Teneriffa

Teneriffa- Protest gegen den Massentourismus

Titelbild: Ruine, Tel Bel, kasaan media, 2024

Auf Teneriffa und anderen beliebten Urlaubszielen der Kanarischen Inseln kam es zu Zusammenstößen, die die Unzufriedenheit mit dem Massentourismus widerspiegeln. Nun ist ein Hungerstreik am Laufen.

Es geht um den sogenannten Alkoholtourismus im Süden.

Die Einheimischen sind darüber beunruhigt, dass die Touristen Strände, Restaurants und andere öffentliche Plätze übervölkern und sie keinen Platz in ihrer Umgebung finden.
Es gibt Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen des Tourismus auf die Umwelt, u. a. in Bezug auf Abfallprobleme, Wasserknappheit und die Schädigung der natürlichen Ressourcen.


Der Tourismus kann die Immobilienpreise in die Höhe treiben. Dadurch wird es für Einheimische sehr viel schwieriger, eine Wohnung zu finden.


Einige Einheimische befürchten, dass sich der Massentourismus negativ auf ihre Kultur und Traditionen auswirken könnte.


Dies spiegelt jedoch nicht die Meinung aller Einwohner Teneriffas wider. Viele begrüßen die Touristen. Sie erkennen die wirtschaftlichen Vorteile, die der Tourismus mit sich bringt.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Wo ist Oliver Heise?

the kasaan times

Was geschah mit Oliver Heise an der Ostküste Teneriffas? Heute Abend bei Aktenzeichen XY – Vermisst

the kasaan times

Ist Oliver Heise illegalen Taxifahrern zum Opfer gefallen?

the kasaan times

Das Urteil ist gefallen – lebenslänglich für den Deutschen, der seine Frau und einen Sohn erschlagen hat

the kasaan times

Starke Waldbrände auf Teneriffa

the kasaan times

Brandstiftung auf Teneriffa

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*