Allgemeine Nachrichten

Sieben Fakten zum Siebenschläfer-Tag

(hm)

       

  1.  Das Tier. Dieser Tag hat nichts mit dem possierlichen eichhornartigen Nager mit den großen schwarzen Augen zu tun, das auf so manchem Dachboden überwintern möchte.

  • Der Ursprung. Die Geschichte dieses Gedenktages geht auf das dritte nachchristliche Jahrhundert zurück und ist damit eine der ältesten christlichen Legenden. Festgehalten wurde dieses Wunder erstmals im 6. Jahrhundert nach Christus und es ist auch im Koran zu finden (In Sure 18 „die Höhle“ wird von sieben Jünglingen berichtet.) Etliche Wallfahrtsorte wie Rotthof bei Paussau, das französische Vieux-Marché oder natürlich das türkische Ephesus werden auch heute noch von christlichen und islamischen Pilgern besucht.
  • Die Legende. Während der Christenverfolgung unter dem römischen Kaiser Decius sollen sich sieben junge Christen aus der Stadt Ephesus in der heutigen Türkei in einer Höhle versteckt haben und, von den Schärgen des Kaisers entdeckt, lebendig eingemauert worden sein. Am 27. Juni des Jahres 446, also nach 195 Jahren, habe man sie dann schlafend in der Höhle gefunden. Sie sollen noch ein langes Leben geführt und den Glauben an die Wiederauferstehung verbreitet haben.   
  • Das Datum: Wie viele Daten im altüberlieferten Bauernkalender gilt auch der Siebenschläfertag als „Lostag“, ein  für die Landwirtschaft bedeutender Tag, dessen Wetter richtungsweisend für die nächsten Wochen sein soll und damit das Glück, das Gelingen (Der Begriff Los ist in diesem Sinne zu verstehen) von Aussaat und Ernte beeinflusste.

Leider ist der tatsächliche Siebenschläfertag seit Einführung des Gregorianischen Kalenders nicht mehr der 27. Juni sondern tatsächlich der 7. Juli.

  • Die Singularität. Den Siebenschläfertag als Prognose für die kommenden Wochen, also als Singularität anzusehen, beruht auf der Erkenntnis, dass sich um diese Zeit im Zusammenspiel mit dem Jetstream häufig eine stabile Großwetterlage einstellt, die das Wetter für mehrere Wochen prägt. Auch als man von Jetstreams noch nichts wusste, erkannte man sehr wohl, dass sich Ende Juni sich eine andauernde trockene, regnerische oder halt wechselhafte Witterungslage einstellt.
  • Die Sprüche. Zum Siebenschläfertag gibt es eine Vielzahl von Reimen, der wohl bekannteste ist wohl „Das Wetter am Siebenschläfertag sieben Wochen bleiben mag“.
  • Die Wahrscheinlichkeit. Für ganz Deutschland besteht eine etwa 50 % Wahrscheinlichkeit, dass die folgenden sieben Wochen dem Tag des Siebenschläfers, wann immer er jetzt tatsächlich sein mag, entsprechen. Immerhin.

Themenverwandte Artikel

Das Leben und Sterben der kongolesischen Prinzessin Odette Maniema Krempin

the kasaan times

Rayan ist tot

the kasaan times

Coronavirus – schaurige Informationen im Zusammenhang mit Fledermäusen- führt der Ursprung des Covid-19 Virus in eine Höhle in Kunming

the kasaan times

Eine Attacke mit K.o.-Tropfen auf mehrere Frauen beim Sommerfest der SPD-Fraktion hat in Berlin große Beunruhigung ausgelöst. „Wir sind alle entsetzt über diesen unglaublichen Vorgang“, schrieb Parlamentsgeschäftsführerin Katja Mast.

the kasaan times

Antarktis 2022

the kasaan times

Möglicher Taiwan-Besuch Pelosis befeuert Spannungen zwischen China und den USA

the kasaan times

Sonnwend- und Johannisbräuche rund um den längsten Tag des Jahres

the kasaan times

Pilot stirbt bei Absturz eines Löschflugzeugs in Portugal

the kasaan times

Krasses Video: Warnung vor Böllern aus Osteuropa

the kasaan times

Gefährliche Verschwörungstheoretiker unterhalten kaiserlich krudes Schattenreich

Die Redaktion

Wenn Geiz uncool wird- Amazons Hinterhof (1)

the kasaan times

Tonga- erster Eindruck von Schäden ist riesig

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*