Triage Gräber 1 Weltkrieg, Beispielfoto
Menschenrechte

Triage

 Die Bedeutung des Wortes

Das Wort Triage ist eines der schlimmsten Worte, die im Zusammenhang mit der Coronakrise je in den Nachrichten erschien. Es ist abgeleitet von dem französischen Wort „trier“ und bedeutet in diesem Zusammenhang so viel wie „auswählen“.

Auswählen, wer leben darf oder nicht.

Eigentlich stammt es aus den Zeiten des Krieges, als die Soldaten auf dem Feld zerfetzt wurden. Die Feldärzte entschieden, ob die Halbtoten noch eine Chance hatten.

Nun, augenscheinlich befinden wir uns erneut im Krieg und haben sehr wenig dazugelernt. Der letzte Triage-Platz, der in die Geschichte einging, war irgendwo an der Somme. Damals, als man mit Giftgas tausende Soldaten hinrichtete.

Triage ist eine Art erbärmliche Selektion. Nur hübsch umschrieben.

Was bitte hindert die Zivilisation daran, z.B. Feldlazarette aufzubauen, auch die Menschen zu versorgen, die sonst durch Covid-19 eine Lücke hinterlassen würden? Nicht nur, weil sie Angehörige haben, sondern auch, weil sie ein Teil des Ganzen sind.

Der Feind sind die Maskenverweigerer und Demonstranten, deren Verschwörungstheorien nichts mit Querdenken, sondern mit einfacher Hetze zu tun haben. Die Maskenverweigerer, die die glauben, ihre zum Teil irrsinnigen Theorien über das Recht auf Leben zu stellen, sind die eigentlichen Schuldigen an der Situation.

Die Krankheit breitete sich aus, durch Demonstration und schlichte Verweigerung der Realität. Menschen, deren Bockigkeit mehr bedeutet, als das Leben der Mitmenschen.

Die Triage muss verschwinden, wenn es das letzte kostet. Was sind ein paar Euros gegen das Leben eines Menschen? Warum übernehmen nicht andere Krankenhäuser die Todkranken? Wenn das nicht mehr geht, warum nicht Feldlazarette der Bundeswehr?

Oder sind es wieder die Überlegungen, wer lebenswert ist oder nicht. Damit wäre der Riss durch die rechtsgerichteten, nationalen Spinner vollzogen, wenn das der Fall wäre.

Damit wären weiteren Krisen Tür und Tor geöffnet, die diese Ewigunzufriedenen dafür nehmen könnten, um widerliche Theorien  zu spinnen.

Das Recht auf Leben allerdings ist wichtiger als die Triage. Niemand will das Wort mehr lesen, sondern nur, wie es denen geht, die augenscheinlich eine Zeit keine Chance hatten.

Themenverwandte Artikel

Charta 11

the kasaan times

Steht das Verschwinden von Arjen Kamphuis in Verbindung mit der Anklage gegen Assange?

the kasaan times

Zeit zum Sterben

Die Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

*