Web Analytics Made Easy -
StatCounter
Gladio

Nachrichtenticker

Zum Tag des Grundgesetzes sammeln sich S…

23-05-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Zum Tag des Grundgesetzes sammeln sich Schwurbler in Berlin

Am Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes, dem 23. Mai, sammeln sich die, die das Grundgesetz nur dazu verwenden, weitere Unruhe zu stiften. Diese Unruhe ist dem LAnd nicht mehr zuzumuten...

Read more

Berlin heute

21-04-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Berlin heute

Am heutigen Tag wird die Neuregelung des Infektionsschutzgesetz verabschiedet. In Berlin sammeln sich die, die noch nicht verstanden haben, dass eine Neuregelung während der Corona-Krise gefunden werden musste.  Von fünf...

Read more

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von…

28-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von "Menschenversuchen"

Es geht immer noch hoch her in Berlin, nun mit Festnahmen:    Gut so! Nehmt die #covidioten alles fest! #Covidiotensindtoedlich #b2803 https://t.co/LCpDzoiEHr — Zocko (@El_Zocko87) March 28, 2021   Die Behauptungen der "Demonstrationsteilnehmer" werden immer...

Read more

European News Agency

Dereinst auf Sizilien

 

Für Generationen  

( JHB / SCdT )

Italien und die Mafia - eine fast endlose Geschichte der Verstrickung von Politik und organisiertem Verbrechen.

Nicht erst seit gestern versuchen die italienischen Gerichte, die zahllosen Mafia-Familien auf Sizilien zu verfolgen, die sich wie eine Art Virus auf der ganzen Welt verbreitet haben.

 

Nach der sinnlosen Ermordung des Mafia-Jägers Falcone, 1992, schien das Interesse an den Familien in anderen Teilen Italiens zu schwinden.Zu brutal war die Tat.

{youtu

Die Mafia bleibt, obwohl sie sich immer anders darstellt, in all ihren Handlungen ein erbärmlicher Parasit. Brutal, gefährlich und rigoros bei der Durchsetzung der eigenen Interessen heute und damals 1980.

Bologna 1980  

Anni di piombo

War es die Mafia, die von einem blutigen Krieg im Süden Italiens ablenken wollte, der den Attentätern von Bologna die Möglichkeit gab, diesen Angriff überhaupt zu begehen?

 

Damals gab es bereits eine Verflechtung zwischen der Mafia und den rechten Paramilitärs, einschließlich der Verbindungen zum angeblichen Stay-behind-Netzwerk einer Organisation namens Gladio .

Die Enthüllungen des ehemaligen Premierministers Andreotti, die er 1990 nach dem Zusammenbruch des Warschauer Pakt kund tat , klingt in diesem Zusammenhang noch heute fast unglaublich. Ob die Untergrundorganisation die Mafia benutzt hatte, wurde nie offiziell erwähnt. Es wurde immer vermutet. Aber heute gibt es Beweise.

Eine wichtige Rolle spielte in den Tagen die Freimaurerloge P2 , die von der Mafia infiltriert worden war, und der Chef des militärischen Nachrichtendienstes Dienst Italiens, General Giuseppe Santovitos , SISMI. Die Freimaurerloge P2 hatte sehr interessante Mitglieder wie z.B. Silvio Berlusconi

Zwischen allen beteiligten Gruppen gab es Verwerfungen. Personen wurden den sizilianischen Familien zugeschrieben, die in der Freimaurerloge und ebenso im militärischen Geheimdienst waren. Der SISMI wurde während des Kalten Krieges der direkten Verfügung von Gladio in Europa unterstellt.

 

Absurderweise wurden 1995 zwei SISMI Beamte verurteilt, weil sie die Ermittlungen gegen die "Strage di Bologna" behindert hatten.

 

Das Jahr 1980 begann sehr schlecht für Italien. Der Präsident der Regionalkammer von Sizilien, Piersanti Mattarella, wurde bei einem Angriff der Cosa Nostra oder der ’Ndrangheta getötet.

Verbindung nach Spanien  

Noch heute sprechen ehemalige Mafiosi, die auf Teneriffa leben, mit Ehrfurcht  von den Verbindungen der Cosa Nostra und 'Ndrangetha zu der Zeit- und immer wieder und wieder, ist es die Banda della Magliana, die durch den SISMI finanziert wurde. Alte Mafiosi auf Teneriffa erklären, dass der Protagonist Franco Giuseppucci ein Mitglied der Nuclei Armati Rivoluzionari direkte Befehle erhielt, bevor er getötet wurde - nachdem er ein Netzwerk von Kriminellen in Italien installiert hatte. Dabei sind die Ähnlichkeiten zu der " Bande von Brabant " nicht zu verkennen, die ihr Unwesen in Belgien in den 1980 er Jahren trieb und niemals enttarnt wurde.

 

 

Absurde Verbindungen

Heute ist die 'Ndrangetha hauptsächlich auf den Kanarischen Inseln in Drogen- und Menschenhandel tätig. Darüber hinaus wurden viele Millionen in dubiose Bauprojekte auf der Insel gesteckt, Gewinne von illegalen Geschäften gewaschen.

Eine "Selbstfinanzierungsgruppe", die in den frühen Tagen des Jahres 1980 für jeden Job zur Auflösung Italiens eingesetzt werden konnte, war der recht durchsichtige Plan von Gladio. Die Organisation befürchtete die Übernahme von Kommunisten in Italien. Die Mafia wäre in einer sehr schwierigen Situation gewesen, Verbrechen wären in dem Ausmass nicht mehr möglich gewesen. Also hatten Mafia und Gladio gemeinsame Ziele. Noch heute sprechen die Kreise der Ex-Mafiosi darüber, warum die Italienische Republik die Täter nicht fassen lassen wollte.

 

Persilschein

Zu kurz zuvor war der Mord an Aldo Moro passiert. Kurz zuvor, wie ein alternder Mafiosi dank seiner Kontakte in die Unterwelt einräumte, gab die Kalabrische Mafia, die den Terroristen (Brigate Rosse) Waffen und Geld.

Nur so es war den Terroristen möglich, diesen abscheulichen Akt gegen den unvergessenen italienischen Ministerpräsidenten zu begehen.

Raffaele Cutolo erklärte, dass die Brigate Rosse, eine linke, ebenso gefährliche terroristische Organisation, den Mord begangen habe.

 

Aber viele Intellektuelle kommentierten die Ereignisse um Aldo Moros Entführung und Ermordung, und viele von ihnen suchten die feigen Mörder des Premierministers in der rechten Ecke, in der gleichen Linie wie Gladio.

Die Täter wurden nie gefasst und das grausame Verbrechen konnte bis heute, fast 39 Jahre später, nicht gelöst werden.

 

War Aldo Moro mit seinen Ideen, einen historischen Kompromiss mit den Kommunisten von Enrico Berlinguer zu schließen, gegen die Absichten der Loge P2 ?

 

 

Auf Teneriffa spricht man von den Verbindungen des geheimen P2 und den unzähligen Aktionen, die unter falscher Fahne gelaufen sind.

Ein Mann war der symbolische Platzhalter für die Schlüsselereignisse, die mit diesem Angriff in Bologna zusammenhingen, Licio Gelli

Gelli war laut Untersuchungen der Dreh- und Angelpunkt zwischen dem Ndrangeha und der rechtsextremen Bewegung von Ordine Nuovo , die die innere Spannung in Italien aufrechterhalten sollte. Das war das Ziel der Gladio-Strategie.

 

Gelli benutzte in jeder Situation seine Verbindung zur Mafia und flüchtete sogar nach Lateinamerika, nachdem ein Putschversuch 1970 (!) in Italien scheiterte .

Die Verbindung zwischen den Bombern von Bologna und der Mafia, am Ende auch die Verbindung zu Gladio wurde offensichtlich.

 

Strage di Bologna 

 


(Bombenangriff in Bologna: 2. August 1980 Beppe Briguglio, Patrizia Pulga, Medardo Pedrini, Marco Vaccari)

Der Angriff tötete 85 Menschen aus verschiedenen Nationen und verletzte mehr als 200 Menschen, nach der Explosion einer Bombe in einem Koffer in der zentralen Bahn-Station von Bologna.

Dank der furchtlosen Bürger von Bologna, Italiens mutiger Zivilgesellschaft, überlebten viele der Opfer. Die Ehre wird immer mit den Bürgern der Stadt und ihrer Geschichte verbunden bleiben.

 

Bologna, 2. August 1980

Obwohl die italienische Polizei bestrebt war, das feige Komplott in der Zeit nach dem Vorfall als einen Unfall darzustellen, führte die Spur schnell zu Neofaschisten von Ordine Nuovo, die seit 1973 verboten war. Diese Nazi-Gruppe hatte seit 1969 zahlreiche Anschläge begangen, darunter die Bombe auf den Nachtexpresszug Rom-München, 1974.

Nach der Untersuchung des Anklägers waren auch Komplizen von Carlos , einem international gesuchten Terroristen in Bologna, zum Zeitpunkt des Attentats. Es wurde nie bewiesen, dass Carlos oder seine "Terrorsilblings" in den Angriff in Bologna verwickelt waren. Wahrscheinlich war dieser Umstand wirklich Zufall.

Nach Jahren in Italien war es möglich, die eigene Wahrheit zu kaufen. Premierminister Cossiga zeigte den Finger ganz nach links auf die "Rote Brigaden". Die realistischsten Spuren führten zu ehemaligen Nazis in Spanien, zu dem einer der späteren Hauptbeschuldigten Kontakt hatte. Francesca Mambro und Giusva Fioravanti < wurden nach 15 Jahren Verzögerungen zu lebenslanger Haft verurteilt. Teile der Mafia-Strukturen wanderten in den 1970er und 1980er Jahren von Sizilien nach Teneriffa aus. Von dort aus nahmen die Exil-Mafiosi intensiven Kontakt zu den Franquisten auf.

 

 

Außerdem ergab sich in den 1980er Jahren in Italien, dass die wichtigsten Verbindungen der damaligen italienischen Faschisten zur gleichzeitigen Durchführung der Operation Condor in Lateinamerika führten. Die Operation Condor war die gleiche Strategie der inneren Spannung  wie Gladio, die von der CIA gemacht wurde.

Die Angriffe der "Anni di piombo" bleiben unbeantwortet. Aufgrund der mangelnden Bereitschaft vieler Beteiligter bleibt Italien im Zustand eines nationalen Traumas, das nur durch Aufklärung und Versöhnung geheilt werden kann. Dies würde auch die politische Situation in Italien stabilisieren und den Kampf gegen die Mafia zumindest erfolgreich machen.

 

 

 

 

Read more...

Reichsbürger- loser Verbund der staatsgefährdenden Republikleugner (1)

Reichsbürger- loser Verbund der staatsgefährdenden Republikleugner (1)Reichsbürger

Im Oktober 2016 erschoss der selbsternannte Reichsbürger Wolfgang P. im fränkischen Georgensgmünd einen Polizeibeamten und brachte plötzlich die Reichsbürgerszene in aller Munde.

Reichsbürger und deren Aktionen gibt es schon seit vielen Jahren. Es ist nicht erst seit Georgensgmünd.

Schon vorher wurden Mitarbeiter von Behörden mit dem Tod bedroht, weil sie GEZ Gebühren oder ähnliches eintreiben wollten. Ein Teil betrachtet sich als Selbstverwalter und erklärt den Boden unter Privateigentum zum exterritorialen Gelände. Weit entfernt von Deutschland und den Gesetzen.

Seltsame Urkunden, deren geschwollenes Deutsch eher irritierend ist, deren Urkunden auch nichts mit der Bismarkschen Urkundenausgabe zu tun haben, werden natürlich in Euro abgerechnet, durch die Reichsdruckerei. Vom Post und Fernmeldewesen der Bundesrepublik hat sich das "Neue Deutsche Reich" schon lange verabschiedet, obwohl es die Leitungen nutzt. Der alte Bismark muss für alles herhalten, was hemmungslose Geschäftemacher alles verkaufen. Da wäre das BRD Ade Paket für den zukünftigen Stammtischbruder zu erhalten. Ein wenig nationale Esoterik hilft auch im Alltag weiter.

Wer glaubt, dass diese zuerst wirren Ideen bedauerliche, vielleicht behandlungsbedürftige Einzelfälle sind, täuscht sich. Es gibt eine ganze Zahl Reichsbürgergruppen, die gegeneinander konkurrieren. Noch, unter der Schirmherrschaft von Nazis und rechtem Gesindel soll jetzt eine homogene
"Selbstverwalter-Truppe" geschaffen werden. Die meistens Reichsbürger vertrauen auf Verschwörungstheorien und pflegen diese auch in sehr drastischer Form.
Reichsbürger sind brutal und gewalttätig.

Wer sich knapp 70 Jahre nach der Staatsgründung der Bundesrepublik aufgrund der Trümmer, die der Nationalsozialismus hinterließ, immer noch auf die Reichsgrenzen von 1937 herausredet, scheint buchstäblich im "Volkssturm" angekommen zu sein: Ein letztes doch gefährliches Aufgebot der Nazis.

Der Clip zeigt, wie wirr und unbelehrbar die Reichsbürger ihr Dasein führen. Manche Leser könnten jetzt von einer albernen Sekte ausgehen, die die Reichsbürger nicht sind. Sie sind brandgefährlich und potentiell staatsgefährdend.

Es gibt keine Schnittpunkte mehr zwischen ihrer indoktrinierten Welt, die sich in germanischen Verschwörungstheorien ergießt, und dem realen Geschehen der Geschichte seit der Kapitulation 1945. Wenn man den Handlungsleitfaden der Reichsbürgerszene liest, denkt man zuerst, man ist in einer Satiresendung angekommen. Mitnichten. Unter dem Kaiserwappen spielt sich ein menschliches Drama ab. Zudem ein Drama in der Republik.
Man darf davon ausgehen, dass die Reichsbürger eine Terroristische Gruppierung sind, deren Ausmaß die Bundesrepublik über Jahre völlig unterschätzt hat.

Sicher keine Spinner, sondern brandgefährliche Agitatoren gegen die Demokratie

Die Historie der Reichsbürger offenbart, dass der Staat Bundesrepublik Deutschland dem Nationalsozialismus Herr wird.

Die Reichsbürger-Szene ist nicht homogen, und sicherlich sind es keine Spinner oder Pöbler mehr, sondern innere Feinde, die es zu bekämpfen gilt. Zumal die Reichsbürger sich mit rechtsradikalen Militanten mehr und mehr zu verbünden scheinen.

Das ist die herausposaunte Botschaft auch schon vor drei Jahren gewesen, garniert mit der Angst "umgevolkt" zu werden. Träume von rechtsradikalen Republikverweigerern.
"Umgevolkt" sollte zum Unwort erklärt werden.

Reichsbürger sehen die Bundesrepublik als Feind. Sie verachten die Demokratie und legen wahlweise die Verfassung des Kaiserreiches oder die Grenzen von 1937 zugrunde.

Es ist glaubhaft, dass die Reichsbürger in Form einer paramilitärischen Gruppe eine Armee aufbauen wollen.

Da fragt sich jeder, wenn jemand eine Armee aufbaut, muss er Geld haben, um diese auszurüsten.

Woher kommt das Geld?

Die Gründung einer Armee wäre die nächste Eskalationsstufe im Klima der Angst.

Aber die Reichsbürger-Spur führt zurück an den Anfang der 1980er Jahre, als sich Wehrsportgruppen frei im Kübel durch deutsche Wälder und auf Wiesen bewegen konnten, im Tarnanzug ihre seltsamen Kriegsspiele neben Fliegenpilzen im Wald veranstalteten. Damals schreckten sie allenfalls das einheimische Wild. Das änderte sich nach dem Oktoberfestanschlag 1980 und dem feigen Mord an dem Verleger Shlomo Lewin in Erlangen, 1980.

Forstmeister Lembke zeigte der ganzen Republik, zu was Nazis in der Lage sind, wenn sie dann wollen. Ganze Waffenarsenale wurden gefunden. Lembke, der sich später in U-Haft das Leben unter mysteriösen Umständen nahm, war in direkter Verbindung zu Gladio.

Noch heute ist der Förster Lembke der große Held der rechten Szene. Vor ihm läuft ein Schatten, der von Gladio.
Lembke pflegte mit der NÜB gleiches Gedankengut.

Wurde Gladio jemals aufgelöst?

Bedenklich ist es, dass Rechtsaußen Björn Höcke im gleichen Hotel Krauthof in Ludwigsburg-Hoheneck seine Rede hielt wie die Reichsbürger, die ihm in Militanz und Menschenverachtung mitnichten nachstehen.
Steht etwa die Schaffung einer neuen Art Paramilitärs, wie SA oder gar SS, im Auge der Verantwortlichen?
Schriften wie das letzte Aufgebot von Goebbels, die "Werwölfe" kursieren schon in der Szene.

Die Schnittmenge zwischen AfD und Reichsbürgern ist extrem hoch.

Es sind nicht mehr nur Stammtische, die an die Ideologie glauben, es sind auch gewöhnliche Bürger und erbärmliche Geschäftemacher, die sich dieser Klientel verschrieben haben.
Der Staat, die Bundesrepublik, hat viel zu spät die Feinde im eigenen Land erkannt.
Die AfD setzt auf die Reichsbürger, weil sie den Staat mürbemachen.

Letztendlich wiederholt sich die Weimarer Republik. Genau darauf setzt die äußerste Rechte.
Reichsbürger sollten wie Terroristen behandelt werden, ihr Handeln ist kein anderes.

Read more...

Neues von der Bande von Brabant

Update am 17.06.2020
 
In den mysteriösesten Fall der belgischen Kriminalgeschichte kommt nach 38 Jahren wieder Bewegung. Die Taten der Bande von Brabant sind hinreichend in dem unteren Abschnitt des Artikels beschrieben. 
In diesem Zusammenhang fragt die belgische Polizei:
Wer ist dieser Mann?
 
Kann jemand zu diesem Mann Angaben machen?
 
Vielleicht auch im Zusammenhang mit paramilitärischen Gruppen in Südafrika (Transvaal) oder dem Kongo (Katanga) in den 1980er Jahren?
 
Diese Person hält auf dem Foto ein Doppelfunktionsgewehr (Pumpe / Halbauto) der italienischen Marke Franchi Typ Spas 12 - Kaliber 12.
 

Handout/Freigegeben auf Antrag von Frau Magistrat Michel in Charleroi

Wenn Sie diesen Mann erkennen, wenden Sie sich bitte dringend an die Ermittler unter der kostenlosen Telefonnummer 0800/30 300 oder aus dem Ausland 00 32 2 554.44.88 .
 
 
 
 

Update:

 17.12.2018

Wer erkennt diese Kennzeichen oder Fahrzeuge?

Tatfahrzeuge, Rijkswacht Belgie

Tatfahrzeuge, Rijkswacht Belgie

 

 

Wer erkennt diese Gegenstände, oder kennt jemanden in dessen Besitz diese Gegenstände sich befunden haben?

Schecks aus dem Delhaize van Aalst, gefunden in "large de Fauquez". Rijkswacht Belgie

Schecks aus dem Delhaize van Aalst, gefunden in "large de Fauquez". Rijkswacht Belgie

 

Schnelle, brutale Truppe, 28 Tote und Rosa Ballette

In der ersten Hälfte der 1980er Jahre wurde die Provinz Brabant von einer Gruppe von Räubern heimgesucht.

Bei Überfällen erbeuteten sie wenig Geld, jedoch, sie hinterließen 28 Tote und nach damaligen Schätzungen mehr als 20 Verletzte.

Das militärisch gezielte Vorgehen der Gruppe erschreckte schon damals, 1985, nach dem letzten Überfall auf einen Delhaize Supermarkt in Aalst. Bei der Tat erbeuteten die Phantome ein paar Tausend, damals noch gültige, Belgische Franc, hinterließen aber acht Tote und neun Verletzte.

Danach endete die Serie abrupt.

 

Die Fahnder vermuteten damals schon die Täter im Umfeld der eigenen Reihen, viele Spuren führten ins Nichts und zu der später enttarnten belgischen Gladio - Gruppe.
Auch in eine Art national und international arbeitenden Kinderschänder-Ring, der das Rosa Ballett genannt wurde. Der Hauptgenannte im Zusammenhang dieses Rosa Balletts, ein gewisser Brüssler Arzt, André Pinon, hatte sich Anfang der Jahrtausendwende nach Portugal abgesetzt. Er wurde im Rahmen seines Scheidungsverfahrens immer wieder in den Kontext mit Kindersex- und Drogenparties gebracht, die in den höchsten Kreisen der belgischen Gesellschaft stattfanden.

 

Anscheinend war auch die Verstrickung von der Bande von Brabant zu belgischen Rechtsradikalen offensichtlich, die in der Verbindung zwischen Paul Latinus, dem Chef der Westland New Post und einem ehemaligen südafrikanischen Polizisten mit belgischer Herkunft bestanden, Jean-Philippe van Engeland. Letzterer hatte sich 1982 nach Paraguay zu Stroessner abgesetzt.

 

 

 

Le geant oder der unsichtbare Riese

 

Etwas eigenartige Geschäftpartner

Auf der Rand Show im April 1987 in Johannesburg, in Südafrika, spielten sich eigenartige Dinge ab. Nicht nur die geschäftliche Flaute, aufgrund der internationalen Sanktionen, die man umgehen konnte, indem man mit dem Berater einer Firma von den Seychellen konferierte, sondern auch sonst.

Es lief nichts mehr auf der ehemals florierenden Messe in der südafrikanischen Metropole. Allenfalls das Bier in Strömen.

In Südafrikas Alltag war man in der Realität der UN-Sanktionen angekommen.

 

 

Zartbitter - Pralinen mit Füllung

Zwei Belgier, die nicht nur Zartbitter-Pralinen an den Ständen naschten, sondern sonst auch gerne im Söldner-Business verhaftet waren,  offerierten ihre Dienste auf der Messe, nebst Maschinen und Hydraulik, die eigentlich in Waver in Brabant lebten, plauschten beim Castle Lager am langen Büffet des Holiday Inns in Johannesburgs Innenstadt am liebsten über die Bande, die Belgien zu dem Zeitpunkt immer noch in Atem hielt.

Sie wussten über die Bande von Brabant schlicht alles und waren mit van Engeland, eigenem Bekunden nach, befreundet. Zuerst dachte der deutsche Geschäftsmann, er wäre Spinnern aufgesessen, um seine Hydraulik zu verkaufen. Schnell wurde klar, die beiden Brabanter wussten erheblich mehr als die belgische Presse.

Abends, in der Bar im 10. Stock des Hotels in Johannesburg, bekundeten sie, dass die Gangster, die harmlose Passanten und Supermarktbesucher gerichtet hatten, aus den Reihen der Polizei kamen. Das hatten sie angeblich von ihrem Freund erfahren, dem sehr weit rechts, mit der mittlerweile aufgelösten Westland New Post, sympathisierenden van Engeland. Latinus war seit April 1984 verstorben. Dahin führte auch die Spur der Bande von Brabant in späteren Ermittlungen.

 

Im August 1987 wollten sich die drei Verhandlungspartner wieder treffen, diesmal in Wavre bei Brüssel in Belgien. Es ging um Hydraulikanlagen für Stauwehre.

Bei dem ersten Treffen klappte dies auch vorzüglich, und der mögliche Gewinn für die kleine Firma in Deutschland, ließ ihn nach der Grillparty mit den freundlichen Belgiern und deren Freunden zum nächsten Termin anreisen. Wieder nach Waver.
Es war Sommer 1987.

Doch, zu allem Übel wohnte in dem Haus nun ein Ehepaar, das aus dem Kongo heimgekehrt war, und sich auf all das Vorgetragene keinen Reim machen konnte. Doch der deutsche Geschäftsmann hatte Pech, seine belgischen Geschäftspartner schienen sich in Luft aufgelöst zu haben.
Unter der Telefonnummer meldete sich das bekannte Ehepaar aus Wavre. Die hatten schon die Polizei informiert und Anzeige wegen Einbruch erstattet.

 

Unverrichteter Dinge musste er wieder abreisen. Er hörte nie wieder etwas von den ominösen Geschäftspartnern und wunderte sich, wie es möglich war, dass die Geschäftspartner über die wahren Täter schon vor Jahren Bescheid wussten.

Die Episode brachte der deutsche Geschäftsmann, der sein Missgeschick auf jeder Party zum Besten gab, erst Jahre später mit den damaligen Ereignissen in Verbindung.

Neue Erkenntnisse

Vor zwei Jahren, 2015, soll dem Sterbebett einer der damals Tatbeteiligten "Le geant" über seine Morde berichtet haben und dieser geständige Mann war der lange gesuchte Riese. Pikant daran, der Riese war ein ehemaliger Elite-Polizist.

Gab es Verbindungen zwischen Jean Michel Nihoul und der Bande von Brabant?
Gab es das Rosa Ballett wirklich und waren die Überfalle, die von der Bande von Brabant inszeniert wurden, nur der Auftakt einer ganzen Serie von Taten, die folgten?

 

 

52 Mädchen verschwanden in dieser Zeit spurlos, ohne dass den belgischen Behörden es möglich gewesen wäre, deren Schicksal nachhaltig zu klären.
Waren Dutroux und seine Mittäter, darunter seine Ex-Ehefrau, die Grundschullehrerin M. Martin, tatsächlich nur die Beschaffer für ein ganzes Netzwerk von Pädophilen? Im Fall Dutroux wurden zahlreiche Zeugen ermordet und Jean Michel Nihoul äußerte sich oft nebulös über seine Rolle in dem Fall Dutroux.
Zudem war er für Drogen zuständig, diese zu besorgen, was wieder auf das Rosa Ballett verweisen würde.
Die Spezial Polizeieinheit, in der verstorbene Riese tätig war, wird Gladio, dem Untergrundnetzwerk der NATO im Kalten Krieg zugerechnet.

 

Deckten Beamte aus dem belgischen Justizapparat das sogenannte Rosa Ballett, sowie die Spezialeinheit? Es würde beweisen, dass die belgische Öffentlichkeit mit ihrem Marsch 300.000 durch die Brüssler Innenstadt richtig lag, als es eine Fast-Revolte in Belgien gab. Damals, als die grausamen Morde nach den gezielten Verschleppungen der Mädchen aufgedeckt wurden.

Stehen Bandenmitglieder der Brabanter Gangster hinter dem Ableben der Zeugen im Dutroux Prozess?

Wenn man die Meinung, nicht die Gerüchte hört, die die einfachen Bürger in Nivelles mehr 30 Jahre nach den Taten vertreten, muss es so sein. 28 Tote sprechen eine eigene Sprache, die in dem Umfeld von Dutroux und der Bande von Brabant standen.

Das ist wahrscheinlich.

Dafür spricht auch, dass der ehemalige Ermittler Eddy Vos, der den Löwenanteil an den Ermittlungen gegen die Bande von Brabant trug, auf eigenen Wunsch um Versetzung bat und danach in erheblichster Form bedroht wurde.

Die Taten sind nach belgischem Gesetz mittlerweile verjährt, sollte man den verbliebenen Mitgliedern der Brabanter Räuber nicht nachweisen, dass sie auch in die Ermordung von Zeugen im Dutroux-Verfahren verwickelt waren. Die einzige Verbindung hierzu, sind die geheimen Rosa Ballette und eine Spur, dass die Räuber von Brabant angeblich auch Teilnehmer dieser "Veranstaltungen" erschossen, während sie die Märkte überfielen.
Nur dieser Umstand würde beweisen, dass Bande von Brabant sich nicht einfach, mir nichts, dir nichts auflöste, sondern noch bis jüngste Zeit aktiv war.

 

 

Am Hindukusch Nichts Neues, Cover, kasaan media publishers, 2016

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Österreich

Trotz Warnungen vor der Flut - die Hilfe…

19-07-2021 Hits:0 Deutschland! Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Trotz Warnungen vor der Flut - die Hilfe in den Katastrophengebieten kommt an

Hilfsbereitschaft In den Hochwassergebieten kommen immer mehr Hilfen an. Auch von Einzelpersonen, Gruppen oder Vereinen und Verbänden organisiert. Spontan und getragen von Mitgefühl und purer Hilfsbereitschaft den Opfern...

Read more

Islamistischer Terror in Wien - der verb…

03-11-2020 Hits:0 Breaking News Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Islamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien    Auf unserer Facebookseite gibt es in Kürze einen Livestream zu Pressestatements von BM Nehammer, LPP Pürstl und Generaldirektor f. d. öff. Sicherheit Ruf:...

Read more

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber v…

15-08-2020 Hits:0 Kunst dram - avatar dram

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber vergänglich

Spektakulär, aber vergänglich   Unter dem Motto „Summer in the City“ gibt es in vielen Städten zahlreiche Events, um den Leuten das Stadtleben oder das Zuhausebleiben zu versüßen, insbesondere da in diesem...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der Tod von Jonathan Coulom

24-01-2021 Hits:0 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der Tod von Jonathan Coulom

Bislang nur Zelleninformationen Martin Ney soll auch Jonathan Coulom ermordet haben. In der Nacht des 7. April 2004 soll er ihn in einem Ferienzentrum im Badeort Saint-Brevin-les-Pins (Loire-Atlantique) entführt haben. Jonathan wurde nackt in einen Teich in...

Read more

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Weitere erfolglose Suche nach der Identi…

13-09-2019 Hits:502 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Weitere erfolglose Suche nach der Identität der Isdal-Frau (1)

Unglaubliche Spuren   In Zeiten von Fake News wollen wir unser Journal transparenter machen. Vorab, es sind unsere Recherchen, wir haben das Copyright an allem, was wir hier präsentieren. Es hatten zwei norwegische...

Read more

Vermisste

Wo ist Karl-Erivan Haub?

01-03-2021 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wo ist Karl-Erivan Haub?

Wer sich mit dem Fall Karl-Erivan Haub beschäftigt, landet schnell bei einer Folge aus James Bond und seinem Gegenspieler, dem Katzen kraulenden Ernest Blofeld. So oder so ähnlich könnte sich die Geschichte Haubs...

Read more

Spaziergänger macht supergruseligen Fun…

08-06-2020 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Spaziergänger macht supergruseligen Fund - ist es ein Pärchen, das 18 Jahre vermisst war?

Gruseliger Fund   Ein Spaziergänger fand am 2.5.2020 bei einem Ausflug in einem Waldstück in der Gemeinde Kipfenberg einen skelettierten menschlichen Schädel und weitere dazugehörende Knochen. Die polizeilichen Sicherungsmaßnahmen erfolgten umgehend. Für die Kriminalpolizei...

Read more

Katrice Lee - seit dem 28. 11.1981 vom …

19-06-2019 Hits:818 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Katrice Lee  - seit dem 28. 11.1981 vom Erdboden verschluckt

   Operation Bute      Einer der mysteriösesten Vermisstenfälle nach dem Krieg in der Bundesrepublik ist das Verschwinden der 2-jährigen Katrice Lee, die mit ihren Eltern am 28. November 1981 in einem englischen Supermarkt...

Read more

Lars Mittank

02-05-2019 Hits:311 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Lars Mittank

 Fünf Jahre spurlos    Der gesamte bizarre Fall von Lars Mittank liegt nunmehr fünf Jahre zurück. Zahlloser Aufrufe der Polizei, wie dem Bundeskriminalamt, und der Presse halfen dem Schicksal von Lars Mittank...

Read more

Die Causa Rebecca Reusch

22-03-2019 Hits:437 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Die Causa Rebecca Reusch

Update 22.3.2019 11.00 Uhr Wie das zuständige Berliner Landgericht mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen den mutmasslichen Tatverdächtigen, den Schwager, aufgehoben. Das ist nun das zweite Mal, dass die Polizei ihren Tatverdächtigen...

Read more

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger…

19-03-2019 Hits:382 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger Deutscher steht unter dringendem Tatverdacht

Was geschah in Portugal an der Algarve?   update 3.Juni 2020   Fernseh-Deutschland stand während der xy Sendung an diesem Abend das Herz still.    Es gibt einen Tatverdächtigen, der von 1995 bis 2007 mehr oder...

Read more

Reisen / Travel

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

15-05-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Tote Hose auf Ballermann Nr.6

Wahrscheinlich hat noch niemand den Ballermann, dort wo sonst auf Malle das Leben tobt, so gesehen. Es ist ruhig, die Lokale sind zu. Abends herrscht für die Einheimischen noch eine Ausgangssperre...

Read more

Peru damals

17-04-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Peru damals

Die grausige Diktatur wurde 1980 beendet Peru war in der Mitte der 1980er-Jahre ein bitterarmer Staat, regelrecht gequält von der gerade 1980 entmachteten Diktatur, die es sich gut gehen ließ.  Die Lippenbekenntnisse des Fernando...

Read more

Morgens auf dem Fischmarkt

21-03-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Morgens auf dem Fischmarkt

Das war damals, während es noch Normalität gab, im September 2015. Der Artikel erschien das erste Mal im Oktober 2015. Die Qualität der angebotenen Waren ließ damals schon zu wünschen übrig...

Read more

Mars

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruc…

01-04-2021 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruch auf dem Mars

In der Nähe des Mars-Äquators ist der 20 km hohe Vulkan Arsia Mons ausgebrochen. Eine Wolke von über 2000 km, die eine Weite von 150 km hat,  zieht weiter: Wissenschaftler gehen...

Read more

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 11…

04-08-2020 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 1144 - ML 34 - Ankunft in Meeteetse

Während sich die Menschheit derzeit mit gleich drei Raketen zum Mars aufgemacht hat, findet man in den Fotos, die der Rover Curiosity bereits zur Erde gesandt hat, zahllose Anhaltspunkte für...

Read more

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

10-12-2019 Hits:49 Mars MCvtH - avatar MCvtH

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

"Marsianische Fledermaus"Was ist das? Es hat augenscheinlich Haare, eine Art Sensor,daneben liegen nebst mysteriösen "Würmern, andere Überbleibsel, NASA JPL Caltech, Gigapan, Neville Thompson, 2019"   Unglaubliche Schönheit! Umso öfter man sich die Bilder...

Read more

Riesige Lawine auf dem Mars

15-09-2019 Hits:512 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte...

Read more

Schier unglaubliches Bild vom Mars

13-07-2019 Hits:592 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Schier unglaubliches Bild vom Mars

 Ein kleiner Rover in den Weiten des Weltalls Eines der beeindruckendsten Bilder vom Mars wurde gerade von der NASA freigegeben. Es zeigt den Rover Curiosity auf seinem Weg durch die unwirkliche...

Read more

Star Wars live- diesmal vom Mars

07-07-2019 Hits:447 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Star Wars live- diesmal vom Mars

Unnatürliche Form Das Bild wurde durch den Rover Curiosity am 6. September 2016 gegen 02:14:08 UTC aufgenommen. Nein, dieses Bild entstand nicht in der Wüste, auch nicht in einem Filmstudio, sondern...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

deutschenachrichtenagentur.de

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden