Web Analytics Made Easy -
StatCounter
Niederlande

Nachrichtenticker

Selbst dem Geduldigsten wird es irgendwa…

28-02-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Selbst dem Geduldigsten wird es irgendwann zu bunt... Covid-19 Kontrollen

Geschwurbel von rechtem Pack Vorab: Niemand bestreitet, dass Corona Covid-19-eine der übelsten Seuchen seit der Pest ist. Auch will keiner, der vernünftig ist, in das Geschwurbel des braunen, rechten Packs einstimmen...

Read more

Nüßlein ist das Symbol für Gier und K…

25-02-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Nüßlein ist das Symbol für Gier und Korruption

Ungehemmte Gier Abgeordneter Nüßlein konnte den Hals nicht voll genug kriegen. Während alle unter der Coronakrise wirtschaftlich leiden, denkt sich der Abgeordnete der CSU, Georg Nüßlein, dass er noch an der weltweiten...

Read more

Wirecard schlimmer geht es nimmer - neue…

17-02-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wirecard schlimmer geht es nimmer - neue Spuren in Marsaleks Sumpf zu dem Mord an Daphne Caruana Galizia

Der Zusammenbruch eines maroden Systems - des New Economy Marktes   Damals, kurz vor Anfang des Jahrtausends, war trotz des Zusammenbruchs des Marktes der New Economy alles möglich. Der sogenannte 4 D...

Read more

European News Agency

Es wird unruhig in Europa

Völliges Chaos

Augenscheinlich schafft sich Europa gerade ab. In den Niederlanden ist es zu tagelangen Unruhen wegen der Lockdown-Vorschriften gekommen. Jugendliche benahmen sich wie Landsknechte. Sie zündeten Autos in ihrer so eigenen Vorstellung einer Spaßgesellschaft an. Rechte Gruppen heizten das Geschehen an. In der zweiten Nacht in Folge kam es in den Niederlanden zu Ausschreitungen. In Paris gingen rechte und linke Studenten aufeinander los. Es kam zu einer Massenschlägerei. 

Es ist auch nur noch eine Frage der Zeit, bis die Krawalle auf die Bundesrepublik übergreifen. Es blühen Verschwörungstheorien, dass der Impfstoff unwirksam sei. Das ist natürlich Blödsinn. 

 

In Dänemark kam es zu Ausschreitungen wegen der Lockdown-Maßnahmen. 

 

 

Die Lunte am Fass brennt

Auch sind viele der vom Lockdown betroffenen Selbstständigen mittlerweile ratlos, was ihre Existenzen angeht, weil die versprochenen Förderungen und Ausgleichszahlungen stocken. Selbst die Maske zum Ausfüllen der Überbrückungshilfen überfordert einen Normalbürger. Selbstständige können sich den Steuerberater kaum noch leisten, der die Formulare von Amtswegen ausfüllen soll. Wie dem abgeholfen werden kann, ist auch ein Jahr nach dem Beginn der Krise nicht klar. 

Read more...

Wikileaks und das mysteriöse Verschwinden von Arjen Kamphuis

Das seltsame Verschwinden des Cybersecurity - Experten Arjen Kamphuis

Gesichert gilt, dass Kamphuis, der seit Jahren zu dem engeren Kreis der Unterstützer von Assange gehörte, am 20. August in Bodø, vor dem Hotel Scandic Crown, das letzte Mal gesehen wurde. Er wollte mit der Bahn nach Trondheim. Kamphuis soll nicht suizidgefährdet gewesen sein. Sein Terminkalender war voll mit Plänen.

 

Tage danach fanden, als der Vermisste nicht nach den Niederlanden zurückgekehrt war, Polizisten ein Kajak in 50 km Entfernung. Später ein Fischer am Saltdalsfjorden in Ufernähe zwischen Fauske und Rognan den Personalausweis und andere Gegenstände aus dem zweifelsfreien Besitz von Kamphuis.

 

Etwa 10 Tage nach dem Verschwinden, wurde das Handy des Vermissten kurz in Süd-Norwegen, in Vikeså bei Stavanger, mehr als 1700 km von dem letzten bekannten Aufenthaltsort des Niederländers eingeschaltet. Etwa 30 Minuten lang. Das Telefon, in dem sich danach eine deutsche Karte befand, bewegte sich mit der Person in einem Umkreis von 75 km, bis es ausgeschaltet wurde.

 

 

Ein Unfall ist daher sehr unwahrscheinlich. Auch ein Suizid scheidet nach Meinung der Beobachter aus.
Ein freiwilliges Verschwinden scheint sehr unwahrscheinlich.

Wer kann Angaben zu einer deutschen SIM Karte machen, die in diesem Zusammenhang in Vikeså bei Stavanger aktiviert wurde?

 

Was ist also geschehen?

Trotz, dass die norwegische Polizei, die von Niederländern unterstützt wurde, eine Land - und Wassersuche durchführte, fehlt bis heute jede Spur von Kamphuis.

Folgte Kamphuis einer Spur?

Die Geschichte wirkt komplett bizarr, fügt man die Fakten aus dem Fall zusammen, die bislang durch die norwegische Polizei veröffentlicht wurden.

Wurde Kamphuis entführt oder wurde er Opfer eines Verbrechens?

Wikileaks - Sympathisanten sprechen von einer Verschwörung, die nun neue Nahrung erhält, da Assange heimlich angeklagt wurde.

 

 

Der Australier Assange, der seit 2012 in seinem ambivalenten Asyl in der ecuadorianischen Botschaft in London ausharrt, weil er fürchtet, in die USA verbracht zu werden. Dort versucht man den eingebürgerten Landsmann seit geraumer Zeit loszuwerden. In den USA droht Assange möglicherweise die Todesstrafe, weil er tausende Dokumente veröffentlichte, die über Amerikas schmutzige Kriege, Korruption und Menschenrechtsverbrechen berichteten. Die USA werfen ihm Spionage vor.
Der Gründer von Wikileaks wurde unter dubiosen Umständen wegen einer Vergewaltigung in Schweden international gesucht und 2012 in Großbritannien festgenommen. Das schwedische Verfahren ist mittlerweile, wegen Verjährung, eingestellt. Assange muss sich jedoch den britischen Behörden stellen, da er damals den Kautionsauflagen nicht nachkam.

 

Im Zusammenhang mit der nunmehr geheimen Anklage gegen Assange ist es auch denkbar, dass der Niederländer entführt wurde. Es soll in der Nähe des Ortes Bodø einen geheimen Militärflughafen der Norweger geben.

Wurde der Niederländer in die USA gebracht, um die Anklage gegen Assange vorzubereiten?

Oder wurde er einfach Zufalls-Opfer?

Personenbeschreibung von Arjen Kamphuis
Kamphuis hat lange blonde Haare und trägt Brille. Er ist 47 Jahre alt, ca. 1,78 m groß und von normaler Statur. Normalerweise war er schwarz gekleidet und trug einen schwarzen Rucksack. Er war ein begeisterter Wanderer.
Wer Informationen hat sollte sich an die Adresse:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.
Oder direkt an die niederländische Polizei.

 

 

 

Read more...

Update: Heulmeisje- einer der mysteriösesten Mordfälle der Nachkriegsgeschichte

Update 25.10.2018

Führt die Spur des "Heulmeisje" doch nach Essen?

Wurde das "Heulmeisje" entführt?

Wo wurde sie gesehen?

Kann jemand einen Zusammenhang mit Essen herstellen?

Hat jemand das "Heulmeisje" vor 1975 im Ostblock gesehen?
Gegenüber einem Taxifahrer soll sich ein Zeuge offenbart haben, der einen Bezug zu der jungen Frau hatte.

Wer kann darüber Angaben machen?

Kann jemand Angaben zu der Person der jungen Frau machen?

 

Spuren eines schrecklichen Verbrechens

 

Was geschah am 24. Oktober 1976?

In Peking trat Hua Guofeng die Nachfolge von Mao Zedong als Chef der KPCh an. Mitglieder der Viererbande um die Witwe Maos wurden aus der Partei ausgeschlossen.
Der Brite James Hunt gewann beim Großen Preis von Japan das Rennen in der Formel 1 vor dem Österreicher Niki Lauda.

Zum gleichen Zeitpunkt findet ein Förster die Leiche eines Mädchens eher zufällig, das in die deutsche Kriminalgeschichte als das Heulmeisje eingehen sollte.
Sie muss monatelang an dem späteren Fundort auf dem Parkplatz gelegen haben, bevor sie aufgefunden wurde.

Der Name „Heulmeisje“ wurde ihr gegeben, weil dies der Name für den damaligen Parkplatz an der niederländischen A 12, Deheul, war.

 

 

Ingesamt weiß man sehr wenig über das am 24. Oktober 1976 im kleinen angrenzenden Waldstück des ehemaligen Parkplatzes Deheul an der A12 bei Maarsbergen in den Niederlanden gefundene Mädchen. Sie war zu ihrem Todeszeitpunkt etwa zwischen 13 und 18 Jahre alt.
Erschreckend ist, dass bis heute die Identität unbekannt ist und somit augenscheinlich niemand das durchaus hübsche, ca. 1,60 große Mädchen vermisst oder gar kennt.
Wunderlich erscheint, dass nach mehr als 43 Jahren der intensiven Fahndung und der Rekonstruktion des Gesichts durch Forensiker, keine Hinweise auf die Person eingingen, die zumindest zur Klärung ihrer Identität führen könnten.

 

Eine der vielen Spuren aus dem Jahre 2013 führte in das Ruhrgebiet, versandete dort wieder. Das Skelett wurde im Jahre 2007 exhumiert. Danach wurde der Schädel, wie man auf dem Rekonstruktionsfoto des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden sehen kann, hervorragend wiederhergestellt.

Maarsbergen- A12 -deutsch-niederländische Grenze

Die Auffindesituation der Leiche durch einen Förster unter einer Lage Blätter war wie in vielen Fällen. Das Mädchen lag erdrosselt vor Ort.

Auf diesem Parkplatz Deheul trafen sich in dieser Zeit zahlreiche Prostituierte und ihre Freier.

Jahrelang wurde angenommen, dass das sogenannte „Heulmeisje“ ein zuvor verschwundenes Mädchen aus der Fundortnähe der damaligen Leiche war. So wurde die aufgefundene Leiche auch bestattet.

Die Leiche wurde als die verschwundene "Monique Jacobs" beerdigt.

Monique Jacobs tauchte nach 36 Jahren wie aus dem Nichts wieder auf. In der Familie hatte es Probleme gegeben, die Monique Jacobs dazu zwangen, ihren Lebensmittelpunkt in den USA zu finden.

Danach war guter Rat teuer.

 

Mehrere Sendungen von Aktenzeichen XY und der niederländischen Opsporing Verzocht aus dem Jahr 2013-16 brachten kaum Hinweise und leider überhaupt keinen Anhaltspunkt auf die Identität der Person.

 

Wer aber war das sogenannte „Heulmeisje“ ?

Hier in niederländischer Sprache eine Rekonstruktion der möglichen Ereignisse:

 

Seit nunmehr 43 Jahren ermitteln die niederländische und die deutsche Polizei in dem mysteriösen Mordfall.

In der Umgebung des späteren Fundorte fanden die Ermittler nicht viele Spuren.

Im Jahre 1976 war das "Heulmeisje" mit alterstypischer, für die damalige Zeit einfacher Kleidung unterwegs.

 

Es ist und war gar nicht so unüblich, dass man Leichen, die nach Jahren oder Monaten gefunden wurden oder werden, nicht mehr unbedingt zuordnen kann.

Meistens ist es ein kriminalistisches Puzzlestück über Jahre, oder wie in diesem Fall über Jahrzehnte, das zusammengesetzt werden will. Vieles an diesem Fall jedoch scheint so ungeklärt, dass die Ermittler sich wieder am Anfang wähnten.

In diesem Fall wurde der Schädel rekonstruiert und fotografiert. So in etwa kann "Heulmeisje" ausgesehen haben.

Zahlreiche Gerüchte sagten aus, dass das Mädchen aus einer Gastarbeiterfamilie stammte, vielleicht aus Griechenland, dem ehemaligen Jugoslawien oder Polen.

Selbst mit forensischer Geologie und der Wiederherstellung des Gesichtes wurde in der Folge der Jahre nach dem Auffinden der jungen Frau gearbeitet. Man fand heraus, dass nach der Untersuchung einer Epiphysenfuge, die unbekannte Tote zwischen 1960 und 1964 geboren wurde.

In den späteren Jahren wurde eine Isotopenuntersuchung an den Haaren und an den Zähnen vorgenommen und festgestellt, dass das Opfer mehrere Jahre im Ruhrgebiet und in der Eifel verbrachte. Um das Jahr 1975 hat es sich wohl in der Deutschen Demokratischen Republik oder in einem angrenzenden Land des damaligen Ostblocks aufgehalten. Kurze Zeit vor dem Tod wird das Opfer wieder in der Bundesrepublik oder in den Niederlanden gelebt haben. In dieser Zeit war sie sehr schlecht ernährt, was auf Magersucht oder schlicht Armut hinweist.

 

Nach Informationen der niederländischen Polizei, die den Fall nie zu den Akten legte, sei die Leiche, so teilte ein Informant 36 Jahre nach der Tat mit, von zwei, damals zwischen 30 und 40 Jahre alten Männern auf dem Parkplatz entsorgt respektive weggeworfen worden. Vielen Mitwissern, wer auch immer das war, sei dieser Umstand bekannt gewesen. Ob es zur Eskalation kam, oder ob die Leiche nur zwischengelagert wurde, wurde nie festgestellt.

Ein Taxifahrer berichtete, dass er sich mit einem alkoholisierten Fahrgast unterhalten hatte. Dieser wiederum gab an, dass das Mädchen aus Essen gekommen wäre und erklärte, dass die junge Frau deutsch sprach. Die einzige gesicherte Spur, die in die Gegend Rhein-Ruhr, nach Essen, führte.

Dazu entstanden im Laufe unserer Recherchen zu diesem Artikel noch weitere Fragen:

Kann jemand Angaben über die Tote machen, die sich zu diesem Zeitpunkt, 1975, in der ehemaligen DDR oder in angrenzendem osteuropäischen Ausland aufgehalten haben soll?

Kann es unter Umständen sein, dass der Tod der jungen Frau mit einer Verschleppung durch (osteuropäische) Zuhälter zu tun hat?

Es wird gefragt, ob die sogenannte "Heulmeisje" in den ersten Jahren ihres Lebens in der Eifel, dem der Niederlande angrenzenden Gebiet, gelebt hat und dort aufwuchs, ob sich jemand an die Schulzeit um 1970 erinnern kann und vielleicht sachdienliche Hinweise auf die abgebildete Person geben kann?

Wie ist das Mädchen an den Parkplatz gekommen, der mittlerweile geschlossen ist?

Wer kennt das Mädchen mit den langen Wimpern und den dunkelbraunen Haaren von einem Urlaub her?

Was hat es mit den beiden Männern auf sich, die angeblich auf dem ehemaligen Parkplatz an der A12 die Leiche einfach entsorgt haben sollen? In diesem Zusammenhang wurde öfter von einfach "fortgeworfen" gesprochen.

 

Kennt jemand das "Heulmeisje" aus einem Kinderhort in der ehemaligen DDR?

Hat die Familie des "Heulmeisje" vielleicht einer Zirkus- oder Artistentruppe, reisendem Volk angehört?

Wenn jemand sachdienliche Hinweise dazu geben kann, möge er sich bitte an folgende Polizeidienststelle wenden oder direkt an das Bundeskriminalamt in Wiesbaden Stichwort Heulmeisje.

Die hauptsächlichen Fragen der Polizei drehen sich in diesem Cold Case um zwei Dreh-und Angelpunkte:

Wer kann Hinweise auf die Identität des Mädchens geben?

Wer kann Angaben zu den beiden damals 30 und 40 Jahre alten Männern machen, die die Leiche des Mädchens 1976 sozusagen weggeworfen haben sollen?

Zuständig ist die Hinweisnummer der Polizei in Utrecht in den Niederlanden unter der Telefonnummer 0031-79 - 345 98 76 oder jede andere Polizeidienststelle oder der Kriminaldauerdienst des Bundeskriminalamtes in Wiesbaden unter der Telefonnummer 0049-61155 -13 101.
Darüber hinaus nimmt jede andere Polizeidienststelle Beobachtungen oder Hinweise aus der Zeit entgegen und leitet diese gegebenenfalls an die ermittelnde Dienststelle in dieser Angelegenheit weiter.

 

 
Read more...
Subscribe to this RSS feed

Österreich

Islamistischer Terror in Wien - der verb…

03-11-2020 Hits:0 Breaking News Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Islamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien    Auf unserer Facebookseite gibt es in Kürze einen Livestream zu Pressestatements von BM Nehammer, LPP Pürstl und Generaldirektor f. d. öff. Sicherheit Ruf:...

Read more

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber v…

15-08-2020 Hits:0 Kunst dram - avatar dram

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber vergänglich

Spektakulär, aber vergänglich   Unter dem Motto „Summer in the City“ gibt es in vielen Städten zahlreiche Events, um den Leuten das Stadtleben oder das Zuhausebleiben zu versüßen, insbesondere da in diesem...

Read more

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkul…

23-07-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkulturerbe in Corona-Zeiten

  Seit Ausbruch von Corona liegt die Reisebranche weltweit am Boden und viele beliebte Ausflugsziele kämpfen wirtschaftlich ums Überleben, weil die Urlaubsgäste ausbleiben.   Eines der beliebtesten Ziele in Österreich für ausländische Touristen...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der Tod von Jonathan Coulom

24-01-2021 Hits:0 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der Tod von Jonathan Coulom

Bislang nur Zelleninformationen Martin Ney soll auch Jonathan Coulom ermordet haben. In der Nacht des 7. April 2004 soll er ihn in einem Ferienzentrum im Badeort Saint-Brevin-les-Pins (Loire-Atlantique) entführt haben. Jonathan wurde nackt in einen Teich in...

Read more

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekann…

18-09-2019 Hits:742 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekannte Sprengstoffleiche aus der Elbe?

Die Polizei sucht am Ufer der Elbe nach Hinweisen auf die Identität des Toten.Quelle: Kripo Stade   Am Samstag, den 10.08. 2019 wurde gegen 18:30 Uhr durch Spaziergänger eine in der Elbe...

Read more

Vermisste

Spaziergänger macht supergruseligen Fun…

08-06-2020 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Spaziergänger macht supergruseligen Fund - ist es ein Pärchen, das 18 Jahre vermisst war?

Gruseliger Fund   Ein Spaziergänger fand am 2.5.2020 bei einem Ausflug in einem Waldstück in der Gemeinde Kipfenberg einen skelettierten menschlichen Schädel und weitere dazugehörende Knochen. Die polizeilichen Sicherungsmaßnahmen erfolgten umgehend. Für die Kriminalpolizei...

Read more

Katrice Lee - seit dem 28. 11.1981 vom …

19-06-2019 Hits:818 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Katrice Lee  - seit dem 28. 11.1981 vom Erdboden verschluckt

   Operation Bute      Einer der mysteriösesten Vermisstenfälle nach dem Krieg in der Bundesrepublik ist das Verschwinden der 2-jährigen Katrice Lee, die mit ihren Eltern am 28. November 1981 in einem englischen Supermarkt...

Read more

Lars Mittank

02-05-2019 Hits:311 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Lars Mittank

 Fünf Jahre spurlos    Der gesamte bizarre Fall von Lars Mittank liegt nunmehr fünf Jahre zurück. Zahlloser Aufrufe der Polizei, wie dem Bundeskriminalamt, und der Presse halfen dem Schicksal von Lars Mittank...

Read more

Die Causa Rebecca Reusch

22-03-2019 Hits:437 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Die Causa Rebecca Reusch

Update 22.3.2019 11.00 Uhr Wie das zuständige Berliner Landgericht mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen den mutmasslichen Tatverdächtigen, den Schwager, aufgehoben. Das ist nun das zweite Mal, dass die Polizei ihren Tatverdächtigen...

Read more

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger…

19-03-2019 Hits:382 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger Deutscher steht unter dringendem Tatverdacht

Was geschah in Portugal an der Algarve?   update 3.Juni 2020   Fernseh-Deutschland stand während der xy Sendung an diesem Abend das Herz still.    Es gibt einen Tatverdächtigen, der von 1995 bis 2007 mehr oder...

Read more

Wikileaks und das mysteriöse Verschwind…

16-11-2018 Hits:475 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wikileaks und das mysteriöse Verschwinden von Arjen Kamphuis

Das seltsame Verschwinden des Cybersecurity - Experten Arjen Kamphuis Gesichert gilt, dass Kamphuis, der seit Jahren zu dem engeren Kreis der Unterstützer von Assange gehörte, am 20. August in Bodø, vor...

Read more

Reisen / Travel

Das Archipel Portugiesisch Madeira

24-12-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Das Archipel Portugiesisch Madeira

Am äußersten Rand Europas Im Atlantik gelegen ist Madeira nicht nur die Blumeninsel, sondern eines der schönsten Archipele, das die Welt zu bieten hat. Durch die milden Temperaturen, die das ganze...

Read more

Damals in Ägypten - die Farbe des Nils

11-10-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Damals in Ägypten - die Farbe des Nils

Die Farbe des Nils  Es war eine viel ruhigere Zeit, die auch damals die Urlauber in Ägypten spüren konnten, während sie die kulturellen Schätze aus den Jahrtausenden zuvor betrachteten. Die Bilder...

Read more

Für alle, die es gar nicht mehr abwarte…

14-08-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Für alle, die es gar nicht mehr abwarten können: Ein paar Bilder aus Mallorca,1996

Kleine Kirche auf dem Land bei Magaluf, kasaan media, 2020 Teutonengrill, kasaan media, 2020 Da war die Welt am Ballermann noch in Ordnung. Die deutschen Urlauber tanzten in der Schinkenstrasse um das...

Read more

Mars

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 11…

04-08-2020 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 1144 - ML 34 - Ankunft in Meeteetse

Während sich die Menschheit derzeit mit gleich drei Raketen zum Mars aufgemacht hat, findet man in den Fotos, die der Rover Curiosity bereits zur Erde gesandt hat, zahllose Anhaltspunkte für...

Read more

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

10-12-2019 Hits:49 Mars MCvtH - avatar MCvtH

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

"Marsianische Fledermaus"Was ist das? Es hat augenscheinlich Haare, eine Art Sensor,daneben liegen nebst mysteriösen "Würmern, andere Überbleibsel, NASA JPL Caltech, Gigapan, Neville Thompson, 2019"   Unglaubliche Schönheit! Umso öfter man sich die Bilder...

Read more

Riesige Lawine auf dem Mars

15-09-2019 Hits:512 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

deutschenachrichtenagentur.de

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden

www.bet-at-home.com