Die Agenturen zitieren aus dem Traktat des Schützen: „Dieser Angriff ist eine Antwort auf die hispanische Invasion in Texas.“ Außerdem scheint er dem Attentäter von Christchurch in Neuseeland große Symphatien entgegenzubringen, der vor wenigen Monaten 51 Menschen in einer Moschee erschoss.

Trump hat durch seine Politik, sofern man überhaupt davon sprechen kann, unsägliches Leid über die Vereinigten Staaten gebracht. Mittlerweile sind sind Wild-West-Methoden, die  Trump in seinem wirren Konzept führt, wieder in. 

Wirre und krude rechte Theorien sind bei den Anhängern von Trump beliebt, weil Trump keine Antwort auf komplexe Fragen geben kann. Der Waffenlobby kann er nicht entgegentreten.

 

Sein Beileidsgeheuchel auf twitter kann sich der sonst glücklose Republikaner sparen.

 

Es wirkt wie Hohn in den Ohren der Opfer. Trump wird die Situation und den Tod der Menschen für sein krankes Mauerprojekt politisch ausschlachten. Das ist seine einzige Reaktion auf den Tod der Menschen. Etwas anderes ist aus Washington dieser Tage nicht mehr zu erwarten.

 

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Donald Trumps erste Ehefrau Ivana mit 73 Jahren gestorben

the kasaan times

U-Ausschuss zur Kapitol-Erstürmung lädt Trump vor

the kasaan times

Mugshot von Trump

the kasaan times

Ex-Vize Pence hatte sich schon lange von Trump losgesagt

the kasaan times

Mord an John F. Kennedy und kein Ende der Spekulationen

the kasaan times

Der arktische Sturm „Elliott“ fordert bislang 28 Tote

the kasaan times

Hohe Haftstrafen für Anführer der Proud Boys im Zusammenhang mit Sturm auf Kapitol

the kasaan times

Drogenbaron „El Chapo“ beantragt Aufhebung seines Urteils

the kasaan times

Washington brennt -Trump angeblich in Sicherheitsbunker

the kasaan times

Antisemitische Proteste in der Columbia Universität durch Polizei unterbunden

the kasaan times

Forciert Trump den Bürgerkrieg in den USA?

the kasaan times

USA verbieten den Verkauf und den Import von Huawei-Geräten 

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*