Featured

Was ist Reenactment?

(mm)


Lieber Leser, Reenactment nennt man eine Inszenierung historischer Ereignisse und Begebenheiten
in mal mehr oder mal weniger authentischer Art. Es ist ein tolles Hobby geschichtlich interessierter
Personen, nicht zu verwechseln mit Zirkus oder Theater.


Ich fühle mich immer wieder daran erinnert, wenn ich heute die traurigen Nachrichten vom ukrainischen
Kriegsschauplatz lese. Der Unterschied ist nämlich, dass beim Reenactment niemand stirbt.

Das haben die russischen Generäle nicht verstanden. Man bekommt beim Studium ihrer Taktik und dem
eingesetzten Material den Eindruck, es soll der 2. Weltkrieg oder der „Kalte Krieg“ nachgespielt
werden.

Es werden die Panzerschlachten von früher nachgestellt. So navigiert man nicht, wie heute
üblich, mit Computersystemen, sondern mit veralteten Landkarten. Russland hat sein eigenes „GPS“ , GLONASS
genannt- doch offensichtlich traut diesem Satelliten-Ortungssystem niemand.

Ich höre von kaputtem Material und billigem Ersatz. Zum Beispiel von billigen, platzenden Reifen, geliefert aus einem großen asiatischen Bruderland China. Ich selbst habe mir vor langer Zeit, aus Leichtsinn, „günstige“ Autoreifen aus
China aufschwatzen lassen.

Danach musste ich an allen vier Rädern meines Wagens pro Tag wirklich
ein Barluftdruck nachfüllen. Na ja, ich wollte aber mit meinem Kleinwagen auch keinen Krieg
gewinnen.
Trotz einer großen Anzahl verschiedenster Waffen, die bei den jährlichen Paraden stolz vorgeführt
werden, herrscht ein Mangel an moderner Wehrtechnik. Ich glaube fast, dass einige dieser Geräte
nur für den jährlichen Karneval produziert wurden, so wie es viele „Glitzerdinge“ nur im Outlet-
Center gibt. Ein großes Problem scheint die veraltete Schulung von Personal, Soldaten und
Offizieren, und deren Angst oder Ignoranz im Umgang mit der Wahrheit.
Meine erste Arbeitsstelle war bei einer regionalen Fluggesellschaft. 

Irgendwann bekam ich einen Kollegen aus Brandenburg. Wir haben uns sehr gut verstanden und er hatte mir
einiges von seiner Zeit bei der NVA erzählt, er war bei einer Hubschrauberstaffel gewesen. Die DDR
bekam einmal aus der Sowjetunion brandneue Hubschrauber vom Typ „Mil Mi-8“ geliefert und
Piloten und technisches Personal wurden losgeschickt, die Flieger abzuholen. Mit dem Zug fuhr man
ins russische Herstellerwerk und wollte dann mit der Maschine heim. Unterwegs fielen plötzlich die
Triebwerke und die Stromversorgung aus. Es gehört zur Ausbildung jedes Hubschrauberpiloten, in
einem solchen Fall mit „Autorotation“ des Hauptrotors die Maschine notzulanden, und ich bin mir
sicher, die NVA hatte hervorragende Piloten.

Militärvariante Mil Mi-8MT mit Auslegern und Bug-MG
Von TSGT JIM VARHEGYI – <a rel=“nofollow“ class=“external text“ href=“http://www.dodmedia.osd.mil/DVIC_View/Still_Details.cfm?SDAN=DFSD0106442&amp;JPGPath=/Assets/Still/2001/Air_Force/DF-SD-01-06442.JPG“>www.dodmedia.osd.mil</a>, Gemeinfrei, Link

Die Techniker überprüften danach die Systeme und fanden das
Problem in einem Schaltkasten. Kabel hingen lose baumelnd und ohne Verbindung an ihren
Halterungen und auf dem Boden lagen Säckchen mit Unterlegscheiben, Federringen und Muttern.
Der Russe lachte nur und zuckte mit den Schultern. „Normalny, Normalny.“ Naja, so normal fand ich
das nicht, aber es erklärt jetzt einiges… den Umgang mit Technik zum Beispiel.
Hätte ich während meines Wehrdienstes meinem Feldwebel erklärt, dass die russische Armee ihre
Feuerleitgeräte mit Teilen aus südkoreanischen Spülmaschinen aufbessert, hätte er die Welt nicht mehr
verstanden. Aber danach die Party im Mannschaftsheim. 

Themenverwandte Artikel

Es darf zu keiner weiteren Flüchtlingswelle nach Europa kommen -“ Wir schaffen das nicht mehr!“

the kasaan times

Steht die Bundesrepublik vor dem Mega-Lockdown?

the kasaan times

Feature – Nachrichten – An einem Tag im Jahr 2035

Die Redaktion

Inside Amazon

the kasaan times

Unbekannte Tote in den Karteien (repost)

Die Redaktion

Kriegsende in Europa vor 75 Jahren – seltenste Clips aus dem Bestand der Alliierten

the kasaan times

Der Wendler wurde von RTL nach KZ-Vergleich ganz aus dem Programm geschnitten

the kasaan times

PDF-Konvertierung – Warum konvertieren wir Daten in PDF?

the kasaan times

Indien, 1964

the kasaan times

Ein frohes und gesundes 2022

the kasaan times

Die Tonga-Inseln – tägliches Leben auf dem Vulkan

the kasaan times

Romina Power wird am Sonntag 70 Jahre alt

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*