China

Die Rache der Seuche

(mm)

Jetzt schlägt das Virus zurück – und es ist so erbarmungslos wie auch vor zwei Jahren. Corona hatte den vermutlichen Ort seiner Geburt nie wirklich verlassen und stellt jetzt die apokalyptische Art seiner Bekämpfung durch die chinesischen Behörden an den Pranger. 

Seit dem Ausbruch der Seuche setzt China auf eine strikte „Null Covid Politik“ und drückt diese in einer Art und Weise gegen die eigene Bevölkerung durch, wie es nur ein totalitäres Regime vermag. 

Ein Pandemie-Lockdown, der kein Ende findet und vom Staat mit aller Macht durchgesetzt wird. Es kommt einem riesigen Experiment gleich, das mit Methoden aus Hollywood-Katastrophenfilmen durchgeführt wird. 

Alles unter dem Deckmantel einer überbordenden Orwell’schen Zensur, mit der jeder chinesische Bürger überwacht wird. Big Brother auf asiatisch. Die Bevölkerung hatte nie die Möglichkeit, eine Resistenz gegen den virologischen Eindringling zu entwickeln, aber um ihre Gesundheit geht es auch gar nicht. In totalitären Regimen spielt seit je her immer nur der Staat, die Partei und der Machthaber eine Rolle, sei es im alten Rom, der Nazidiktatur, in Russland oder hier in China. 

Man darf ja nicht vergessen, dass Xi Jinping auf dem 20. Parteitag der „Kommunistischen Partei Chinas“ im Herbst seine Amtszeit verlängern will, und Diktatoren stehen immer unter Druck, Erfolge vorweisen zu müssen. In Moskau genauso, wie in Peking oder damals im antiken Rom.

Es stehen dafür zwei klassische Mittel zur Verfügung: Polizei und Zensur. Die chinesischen Bürger sehen sich einer dystopischen Hölle gegenüber. Die Versorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten ist so gut wie zusammen gebrochen, auf dem Land und in den Städten. Widerstand kommt auf, die Leidensfähigkeit der Bevölkerung kommt an ihre Grenzen und die staatliche Zensur liefert sich ein Rennen mit Bildern und Filmen im Internet. 

Auf Kritik steht Knast. Menschen werden rücksichtslos in Isolationslagern interniert, hungern in ihren versperrten Wohnungen und hoffen in Notfällen vergeblich auf Hilfe. Weder Feuerwehr noch Krankenwagen erreichen ihre Einsatzorte.

Polizei, wie Außerirdische in weiße Schutzkleidung gesteckt, stürmt Wohnungen und setzt mit körperlicher Gewalt die Testpflicht durch. Sie stehen über dem Recht und prügeln die skurrilen Maßnahmen der Parteifunktionäre unters Volk.

Doch hilft das alles? Nicht wirklich, wenn man den Lockdown betrachtet. Chinesische Forscher suchen eifrig eine Lösung, aber die Impfabdeckung der Bevölkerung ist ungenügend. Die beiden in der Volksrepublik verfügbaren Impfstoffe „Sinopharm“ und „Sinovac“ sind weit weniger wirksam als die westlichen Impfstoffe. Trotzdem stellte die kommunistische Propaganda das Gegenteil dar und der Preis dafür ist hoch, der Schaden für China und die Weltwirtschaft hoch. Das Ende nicht absehbar.

China, die „Werkbank der Welt“, unterbricht die Lieferketten der Globalisierung, schließt Betriebe und Werke. Abschottung gegen den Rest der Welt war schon im alten Kaiserreich die politische Antwort. Der Frachtverkehr und die Wirtschaft sind eingebrochen. Der größte Hafen der Welt ist zu, aber das Regime kommt aus dem eingeschlagenen Weg nicht raus. Der Lockdown und die Zensur nehmen kein Ende, aber der Staatsterror geht weiter.  Die Alternative, wenn sich jetzt nichts ändert, sind millionenfache Ansteckung mit dem Virus, ein zusammenbrechendes Gesundheitssystem und eine Welle von Toten.

Doch es geht um anderes, um die Macht einer totalitären Diktatur. Xi Jinping hat keine Lösung.     

Themenverwandte Artikel

Mehr als 200 Festnahmen nach Bankenskandal in China

the kasaan times

Der Studenten-Aufstand am Platz des Himmlischen Friedens

the kasaan times

Beginnt durch Corona Folgen die Revolution in China- Proteste erreichen Shanghai

the kasaan times

Berichte: Pelosi plant nach Beginn ihrer Asienreise weiter Taiwan-Besuch

the kasaan times

Hongkong jetzt!

the kasaan times

Erschreckende Nachrichten aus Hongkong

the kasaan times

Berlin fordert von China sofortige Freilassung aller in Xinjiang Inhaftierten

the kasaan times

Chinas KP baut Machtposition von Staats- und Parteichef Xi Jingping aus

the kasaan times

China- Die Angst vor einer gewaltsamen Niederschlagung der Corona-Proteste wächst

the kasaan times

Chinas ehemaliger Präsident Jiang Zemin verstorben

the kasaan times

Du Wei – chinesischer Botschafter in Residenz tot aufgefunden

the kasaan times

Möglicher Taiwan-Besuch Pelosis befeuert Spannungen zwischen China und den USA

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*