Allgemeine Nachrichten

Schiesserei in Reutlingen bei Reichsbürger-Durchsuchungen

Titelbild: Sitz des Generalbundesanwalts beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe Generalbundesanwaltschaft2.JPG: Voskos derivative work: Sitacuisses – Diese Datei wurde von diesem Werk abgeleitet: Generalbundesanwaltschaft2.JPG

In mehreren Bundesländern, Österreich und Italien hatte es Anfang Dezember eine groß angelegte Anti-Terror-Razzia gegen sogenannte Reichsbürger gegeben. Der Staatsstreich war geplant.

Festgenommen worden waren damals 25 Männer und Frauen aus der Szene der Reichsbürger. Die Bundesanwaltschaft hatte in diesem Zusammenhang auch ein Ermittlungsverfahren gegen rund 30 weitere Personen eingeleitet. Dass im Laufe der Zeit weitere Beschuldigte hinzukommen.

Der Einsatz am Mittwoch fand im Zusammenhang mit Ermittlungen in der Szene der so genannten „Reichsbürger“ statt.

Ein Beamter eines Spezialeinsatzkommandos ist im baden-württembergischen Reutlingen bei einer Durchsuchung im Auftrag der Bundesanwaltschaft durch einen Schuss leicht verletzt worden.

Nach Informationen mehrerer Agenturenist der Beamte außer Lebensgefahr. Der Täter wurde festgenommen.

Bei den „Reichsbürgern“ handelt es sich um Personen, die die Bundesrepublik Deutschland und ihre demokratischen Strukturen nicht anerkennen. Der Verfassungsschutz rechnete der Szene der „Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ im Jahr 2022 bundesweit rund 23.000 Personen zu. Das waren 2.000 mehr als im Vorjahr.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Generalbundesanwalt ermittelt wegen Lecks in Ostsee-Pipelines

the kasaan times

Zugausfälle durch Oberleitungsschaden

the kasaan times

Ermittlungen wegen eines Sexualdeliktes mit Todesfolge führen zu Festnahme

the kasaan times

Die Kampagne #IdentifyMe

the kasaan times

Neubauer macht die Klimaziele bei Anne Will unglaubwürdig

the kasaan times


Die Gewerkschaft ver.di setzt ihren Warnstreik fort            

the kasaan times

Die Zollfahndung und das Landratsamt im Aufspüren einer Vielzahl illegaler Waffen

the kasaan times

Manöver auf belarussischer Seite nahe der Suwałki-Lücke

the kasaan times

Zahlung an Bystron Teil der hybriden Kriegsführung Russlands

the kasaan times

Londoner Polizei unterzog hunderte Minderjährige Leibesvisitationen

the kasaan times

Ab 17.00 Uhr-Streik bei der Post

the kasaan times

VW Golf 50 Jahre

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*