Kurioses

Känguru im Saarland unterwegs- wieder eingefangen

Ttelbild: PI Nordsaarland

Eine ungewöhnliche Meldung erreichte die PI Nordsaarland am 12.02.2024 um 10:45 Uhr.

Eine 40-jährige Fahrzeugführerin aus Wadern war auf der Straße Christianenberg in Wadern unterwegs, als plötzlich ein Känguru vor ihrem Fahrzeug aufgetaucht war.

Geistesgegenwärtig machte die Autofahrerin, die davon ausging, dass ihr niemand diese Begegnung glauben würde, mit ihrem Handy ein Foto von dem augenscheinlich jungen Tier. Und tatsächlich, die Polizei konnte den Sachverhalt bestätigen: Es handelte sich um ein Känguru.

Eine sofort eingeleitete Suche nach dem Känguru blieb leider erfolglos. Doch später: Das am 12.02.2024 entlaufene Känguru konnte von der Besitzerin aus Wadern angelockt und wieder eingefangen werden.

Quelle: PI Nordsaarland

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Und dann war das noch: Betrugsversuch in der Polizei-Pressestelle

the kasaan times

Königspython sonnt sich auf Bootssteg

the kasaan times

Mumie begeht Banküberfall

the kasaan times

Erstaunlich – seit Jahren gibt es eine „geheime Gleisanlage“ durch den Keller des Bundesinnenministers Seehofer

Die Redaktion

Indiana Jones und der Nazi-Goldschatz unterm Minkowski-Palast

the kasaan times

Sind Horoskope Kaffeesatzleserei oder tatsächlich eine Wissenschaft?

the kasaan times

Unglaubliche Geschichte über einen herrenlosen Koffer aus 1944

the kasaan times

Kurioser Fund aus einer furchtbaren Zeit

the kasaan times

Elefantenrunde auf dem Kurfürstendamm?

the kasaan times

Der Hundertjährige Kalender in Zeiten des Klimawandels

the kasaan times

Seltener Nachruf

the kasaan times

Löwe hält römische Vorstadt in Atem

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*