Der Darknetreporter

Allmelis Soto

Nigerianische Mafia ist aus dem Weihnachtsurlaub zurückgekehrt

Leider, so muss man feststellen.

Vermehrt werden an Internetnutzer in ganz Europa diese Mails versandt.
Tatsächlich gibt es diese gestohlenen Karten. Hiermit wird erhebliches Geld für die Drogenmafia gewaschen.
Die unbekannten Täter, die sich zuvor schon als Tesla- Vorstand ausgaben, suchen gezielt Stellenanzeigen heraus, schreiben die Opfer an, denen Sie dann einen Anteil versprechen, wenn die Opfer das Geld über die Karte umleiten.
Die Nummer in Sacramento ist eine Weiterleitung nach Nigeria.
Nicht antworten, sollte man reingefallen sein, hilft nur noch ein Gang zur Polizei.

Hier der Originaltext:

Hallo Freund,

ich bin Allmelis Soto und habe eine sehr gute Nachricht für alle, die diese Mail lesen, weil ich nicht weiß, ob Sie interessiert sind, aber ich verspreche, dass es jedem helfen wird, der es liest.

Ich stolpere über eine Stellenanzeige im Internet.
Ich glaubte nicht daran, Sie wissen, wie Online-Dinge sind, aber ich habe es versucht und ja, ich habe nichts zu bereuen. Jetzt werde ich sagen, ich gehöre zu den reichsten Frauen.

Diese Gruppe von Hackern geht mit verschiedenen Namen einher. Wenn Sie interessiert sind, können Sie ihnen eine E-Mail senden (georgehackers8@gmail.com). Die Gruppe mir eine programmierte Blankokredit ATM-Karte für Auszahlungen an verschiedenen Geldautomaten weltweit zugesandt, mit einem monatlichen Höchstbetrag von 50.000 USD für maximal 12 Monate und 5.000 USD pro Tag Limit.

Seitdem ich diese Karte nutze, und habe bereits über 150.000 $ abgehoben. Ich lebe einen teuren Lebensstil. Ich kann es Ihnen zeigen, aber es wird Ihnen nicht helfen. Ich habe kein Problem mit den Behörden.
Sie können sich später bei mir bedanken, nachdem Sie Kontakt aufgenommen haben und Ihre Karte erhalten haben.
Mit dieser App-Nummer können Sie sich mit mir unterhalten, um mehr über diese Karte zu erfahren oder sich bei mir zu bedanken.

Was ist App-Nummer: +1 (916) 572-7518

Themenverwandte Artikel

Der teure Tod aus der Versandtüte für Selbstmörder und Hinrichtungen

Die Redaktion

Emotet per USPS

the kasaan times

Volksbank-Kunden aufgepasst- Phishing im Umlauf

the kasaan times

Kopfstelle des Verbrechens

the kasaan times

Der letzte im Darknet macht das Licht aus – der Bust von „Wallstreet – Market“

the kasaan times

Bust von Lul.to, alphabay und Hansa- wer ist der nächste aus dem Darknet?

the kasaan times

lul.to- wird jetzt auch gegen die User der kriminellen Plattform ermittelt?

the kasaan times

Online Drogenmarkt Chemical Revolution wurde vom BKA ausgehoben

the kasaan times

Wer braucht das Darknet für einen Terroranschlag?

Die Redaktion

Bitcoins aus dem Besitz von lul.to Beschuldigten im Wert von ca. 12 Millionen Euro verkauft

the kasaan times
Laden .....