Reisen

Der Felsen von Bayard

Der Felsen von Bayard (franz.: Rocher Bayard) ist eine beeindruckende Felsformation in der Nähe von Dinant am rechten Ufer der Maas in Belgien. Wegen seiner Legende und seiner geologischen Bedeutung ist er besonders bekannt.

Geologisch gesehen ist die Devon-Karbon-Grenze am Rocher Bayard aufgeschlossen, was ihn zu einem interessanten Studienobjekt macht.

Der Sage nach hat der Felsen seinen Namen von Bayard, dem magischen Pferd des Heiligen Reinoldus. Das Pferd soll auf der Flucht vor Karl dem Großen mit den Haimonskindern durch einen Hufschlag den Felsen gespalten haben. Die Kraft des Pferdes war so gewaltig, dass der Felsen durch den Hufschlag des Pferdes in einer Tiefe von 40 Metern gespalten wurde.

Historisch wurde der Felsen im 17. Jahrhundert von französischen Pionieren der Invasionsarmee Ludwigs XIV. Um den Weg für eine Straße entlang des rechten Maasufers freizumachen, sprengten sie einen Durchgang in den Fels. Diese Arbeiten haben dem Felsen von Bayard seinen charakteristischen monolithischen Charakter verliehen.

Der Bayard-Felsen ist eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt Dinant und bietet einen einzigartigen Einblick in die Natur- und Kulturgeschichte der Region. Um mehr über Dinant zu erfahren, gibt es zahlreiche Reisevideos und Artikel, die die Schönheit und historische Bedeutung der Stadt hervorheben.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Damals auf dem Flug von Papeete – Honolulu

Die Redaktion

Betrug auf Reiseportalen

the kasaan times

Venedig-immer eine Reise wert

the kasaan times

Damals, an einem Tag in New York

Die Redaktion

Eiskrippe in Graz

the kasaan times

Morgens auf dem Fischmarkt

Die Redaktion

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

the kasaan times

Campanile-Pekunia non olet

the kasaan times

Würzburg –Perle des Barock und Hauptstadt des Frankenweins

the kasaan times

Die Faszination Monacos

the kasaan times

Die Schönheit Schottlands

the kasaan times

Das legere Reisen im Nightjet der ÖBB

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*