Allgemeine Nachrichten

Post hat Zustellprobleme wegen Personalengpässen und Corona-Pandemie

Titelbild: Deutsche Post AG

Berlin, Deutschland

Bei der Deutschen Post kommt es derzeit nach Unternehmensangaben wegen Personalengpässen und der Corona-Pandemie zu Zustellproblemen. Aufgrund sehr hoher Infektionszahlen fielen Mitarbeiter in einigen Betriebsstätten „reihenweise“ aus, sagte Thomas Schneider, Betriebschef des Post- und Paketgeschäfts in Deutschland, der „Bild am Sonntag“. Zudem sei die Situation auf dem Arbeitsmarkt derzeit „sehr angespannt“. Es sei „schwieriger, gute Leute zu finden“.

Auch seien Beschäftigte, die während des Corona-Lockdowns zur Post gewechselt sind, wieder in ihre früheren Berufe zurückgekehrt, fügte Schneider hinzu. Deshalb gebe es „aktuell Herausforderungen in der Briefzustellung in einzelnen Gegenden“. Im Schnitt komme es an einem Werktag „in rund 100 von unseren bundesweit über 50.000 Zustellbezirken dazu, dass die Briefzustellung ausfallen muss“.

Aufgrund von Personalengpässen in der Zustellung komme es bei jedem zwölften Brief zu Verzögerungen – in der Regel aber nur einen Tag, betonte Schneider. „Wir stellen immer noch mehr als 80 Prozent aller Briefe am nächsten Werktag und über 95 Prozent nach zwei Tagen zu.“

Das Unternehmen sucht laut Schneider derzeit dringend Personal, vor allem Briefträger. „Wir haben in den letzten vier Wochen über 3000 neue Zustellkräfte eingestellt“, sagte der Betriebschef. In Hinblick auf die Vorweihnachtszeit sei jedoch weitere Verstärkung notwendig.

noe

© Agence France-Presse

Themenverwandte Artikel

Netanjahu kündigt harte und schnelle Reaktion an

the kasaan times

Verdächtige Drohnenüberflüge über Bundeswehrübungsplatz in Bayern

the kasaan times

„Stern“: Attila Hildmann hält sich im türkischen Kartepe versteckt

the kasaan times

Leoparden werden freigelassen- doch, ist Deutschland damit indirekt Kriegspartei?

the kasaan times

Zyklon Batsirai hinterließ auf Madagaskar eine Spur der Verwüstung

the kasaan times

Gewalt eines Mobs, der Lützerath „verteidigt“

the kasaan times

Hitzewelle in Frankreich verschiebt sich in Osten des Landes

the kasaan times

Möglicher Taiwan-Besuch Pelosis befeuert Spannungen zwischen China und den USA

the kasaan times

Nato-Präsenz wegen Nord Stream in Ost- und Nordsee verdoppelt

the kasaan times

Vor Tagen ausgebrochenes Feuer bereits größter Waldbrand Kaliforniens der Saison

the kasaan times

Proteste nach Tod von 22-Jähriger im Iran nach Festnahme durch Sittenpolizei

the kasaan times

Scholz: Neues Bürgergeld soll ab Jahreswechsel bei „etwa 500 Euro“ liegen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*