Nordkorea

Hwasongpho-17 mit Atomattrappe gezündet

Titelbild: Beispielbild Nordkorea

Quelle: Rodong Sinmun

Wegen der anhaltenden Spannungen auf der koreanischen Halbinsel wurde eine mit einer Atomattrappe versehene Hwasongpho-17 Langstreckenrakete von Nordkoreas Regime gezündet.

Die ICBM Hwasongpho-17, die auf dem internationalen Flughafen von Pjöngjang gestartet wurde, erreichte eine maximale Höhe von 6.045 km und flog 4.151 Sekunden lang über eine Entfernung von 1.000,2 km, bevor sie auf dem vorher festgelegten Gebiet in den offenen Gewässern vor der koreanischen Küste landete.

Kim Jong Un, Despot der Demokratischen Volksrepublik Korea, leitete vor Ort die Abschussübung der Einheit.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Nordkoreanische Kampfdrohnen überfliegen die Grenze nach Südkorea

the kasaan times

Die nordkoreanische Nachrichtenagentur KNCA äußert sich erstmals zu Travis King

the kasaan times

Schwere nordkoreanische Truppenbewegungen an der innerkoreanischen Grenze

the kasaan times

Atomgetrommel des nordkoreanischen Regimes, aber…

the kasaan times

Nordkorea unterstützt russische Annexionen in der Ukraine

the kasaan times

Kim Jong-un in Wostotschny 

the kasaan times

Nordkoreas Propaganda-Kanal schildert das Land als Außenstelle des Garten Edens

Die Redaktion

Unerlaubter Grenzübertritt eines US Soldaten nach Nordkorea

the kasaan times

Der unglaubliche Herr Kim

the kasaan times

Kim Jong-un zündelt weiter- Nordkorea testet ICBM

the kasaan times

Südkorea und USA starten größtes gemeinsames Militärmanöver seit 2018

the kasaan times

Kim Jong-un droht mit der völligen Vernichtung Südkoreas

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*