bofrost DE
Israel

100.000 Reservisten in Israel einberufen- Israel rückt nach Gaza ein

Israel hat am Sonntag offiziell den Kriegszustand ausgerufen, nachdem die Zahl der Todesopfer eines beispiellosen Hamas-Angriffs am Vortag auf über 700 gestiegen war. Israel zog 100.000 Reservisten zusammen, um den Gaza zu durchsuchen, wie der Haaretz meldet.

Voraussichtlich wird die Todeszahl noch weiter steigen, während das Schicksal von mehr als hundert Menschen, die entführt und in den Gazastreifen verschleppt wurden, weiterhin unklar ist.

Das Presseamt der Regierung, das dem Büro des israelischen Premierministers untersteht, gab die Zahl der Geiseln in Gaza mit über 150 an.

Die Hamas und der Islamische Dschihad rühmten sich am Sonntagabend, rund 130 israelische Geiseln in ihrer Gewalt zu haben, darunter hochrangige Militärs.

Die israelische Armee ist am Samstagmorgen überraschend mit mehreren tausend Raketen aus dem Gazastreifen angegriffen worden, berichtet Euronews. Fast auf den Tag genau 50 Jahre, nachdem der Jom-Kippur-Krieg begann.

Hunderte von Kämpfern der Hamas sind zu Land und zu Wasser in das israelische Gebiet eingedrungen und liefern sich dort heftige Kampfhandlungen mit den israelischen Soldaten.

Die Hamas soll mehr als 80 Israelis als Geiseln genommen haben, unter denen sich auch eine deutsche Staatsbürgerin befindet. Weitere Geiseln sollen auch aus Deutschland stammen.


Wie die Jerusalem Post berichtet, hat die israelische Luftwaffe am Sonntag das Haus von Jihia al-Sinwar bombardiert, der seit 2017 den politischen und militärischen Flügel der Hamas anführt.

Das Gebäude in Chan Junis habe als “militärische Infrastruktur der Terrororganisation Hamas” gedient, teilte die israelische Armee mit. Zuvor hatte die Hamas weitere Raketen auf Israel abgefeuert. Die meisten seien aber vom Raketenschutzschild “Iron Dome” abgefangen worden.


Darüber hinaus hat Israel die Versorgung des Gaza-Streifens mit Strom durch seinen staatlichen Energieversorger gestoppt.

Der israelische Energieminister Israel Katz erklärte, die Israel Electric Company werde aufhören, Gaza mit Strom zu versorgen. Ein weiteres Kraftwerk arbeitet nur mit 40 % Auslastung. Die Bewohner haben seit der Machtübernahme der Hamas im Gazastreifen 2007 und einer Blockade durch Israel nur Stunden Strom am Tag.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Israel greift Iran an- ist das erst die erste Welle?

the kasaan times

Spurlos verschwunden: Geheimnis um 40 Geiseln mitten in der Gaza-Krise

the kasaan times

Eine kurze Geschichte von Eilat

the kasaan times

Angriff auf Rafah?

the kasaan times

Israel: Zustimmung zur befristeten Waffenruhe im Krieg gegen die Hamas

the kasaan times

Benjamin Netanjahu in Den Haag vor Gericht?

the kasaan times

Setzt Israel Phosphor oder chemische Kampfstoffe im Gazastreifen ein?

the kasaan times

Herr Bundeskanzler Scholz-wo sind Sie, wenn es um Massaker geht?

the kasaan times

Hat Israel schon den Gegenschlag geflogen?

the kasaan times

Kriegshandlungen weiten sich aus- Hamas nimmt in Israel Geiseln

the kasaan times

Krieg zwischen Iran und Israel nur noch eine Frage der Zeit

the kasaan times

Hunderttausende Menschen in Gaza auf der Flucht

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*