Island

Gestern Vormittag am Fjallsárlón

Island ist herrlich, wie aus einer anderen Welt. Natürlich machen sich die Auswirkungen es Klimawandels auch hier bemerkbar, doch ist es eine einmalige und unberührte Natur, die sich dem Betrachter bietet.

Am südlichen Ende Islands und des isländischen Gletschers Vatnajökull liegt der Gletschersee Fjallsárlón. Die schmelzenden Gletscher sind deutlich sichtbar, wo sie vorher kalbten, ist heute Fels.

Die isländische Umweltministerin Björt Ólafsdóttir hatte im Juni 2017 einen Teil des Fjallsárlón unter Schutz gestellt, der damit ebenso wie der Jökulsárlón und Teile des Breiðamerkursandur Teil des Nationalparks Vatnajökull wurde.

Hier Bilder von unserer kleinen Exkursion:

Am Fjallsárlón, dram/mcvth, 2023
Eiskante am Fjallsárlón, dram/mcvth, 2023
Eiskante am Fjallsárlón, dram/mcvth, 2023
Eiszapfen am Fjallsárlón, dram/mcvth, 2023
Gletscher am Fjallsárlón, dram/mcvth, 2023
bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Die vulkanologische Situation auf Island

the kasaan times

Gefahrenlage auf Island ausgerufen-Evakuierungen sind angelaufen

the kasaan times

Gestern Abend vor Island-Wale und eine traumhafte Aussicht

the kasaan times

Bild des Tages: Geysir Strokkur

the kasaan times

Vulkanausbruch steht auf Island unmittelbar bevor

the kasaan times

Island: Update zu Vulkanismus

the kasaan times

Island – Lava erreicht erstes Haus in Grindavik

the kasaan times

Harpa- eines der Weltwunder der nördlichen Hemisphäre

the kasaan times

Bild des Tages: Heute Morgen vor Island – der Vulkan Litli-Hrútur auf Halbinsel Reykjanes

the kasaan times

Bild des Tages: Svinnka, ein glückliches Schwein in Island!

the kasaan times

Wieder Eruption in Grindavik

the kasaan times

Island-nach wochenlangen Beben bricht der Vulkan in Sýlingarfell und Hagafell aus

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*