Scammer Alarm

„Pigslaughtering“ der Melissa Lonjawon Sereno und der Jessa Jane Lugagay

Titelbild: Langeweile bei Scammern, kasaan media, 2023

Das „Pigslaughtering“ der Melissa Lonjawon Sereno stellte sich im Laufe der Recherchen als das Ausspähen jeglicher Kontakte, die unser Protagonist Otto hatte, heraus.

Kleine Filmclips für eine Scammerin, Lonjawo Sereno, 2024

Zum Anlocken der Opfer drehte die offensichtlich psychisch gestörte Ex-Prostituierte Lonjawon Sereno richtig auf.

Hund erhält mehr als ein deutscher Bürgergeldempfänger, Lonjawon Sereno, 2024

Auf TikTok, ihrem Lieblingskanal, veröffentlichte sie nebst Verleumdungen und Erpressungen Filme aus der untersten Schublade. Augenscheinlich wollte sie Männer mit den zum Teil verstörenden Videos anlocken. Bei zahllosen Opfern ist ihr das gelungen.

Mit Hund im teueren Appartment, naiv und schmutzig, Lonjawon Sereno, copyright Lonjawon Sereno,2024

Sämtliche Kontakte wurden sorgfältig recherchiert und es wurde ein Portfolio zur bestmöglichen Erpressung und zum Schädigen erstellt. Darin waren die beiden Scammerinnen Melissa Lonjawon Sereno und Jessa Jane Lugagay besonders gut.

Jeder, der in den Kontaktlisten war, wurde missbraucht für die pervertierten Taten einer ganzen Gruppe, die sich um die Scammerinnen scharte.

Melissa versuchte parallel als Prostituierte und als Fotomodell zu arbeiten, um noch mehr Schnitt an dem Leid zu machen, das Otto schon zugefügt worden war.

Selbsterfahrung- Gaunerin am Abgrund, Melissa Lonjawon Sereno, 2023

So ließ sich Melissa von zwei Fotografinnen auf der philippinischen Insel fotografieren, Jazzia Telebanco und Malia Papillero. Ob die beiden Fotografinnen in dem Netzwerk beheimatet sind, das Jessa Jane Lugagay vertritt, ist nicht klar. Sie werden sich über den Umstand freuen, dass sie mit den beiden virtuosen Betrügerinnen in einen Topf geworfen werden. Lugagay hatte satt abkassiert, wenn wir uns an die ersten Teile der Artikelserie erinnern.

Menschlicher Abschaum schwimmt oben, Lugagay auf der Suche nach einem neuen Opfer, /Lugagay/facebook,2024

Das kostete richtig Geld. Was macht es, Otto wurde wieder einmal der Brand in dem Haus vorgespielt, oder Covidtod der Mutter, der Unfalltod der Cousine oder Schwester, so einig war sie sich selbst nicht, wenn das nicht half flog sie nach Malta oder brauchte Hundefutter, wurde krank oder war es schon.

Sie zog über Land und erfand Terroristen und Hausgeister, die sie schikanierten. Menschenverachtung pur, das liebten die beiden Frauen, die immer, alle fünf Minuten mit einer Geschichte aus den schmutzigen Vororten von Bislig im Norden der Insel Mindanao aufwarten konnten und ihr Opfer Otto verhöhnten.

Aber er zahlte es für ein angebliches Grundstück, einer Frau Lucy Powlsen, die die gleichen Rechtschreibfehler hatte wie Melissa Lonjawon Sereno und ermöglichte es so der ehemaligen Prostituierten, den internationalen Aufstieg in der Scammerszene zu schaffen, nämlich in eine „Pigslaughtering“-Betrugsfabrik in Davao, die von der Mittäterin Jessa Jane Lugagay betrieben wurde.

Aber die vielen Fotos hatten einen Sinn, neue Opfer für den umtriebigen Job suchen. Dabei half den beiden auch Richelle Almeda, wenn das ihr Name war mit im Internet angelegten Fotos und einer eiskalten Abgebrühtheit.

Lümmelcamp- Almeda im Camp Sawi auf Cebu, kasaan media 2024

Was die Behörden auf Mindanao machen, um das Geld zurückzuerhalten, das sie gestohlen hatte, „Can you borrow me?“ bleibt in diesem Zusammenhang offen.

Weitere Hinweise auf die Gruppe kamen über X, vormals Twitter, die Gruppe um Melissa betreffen.

Wir werden weiter über die neuen Hinweise berichten.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Enkeltrickbetrüger mit Stromtrick unterwegs

the kasaan times

Ein schlimmes Früchtchen-Melissa Lonjawon Sereno

the kasaan times

Die Schande Afrikas (3.Teil) Das Hobby kongolesischer Warlords

the kasaan times

Die Schande Afrikas (4.Teil)

the kasaan times

IBES Nigeria – Gage im Scammercamp von Abuja: 35,5 Millionen US Dollar

the kasaan times

Sie sind wieder da – Team World Business Registration

the kasaan times

CÉLINE

the kasaan times

Elisabeth Neuchl-Erbschaftsscammerin zu Weihnachten unterwegs

the kasaan times

Versicherungs-Spammern geht es an den Kragen

the kasaan times

Kaputte Typen erpressen mit wilder Geschichte

the kasaan times

Westafrikanischer Lidl Schwindel mit Fake Corona-Spende

the kasaan times

In diesem Fall macht Commerzbank „herzkrank“

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*