Russland

Putin – ein Teufel in Menschengestalt

Titelbild: Wladimir Putin Teufel in Menschengestalt KI

Einen seltenen Einblick in Mythos und Wirklichkeit der russischen Kriegsmaschinerie geben ehemalige russische Soldaten. Die Überläufer erzählen von ihren Erfahrungen in der russischen Armee. Sie enthüllen die dunklen Seiten des Systems.

Im russisch-ukrainischen Krieg wurden seit 2014 Kriegsverbrechen begangen, hauptsächlich von Angehörigen der russischen Streitkräfte nach der russischen Invasion am 24. Februar 2022.
Raketenangriffe auf Wohngebiete in Kiew führten zu Zerstörungen und dem Verlust von Menschenleben.
Die Stadt Kramatorsk in der Ostukraine wurde bombardiert. Die Bombardierung der Geburtsklinik in Mariupol.
Zivilisten suchten im Theater Mariupol Schutz, wurden aber ebenfalls angegriffen.

Dazu kommen Deportationen über Filtrationslager, Zwangsarbeit und Freiheitsberaubung in Russland.
Die Deportation ukrainischer Kinder nach Russland.

Der Einsatz verbotener Waffen, wie Filtrationslager, Zwangsarbeit oder Antipersonenminen.

All das, weil Putin zum Großrussischen Reich zurückkehren will und gut von der Korruption lebt.

Die Korruption in Russland wird als ein großes Problem angesehen, das sich auf alle Aspekte der Verwaltung, der Rechtsdurchsetzung, des Gesundheitswesens und des Bildungswesens auswirkt. Dieses Phänomen ist tief im historischen Modell der öffentlichen Verwaltung in Russland verwurzelt und wird auf die allgemeine Schwäche der Rechtsstaatlichkeit zurückgeführt.

Ein jährlich von Transparency International erhobener Korruptionswahrnehmungsindex (Corruption Perceptions Index) zeigt, dass Russland in der Rangliste der am wenigsten korrupten Länder der Welt im Durchschnitt der Jahre 1996 bis 2018 auf Platz 111 lag. Russlands höchster Korruptionsrang war 154 im Jahr 2010, der niedrigste 47 im Jahr 1996. 2017 lag Russland auf Platz 1351.

Korruption ist in Russland weit verbreitet. Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion nutzten Eliten aus verschiedenen Bereichen des sowjetischen Systems ihr Wissen über das westliche Bankwesen, um illegal Milliarden von Dollar aus der sowjetischen Staatskasse auf Konten in Europa und den USA zu transferieren . Dieses Ausmaß an Korruption wurde mit einer hypothetischen Situation verglichen, in der die Mehrheit der Mitglieder des Kongresses, des Justiz- und des Finanzministeriums sowie Mitarbeiter verschiedener US-Behörden massiv korrupt wären.

Trotz der Bemühungen, die Korruption zu bekämpfen, bleibt das Problem bestehen. Ein weiteres Maß für Korruption, die durchschnittliche Höhe der Bestechungsgelder, hat sich zwischen 2008 und 2011 verschlechtert. Verglichen mit 2008 stieg die durchschnittliche Bestechungssumme 2011 um das 26-fache.

Die gegenwärtigen Eliten Russlands haben eine starke Bindung an das Regime, sind durch Illegitimität gekennzeichnet und sind nicht in der Lage, die Vielfalt der gesellschaftlichen Gruppen zu repräsentieren. Das Europäische Parlament hat Russland in einem Bericht als korruptes “Regime” bezeichnet.

Alles in allem stellt die Bekämpfung der Korruption in Russland nach wie vor eine komplexe und anhaltende Herausforderung dar.

Die russische Kriegsmaschinerie ist geheimnisumwittert, korrumpiert und von Gewalt durchzogen. Einen seltenen Einblick in die Realität hinter dem Mythos bieten diese Berichte. Zudem hat der Internationale Strafgerichtshof einen Haftbefehl gegen Präsident Putin erlassen, der für die illegale Deportation und Umsiedlung von Kindern aus den besetzten Gebieten der Ukraine in die Russische Föderation verantwortlich sein soll. Die Korruption, die Putin jahrelang begleitet hat, wird nun auch im Ukraine-Konflikt zum Problem. Dies ist vor allem auf die durchgesickerten Informationen über die Bestechung von Moskauer Polizeibeamten zurückzuführen.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Presseschau Russische Föderation (1)

the kasaan times

FSB schlägt angeblich zu

the kasaan times

Bombe mitten ins Herz des Putinismus

the kasaan times

Parlament in Moskau billigt schärferes Gesetz gegen ausländische Medien

the kasaan times

Wurde Nawalny vergiftet?

the kasaan times

Kriegsgegner Boris Nadeschdin darf bei Präsidentschaftswahlen nicht antreten

the kasaan times

Pro-russische Separatisten bestätigen Tod von russischem General in der Ukraine

the kasaan times

Wie Wagners Fleisch‘ (Kanonenfutter) Auch in der russischen Armee gärt der Widerstand

the kasaan times

Alexei Nawalny in Haft verstorben

the kasaan times

Heute wird in Moskau kein Ruhmesblatt gefeiert

the kasaan times

War alles nur ein strategischer Bluff?

the kasaan times

Wagner-Chef erschüttert Putin

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*