Allgemeine Nachrichten

Der Betrieb des Hamburger Flughafens bleibt wegen Geiselnahme gesperrt

Der Flughafen Hamburg bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen. Grund ist eine Geiselnahme.

Wie der Hamburger Flughafen mitteilte, kommt es im Laufe des Tages zu Flugausfällen und Verspätungen. Nach Polizeiangaben ist der Flughafen derzeit weder erreichbar noch betretbar.

Ein bewaffneter Mann hatte am Samstagabend nach Polizeiangaben mit einem Auto und einem Kind im Fahrzeug ein Tor zum Flughafen durchbrochen.

Dabei warf er zwei Molotow-Cocktails, die aber schnell gelöscht werden konnten.

Es sollen auch Schüsse gefallen sein.


Den Angaben zufolge konnte Kontakt zu dem Mann aufgenommen werden, um mit ihm zu verhandeln. Es geht um einen Sorgerechtsstreit in einer türkischen Familie, wie man aus Polizeikreisen hört.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Mutmassliches Sexualverbrechen bei Schloss Neuschwanstein

the kasaan times

Mit Betäubungsmitteln reisen

the kasaan times

Beweiskette deutet auf schwere Sabotage an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 hin

the kasaan times

Bombenzyklon Emir im Anmarsch

the kasaan times

Macron empfängt Bundeskanzler Scholz in Paris

the kasaan times

Dutzende Menschen erleiden bei Halloween-Feierlichkeiten in Seoul Herzstillstand

the kasaan times

Frohe Pfingsten allen Lesern!

the kasaan times

Whistleblower von Boeing tot aufgefunden

the kasaan times

Fox und Dominion einigen sich auf 787,5 Millionen Dollar in Verleumdungsklage wegen Wahlmaschinen-Lüge Trumps

the kasaan times

Stil-Ikone Meghan Markle bei der Beerdigung von Elizabeth II.

the kasaan times

Immer den Umsturz im Auge- das Corps Thuringia-wie es leibt und lebt

the kasaan times

xHamster- ein undurchsichtiges Gewächs der Pornobranche

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*