Dieses Foto vom 13. Juli 2022 zeigt die Einrichtungen der griechischen Radiosender Real News und Real FM in Athen, nachdem sie durch Brandbomben beschädigt worden waren. - Brandbomben explodierten bei den griechischen Radiosendern Real News und Real FM und lösten einen Brand aus, der die Büros der Sender in Athen zerstörte, wie die Mediengruppe am 13. Juli 2022 mitteilte. Mehrere Personen wurden mit Atemproblemen ins Krankenhaus gebracht. Eine polizeiliche Untersuchung ist im Gange, um herauszufinden, wer hinter dem Vorfall steckt. (Foto von Angelos Tzortzinis / AFP)
Pressefreiheit

Brandbombenanschläge auf Radiosender in Athen

Titelbild: Dieses Foto vom 13. Juli 2022 zeigt die Einrichtungen der griechischen Radiosender Real News und Real FM in Athen, nachdem sie durch Brandbomben beschädigt worden waren. – Brandbomben explodierten bei den griechischen Radiosendern Real News und Real FM und lösten einen Brand aus, der die Büros der Sender in Athen zerstörte, wie die Mediengruppe am 13. Juli 2022 mitteilte. Mehrere Personen wurden mit Atemproblemen ins Krankenhaus gebracht. Eine polizeiliche Untersuchung ist im Gange, um herauszufinden, wer hinter dem Vorfall steckt. (Foto von Angelos Tzortzinis / AFP)

Bei einem Brandbombenanschlag auf Radiosender in Athen kam es zu einem Brand bei der Sendeanstalt Real News und Real FM.

Dabei wurden zahlreiche Mitarbeiter verletzt und mussten mit Atemproblemen ins Krankenhaus gebracht werden. Die Büros der Sender wurden weitgehend zerstört durch den nachfolgenden Brand.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Andere Quellen sprechen davon, dass ein Relais in Brand geraten war.

Doch sollen an dem Ort des Geschehens, in Marousi, Teile eines Sprengsatzes gefunden worden sein.

Themenverwandte Artikel

Einen eigenen Beitrag für alle Journalisten und Blogger aus Ungarn

the kasaan times

„Reporter ohne Grenzen“ fordert von Scholz klare Worte zur Pressefreiheit

the kasaan times

Einen eigenen Beitrag für alle Journalisten und Blogger aus der Ukraine und Russland

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*