bofrost DE
Kriminalfälle

Endgültige Einstellung der Ermittlungen in Sachen der Nijvel-Bande

Titelbild Unbekannter, Bild Polizei

IIm Jahr 2017 wurden neue Ermittlungen eingeleitet, um mögliche Verbindungen zwischen der Bande und ehemaligen Polizeibeamten zu untersuchen. Die Ermittlungen sind noch im Gange und man hofft, dass sie zur endgültigen Aufklärung der Verbrechen führen werden.
Darüber hinaus berichtete der flämische Privatsender VTM, dass sich einer der mutmaßlichen Mörder auf dem Sterbebett seinem Bruder offenbart und seine Beteiligung an den Taten gestanden haben soll. Diese Informationen hätten neue Perspektiven in die jahrelangen Ermittlungen bringen können.
Die Nijvel-Bande, auch bekannt als die Mörderbande von Brabant, war zwischen 1982 und 1985 für eine Serie von brutalen Raubüberfällen und Morden in Belgien verantwortlich.


Die Überfälle und Morde fanden hauptsächlich in der belgischen Provinz Brabant statt.
Insgesamt forderten die Verbrechen 28 Todesopfer und mehr als 20 Verletzte.


Die Bande verübte bewaffnete Raubüberfälle auf Restaurants, Juweliere, Einzelhändler, Supermärkte und ein Waffenlager. Sie waren für ihr rücksichtsloses und kaltblütiges Vorgehen bekannt, bei dem sie auch unbeteiligte Passanten oder Kunden erschossen.


Die Identität der Täter ist bis heute unbekannt. Augenzeugenberichten zufolge bestand die Bande aus drei Haupttätern – dem Hünen, dem Killer und dem Alten – sowie einer größeren Anzahl wechselnder Mittäter.
Über die Motive der Bande kann nur spekuliert werden. Es gibt zahlreiche Theorien, darunter auch Verschwörungstheorien, die eine Verbindung zur belgischen Stay-Behind-Organisation SDRA8 und zu Netzwerken der organisierten Kriminalität herstellen. Wahrscheinlich ist eine Verbindung zu den Rosa Balletten


Die Verbrechen der Nijvel-Bande gelten neben dem Fall Dutroux als die aufsehenerregendsten der belgischen Nachkriegsgeschichte und haben das Land jahrelang in Aufruhr versetzt. Trotz umfangreicher Ermittlungen und einer parlamentarischen Untersuchung konnten die Täter nie gefasst werden, die Fälle sind bis heute ungelöst.
Nun kommt das endgültige Aus.die Ermittlungen werden endgültig eingestellt.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Brutalstes Verbrechen in Köln-heute Abend auf Aktenzeichen xy

the kasaan times

Ist Oliver Heise illegalen Taxifahrern zum Opfer gefallen?

the kasaan times

Wo ist Heinz Georg Heckmann?

the kasaan times

Die Schande Afrikas (Teil 2)

the kasaan times

Mysteriöses Verbrechen an einem Russen in Graz – Zeugen gesucht

the kasaan times

Mysteriöser Skelettfund im Starnberger See

the kasaan times

Schreckliches Verbrechen in Pragsdorf: Junge tot im Busch aufgefunden

the kasaan times

Drogenschmuggel in Hamburger Hafen-Rekordmenge an Kokain gefunden

the kasaan times

Wer kennt diesen Mann?

the kasaan times

Pilzsammler entdeckt Überreste eines Menschen in Wald in Nordrhein-Westfalen

the kasaan times

Einmaliger keltischer Goldschatz bei Einbruch entwendet

the kasaan times

Das Urteil gegen Stephan Ernst ist gerecht

Die Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

*