Umwelt

Weltumwelttag 2024

Titelbild Pinguine, pixabay

Der Weltumwelttag, der jedes Jahr am 5. Juni begangen wird, ist ein wichtiger Aktionstag zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für Umweltfragen und zur Förderung des Schutzes unserer natürlichen Umwelt. Er wurde erstmals am 5. Juni 1972 vom Umweltprogramm der Vereinten Nationen (United Nations Environment Programme, UNEP) ausgerufen, als die erste Weltumweltkonferenz in Stockholm begann.

In Deutschland werden seit 1976 Aktionen organisiert, um zu recyceln, gegen die weltweite Naturzerstörung und für mehr Umweltbewusstsein zu kämpfen. So findet jedes Jahr am ersten Sonntag im Juni, um den Weltumwelttag zu feiern, die Fahrradsternfahrt des ADFC Berlin statt, die in ein Umweltfestival mündet.

Die aktuellen Herausforderungen durch die dreifache Krise des Klimawandels, der Umweltverschmutzung und des Verlusts der biologischen Vielfalt unterstreichen die Bedeutung dieses Tages. Das Ergreifen von Maßnahmen zur Bewältigung dieser Krisen und zur Erhaltung eines gesunden Planeten für zukünftige Generationen ist eine kollektive Verantwortung.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Wie können Menschen Tiere so behandeln?

the kasaan times

Hitze und Dürre, Gletscherschmelze in nie gekanntem Ausmaß

the kasaan times

Die Lebendigkeit naturnaher Gärten

the kasaan times

Das Leben eines Täubchens

Die Redaktion

Minke Wale

the kasaan times

Vulkan Teide ist latent auf Teneriffa aktiv

the kasaan times

Der Frühling kommt am Valentinstag nach Deutschland

Die Redaktion

Deutscher Kunststoffmüll in der Arktis

the kasaan times

Bild des Tages: Die ausgetrocknete Loire- ein Bild des Schreckens

the kasaan times

Die letzten Jahre

the kasaan times

Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg

the kasaan times

Auf Schusters Rappen durch die längste Klamm Österreichs

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*