Web Analytics Made Easy -
StatCounter
11 September

Nachrichtenticker

Berlin heute

21-04-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Berlin heute

Am heutigen Tag wird die Neuregelung des Infektionsschutzgesetz verabschiedet. In Berlin sammeln sich die, die noch nicht verstanden haben, dass eine Neuregelung während der Corona-Krise gefunden werden musste.  Von fünf...

Read more

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von…

28-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von "Menschenversuchen"

Es geht immer noch hoch her in Berlin, nun mit Festnahmen:    Gut so! Nehmt die #covidioten alles fest! #Covidiotensindtoedlich #b2803 https://t.co/LCpDzoiEHr — Zocko (@El_Zocko87) March 28, 2021   Die Behauptungen der "Demonstrationsteilnehmer" werden immer...

Read more

Jetzt auch Demo der sogenannten Querdenk…

27-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Jetzt auch Demo der sogenannten Querdenker in Nürnberg und Chemnitz

Es ist Wochenende und nun sind die, die aus der Coronakrise persönlichen oder politischen Honig saugen wollen, wieder unterwegs. Die explodierenden Infektionszahlen und die damit verbundenen Todesfälle, werden schlicht ausgeblendet.  Hier...

Read more

European News Agency

Im September 2001

 

Kritische Geister und Verschwörungstheoretiker

Selbst dem kritischsten Geist kommen mehr und mehr Zweifel über die Absichten der Hamburger Terrorzelle um Mohammed Atta. Auch 16 Jahre danach wurden alternativen Spuren nicht nachgegangen, um mögliche Terrorzellen zu entlarven, die wie Schläfer in der Bundesrepublik, auch nach dem 11. September, auf ihren Einsatz warteten.

Jeder, der etwas dem offiziellen Bericht entgegensetzte, wurde als Verschwörungstheoretiker abgetan, der die Gefühle derer verletzt, die bei dem barbarischen Anschlag am 11.September 2001, in New York, ihr Leben ließen.

Freies Denken und Verarbeiten seit dem 11. September 2001 verboten

Die ganze Welt war erschrocken, hielt einen Augenblick inne. Die Meinung wurde in diesen Tagen manipuliert, die, die das taten, beleidigten die Toten dieser furchtbaren Tragödie. Die Anschläge vom 11. September 2001 änderten das Bild der bis dahin bekannten Welt.

Auch schmälern die Zweifel an der offiziellen Version sicherlich nicht die Verbrechen Osama bin Ladens und seiner Mittäter.

Niemand will Gefühle der Menschen verletzen, die dabei zu Schaden kamen oder die Toten gar beleidigen.

Jedoch, etwas an der Historie des 11.09.2001 stimmt nicht.

Atta wurde von Zeitzeugen, plötzlich gab es nach dem 11. September 2001 sehr viele und auskunftsfreudige dazu, als ein stiller Typ beschrieben, der quasi wie ein Gläubiger durch sein Leben wandelte. Das ist nicht richtig, zudem als Gläubiger ist Attas spätere Handlung verklärt und kann so nicht stimmen.
Atta war auch nicht verblendet, Atta führte einen Angriff auf Wehrlose durch.

Zudem, warum warnten diese vielen Zeitzeugen, die später, einige behaupten gar, sie seien massiv von den Behörden bedroht worden, sich doch zu gerne vor den Kameras äußerten.

Bestanden Ermittlungsziele, die sich mit dem wahren Geschehen nicht vereinbaren ließen, oder wurde schlicht nur nach einem Kriegsgrund gesucht und deshalb die Vorgeschichte zu den Anschlägen des 11. Septembers falsch dargestellt.
Standen den kriminologischen Aspekten politische Forderungen gegenüber?
Wurden die Fakten für die ausgemachte "Achse des Bösen" passend gemacht?

Familienzwist zwischen den Bin Ladens und Bushs

Die, die Atta und seine terroristischen Mitstreiter kannten, wusste über viele Details mehr zu berichten, als nur über den Attentäter Atta.
Natürlich fand der Anschlag statt, jedoch, war die Harburger Zelle in ihrer fast dilettantischen Art, überhaupt in der Lage dazu, diesen, die Welt verändernden Anschlag vom 11.September 2001 zu begehen?

Eine Schulungsmaschine in Florida zu fliegen, ist eine Sache, am Simulator eine Boing zu fliegen, eine andere Sache. Piloten fragten sich damals schon, wie die Flugzeuge so zielsicher in die Gebäude geflogen werden konnten. So einfach ist es nicht, wie es auf den grauenvollen Bildern des 11. Septembers erscheint.
Die späteren Todespiloten verfügten nur über mäßige Kenntnisse, wenn es um das Steuern einer Maschine ging. Um nicht zu sagen, sie waren unfähig zu fliegen.

Wie will man den Umstand erklären?

Atta und seine Gruppe waren sicherlich zu einer solchen Tat kaum fähig.

 

In dem Hamburger Milieu, indem sich Atta bewegte, gab es, gleich am Steindamm den Hansaplatz. Der Steindamm war damals rund um den Hansaplatz der Treffpunkt der Drogensüchtigen und Prostituierten. Der Straßenstrich florierte in den Seitenstraßen in der Nähe des Hauptbahnhofs Hamburg. Der Hansa-Platz war seit Urzeiten ein Treffpunkt Drogenhändler, Süchtigen und Hehler. Noch lange, bevor das politische Filou der damaligen Partei der Rechtsstaatlichen Offensive Ronald Barnabas Schill als "Senator Gnadenlos" den Hansaplatz räumen ließ, agierte auch Mohammed Atta in diesem Umfeld, nahe der später geschlossenen al-Quds-Moschee, in der Hasspredigten abgehalten wurden. Belächelt wurden damals, Mitte der 1990er Jahre, die Islamisten, unweit des ehemaligen Scientologen Hauptquartiers.

Aber Atta und seine späteren Mittäter hinterließen auch andernorts, in der westlichen, von den Todespiloten angeblich so verpönten, Welt Spuren, die sich nicht leugnen ließen.

Marwan Yousef al-Shehhi Ziad Jarrah folgten ihm auf diesen Spuren. Auch der ach so fromme Ramzi Binalshibh, den die Ermittler als einen der Planer des 11. Septembers begriffen, waren einem weltlichen Vergnügen auf dem Straßenstrich im Hamburger Stadtteil St. Georg niemals abgeneigt. Dazu gesellte sich der noch immer per internationalem Haftbefehl gesuchte Said Bahaji nach, der vor den Anschlägen, wahrscheinlich in Pakistan Zuflucht suchte.
Gesicherte Erkenntnisse darüber bestehen jedoch nicht.

Glaubt man Zeugen aus diesen Tagen, so verfügten die späteren Todespiloten auch über amerikanische Freunde in Hamburg. Quasi, bis zum bitteren Ende. Wer waren diese Leute?

War die Hamburger Terrorzelle Zuträger für US-Geheimdienste, die lange vor den Anschlägen von dem Vorhaben wussten und die Situation ausnutzten, um die vollkommen bizarre Politik des G.W. Bush durchzusetzen?

Im Tiefflug über die westliche Bettkante

Eine Prostituierte aus diesen Tagen erzählte auch eine andere Geschichte, als die die öffentlich bekannt ist, die bereits 2010 verbotene Moschee in St. Georg war nicht nur Dreh- und Angelpunkt des islamistischen Terrors, sondern war auch eine der Sammelpunkte, um sich dem islamistischen Terror zuzuwenden.
Wie konnte dieser Umstand den Behörden über Jahre entgehen?
Noch vor dem Abflug Attas, so bestätigte die Prostituierte noch im Jahre 2013 freimütig, sie wurde nach den Anschlägen auf das World Trade Center als Zeugin vernommen, war ihren eigenen Aussagen nach, Atta einer ihrer Stammkunden. So könnte auch andere in die Angelegenheit um die "Hamburger Terrorzelle" verwickelt worden sein.

Sie beschrieb Atta als einen ganz normalen Mann, der westlich geprägt war, etwas zu viel Geld hatte.

Ob unser bin Laden ahnte, dass sein Geld für die schnellen Genüsse der Welt der westlichen Welt ausgegeben wurden-Drogen, Prostituierte und Alkohol. Auch der Terrorfürst selbst, hatte das süße Leben in Marbella im Puente Romano lange genug genossen, auf den Tischen getanzt und Drogen und Alkohol in Unmengen während der siebziger, achtziger und Anfang der neunziger Jahre konsumiert.

Terrorabtei auf dem Steindamm hinter dem Gemüsehändler

Noch kurz nach den Anschlägen hingen Bilder von Osama bin Laden und seinen ausschweifenden Partys auf der Pinnwand des Hotels, stolz wurde auf den Attentäter verwiesen. Was nun wirklich kein Ruhmesblatt war.

Der Steindamm war damals und um den Hansaplatz der Treffpunkt der Drogensüchtigen und Prostituierten - der Straßenstrich florierte in den Seitenstraßen und unten den Hansaplatz in der Nähe des Hauptbahnhofs Hamburg.

Auf den Spuren Attas am Steindamm in Hamburg Deutschland kasaan media, 2017

Auf den Spuren Attas am Steindamm in Hamburg Deutschland kasaan media, 2017

Unverständlich erscheint aus heutiger Sicht, warum die Islamisten den Anschlag begehen konnten, die damalige käufliche Gespielin von Atta fand keinerlei Anzeichen, dass er sich das Leben nehmen wollte, oder mit 70 Jungfrauen in 70 Häusern leben wollte, dort wo der Honig floss.
Er war ein ganz normaler Freier, der seine Nächte mit ihr verbrachte, gestand sie freimütig. Sollte etwas vertuscht werden? Da die Hintergründe der Tötung von Osama bin Laden bis heute noch nicht geklärt sind, und es sicherlich besser gewesen wäre den Terrorfürsten vor ein ordentliches Gericht zu stellen, als ihn zu erschießen, kommen immer mehr Gerüchte auf.
Die unheilvolle Verbindung des saudischen Prinzen nach Afghanistan, die nicht nur eine weitere Aktion in dem Fall war.. Es wirkt reichlich unglaubwürdig, dass bin Ladens Schergen die Moschee die Moschee in Hamburg besuchten und gleichermaßen bei einer Prostituierten am Steindamm in einem billigen Stundenhotel ihr Vergnügen suchten.
Andere Zeitzeugen erinnern sich daran, dass Atta immer zu viel Geld hatte, und durchaus westlichen Genüssen nicht abgeneigt war. Er soll mehrfach Drogen gekauft haben und diese auch selbst genossen haben. Die gesamte Geschichte um den 11. September war immer nebulös.
Antworten auf viele der Fragen kann es nicht mehr geben, weil die Hauptakteure tot sind oder andere seit Jahren in Guantanamo.

2021 Der Angriff kam nicht überraschend, Spuren nach Bergedorf 

Read more...

Große Zweifel an der Darstellung der US Regierung über den 11.09.2001

Fragen über Fragen

 

Der 11. September 2001 ist eine nicht endende Geschichte von Leid, Kummer und Tragik. Eine Zeitenwende in der Geschichte der Menschheit. Wer hat nicht die Bilder in Erinnerung? Millionen Menschen saßen weltweit vor den Fernsehgeräten und schauten wie gebannt auf das Elend, das scheinbar direkt aus der Hölle kam. An diesem Tag starben Helden, andere wurden zu Helden.

Die, die damals die Berichterstattung sahen, fühlten den förmlichen Schmerz, wie Menschen aus den Fenstern in sicherlich tödlicher Höhe sprangen, vor Verzweiflung und Angst, dem Feuertod entrinnen wollten. Der 11. September war ein Angriff auf die Freiheit der westlichen Welt und so sollte es auch sein. Mehr und mehr kommen Zweifel, auch von seriösen Wissenschaftlern, wie Dr. Daniele Ganser, dass der 11. September nicht so gewesen sein kann, wie es in der Darstellung der Vereinigten Staaten und in der Geschichtsschreibung ist. Es gibt auch im Zusammenhang mit den Ereignissen vom 11. September 2001 durchaus kritische Stimmen, die von ganz anderen Zusammenhängen zu berichten wissen. Diese durften nicht reden, oder wurden als Verschwörungstheoretiker abgetan.

 

 

 

Umstände, die sich um die Hamburger Terrorzelle abgespielt haben sollen, sind andere, als die, die der Welt erzählt werden. Als die, die uns als Zuschauer des furchtbaren Spektakels an diesem Vormittag in Amerika weisgemacht werden sollen.

Viele moderne Wissenschaftler gehen davon aus, dass die Vereinigten Staaten eine Gruppe von Radikalen selbst angetrieben haben, diese Anschläge zu begehen. Mit welchem politischen Ziel, sieht man heute. Die Zäsur war politisch erwünscht und erhofft.

Man kann in diesem Zusammenhang nicht von einer Verschwörung reden, vielleicht sogar einfach nur von einer gewollten „False Flag Aktion“ durch die Vereinigten Staaten von Amerika.

Durchaus hat Herr Dr. Ganser recht, dass George Walker Bush nicht sehr überrascht war, als ihm die Nachricht an diesem Vormittag überbracht wurde. Vielleicht war es in der Vorstellung der Strategen im Pentagon der einzige Weg, um Saddam Hussein im Irak an der weiteren Entwicklung seiner Giftgasstoffe zu hindern. Ob Hussein wirklich jemals Giftgas besessen hat, ist fraglich.

Auch wenn man sich ansieht, was der folgende Präsident Obama mit Osama Bin Laden machte, wirkt alles ein wenig wie ein inszeniertes Stück.

 

Kein Mensch weiß, ob Osama bin Laden tot ist. Seltsamerweise wurden die Leute, die etwas dazu sagen konnten, in Guantanamo Bay eingesperrt. Einige sind ganz vermisst. Bin Laden wurde in einer nächtlichen Kommandoaktion, 2011, in Pakistan erschossen, anstatt gegen Gerüchte, oder einer möglichen Geschichtsklitterung vorzubeugen und ihn vor Gericht zu stellen und dort abzuurteilen. Bin Laden konnte sich dazu nicht äußern. Das, was wir als Nachrichten  des Terrors-Fürsten aus Afghanistan sahen, kam wirr aus Tora Bora. Die Anlage hatte ironischerweise die USA finanziert, während der Zeit der New Yorker Taliban Schulen.

Kein Mensch glaubt an die offizielle Erklärung, die sich in sich widerspricht.

3000 Menschen kamen bei dem Terroranschlag ums Leben, Monumente der Weltgeschichte, das World Trade Center wurde beseitigt. Ob eine unabhängige Ermittlungskommission überhaupt in der Lage war, so zu agieren, wie es halt eine unabhängige Kommission tun sollte, bleibt auch mittlerweile fraglich. Zu viele Widersprüche reihen sich aneinander und die Opfer bleiben in der kollektiven Erinnerung als die, die unter politischen Fehlentscheidungen leiden mussten, die Jahre zuvor gefällt worden waren. Der Wahrheit wird damit kein Vorschub geleistet. 

 

 

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Österreich

Islamistischer Terror in Wien - der verb…

03-11-2020 Hits:0 Breaking News Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Islamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien    Auf unserer Facebookseite gibt es in Kürze einen Livestream zu Pressestatements von BM Nehammer, LPP Pürstl und Generaldirektor f. d. öff. Sicherheit Ruf:...

Read more

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber v…

15-08-2020 Hits:0 Kunst dram - avatar dram

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber vergänglich

Spektakulär, aber vergänglich   Unter dem Motto „Summer in the City“ gibt es in vielen Städten zahlreiche Events, um den Leuten das Stadtleben oder das Zuhausebleiben zu versüßen, insbesondere da in diesem...

Read more

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkul…

23-07-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkulturerbe in Corona-Zeiten

  Seit Ausbruch von Corona liegt die Reisebranche weltweit am Boden und viele beliebte Ausflugsziele kämpfen wirtschaftlich ums Überleben, weil die Urlaubsgäste ausbleiben.   Eines der beliebtesten Ziele in Österreich für ausländische Touristen...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der Tod von Jonathan Coulom

24-01-2021 Hits:0 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der Tod von Jonathan Coulom

Bislang nur Zelleninformationen Martin Ney soll auch Jonathan Coulom ermordet haben. In der Nacht des 7. April 2004 soll er ihn in einem Ferienzentrum im Badeort Saint-Brevin-les-Pins (Loire-Atlantique) entführt haben. Jonathan wurde nackt in einen Teich in...

Read more

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekann…

18-09-2019 Hits:742 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekannte Sprengstoffleiche aus der Elbe?

Die Polizei sucht am Ufer der Elbe nach Hinweisen auf die Identität des Toten.Quelle: Kripo Stade   Am Samstag, den 10.08. 2019 wurde gegen 18:30 Uhr durch Spaziergänger eine in der Elbe...

Read more

Vermisste

Wo ist Karl-Erivan Haub?

01-03-2021 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wo ist Karl-Erivan Haub?

Wer sich mit dem Fall Karl-Erivan Haub beschäftigt, landet schnell bei einer Folge aus James Bond und seinem Gegenspieler, dem Katzen kraulenden Ernest Blofeld. So oder so ähnlich könnte sich die Geschichte Haubs...

Read more

Spaziergänger macht supergruseligen Fun…

08-06-2020 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Spaziergänger macht supergruseligen Fund - ist es ein Pärchen, das 18 Jahre vermisst war?

Gruseliger Fund   Ein Spaziergänger fand am 2.5.2020 bei einem Ausflug in einem Waldstück in der Gemeinde Kipfenberg einen skelettierten menschlichen Schädel und weitere dazugehörende Knochen. Die polizeilichen Sicherungsmaßnahmen erfolgten umgehend. Für die Kriminalpolizei...

Read more

Katrice Lee - seit dem 28. 11.1981 vom …

19-06-2019 Hits:818 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Katrice Lee  - seit dem 28. 11.1981 vom Erdboden verschluckt

   Operation Bute      Einer der mysteriösesten Vermisstenfälle nach dem Krieg in der Bundesrepublik ist das Verschwinden der 2-jährigen Katrice Lee, die mit ihren Eltern am 28. November 1981 in einem englischen Supermarkt...

Read more

Lars Mittank

02-05-2019 Hits:311 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Lars Mittank

 Fünf Jahre spurlos    Der gesamte bizarre Fall von Lars Mittank liegt nunmehr fünf Jahre zurück. Zahlloser Aufrufe der Polizei, wie dem Bundeskriminalamt, und der Presse halfen dem Schicksal von Lars Mittank...

Read more

Die Causa Rebecca Reusch

22-03-2019 Hits:437 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Die Causa Rebecca Reusch

Update 22.3.2019 11.00 Uhr Wie das zuständige Berliner Landgericht mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen den mutmasslichen Tatverdächtigen, den Schwager, aufgehoben. Das ist nun das zweite Mal, dass die Polizei ihren Tatverdächtigen...

Read more

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger…

19-03-2019 Hits:382 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger Deutscher steht unter dringendem Tatverdacht

Was geschah in Portugal an der Algarve?   update 3.Juni 2020   Fernseh-Deutschland stand während der xy Sendung an diesem Abend das Herz still.    Es gibt einen Tatverdächtigen, der von 1995 bis 2007 mehr oder...

Read more

Reisen / Travel

Peru damals

17-04-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Peru damals

Die grausige Diktatur wurde 1980 beendet Peru war in der Mitte der 1980er-Jahre ein bitterarmer Staat, regelrecht gequält von der gerade 1980 entmachteten Diktatur, die es sich gut gehen ließ.  Die Lippenbekenntnisse des Fernando...

Read more

Morgens auf dem Fischmarkt

21-03-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Morgens auf dem Fischmarkt

Das war damals, während es noch Normalität gab, im September 2015. Der Artikel erschien das erste Mal im Oktober 2015. Die Qualität der angebotenen Waren ließ damals schon zu wünschen übrig...

Read more

Damals, an einem Tag in New York

27-12-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Damals, an einem Tag in New York

Damals, in den 1990er-Jahren, war New York das Ziel der Wahl. Diese Bilder stammen aus dem Sommer 1997 von einem Kurztrip in den Big Apple. Man dachte damals nichts könne die USA erschüttern...

Read more

Mars

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruc…

01-04-2021 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruch auf dem Mars

In der Nähe des Mars-Äquators ist der 20 km hohe Vulkan Arsia Mons ausgebrochen. Eine Wolke von über 2000 km, die eine Weite von 150 km hat,  zieht weiter: Wissenschaftler gehen...

Read more

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 11…

04-08-2020 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 1144 - ML 34 - Ankunft in Meeteetse

Während sich die Menschheit derzeit mit gleich drei Raketen zum Mars aufgemacht hat, findet man in den Fotos, die der Rover Curiosity bereits zur Erde gesandt hat, zahllose Anhaltspunkte für...

Read more

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

10-12-2019 Hits:49 Mars MCvtH - avatar MCvtH

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

"Marsianische Fledermaus"Was ist das? Es hat augenscheinlich Haare, eine Art Sensor,daneben liegen nebst mysteriösen "Würmern, andere Überbleibsel, NASA JPL Caltech, Gigapan, Neville Thompson, 2019"   Unglaubliche Schönheit! Umso öfter man sich die Bilder...

Read more

Riesige Lawine auf dem Mars

15-09-2019 Hits:512 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte...

Read more

Schier unglaubliches Bild vom Mars

13-07-2019 Hits:592 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Schier unglaubliches Bild vom Mars

 Ein kleiner Rover in den Weiten des Weltalls Eines der beeindruckendsten Bilder vom Mars wurde gerade von der NASA freigegeben. Es zeigt den Rover Curiosity auf seinem Weg durch die unwirkliche...

Read more

Star Wars live- diesmal vom Mars

07-07-2019 Hits:447 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Star Wars live- diesmal vom Mars

Unnatürliche Form Das Bild wurde durch den Rover Curiosity am 6. September 2016 gegen 02:14:08 UTC aufgenommen. Nein, dieses Bild entstand nicht in der Wüste, auch nicht in einem Filmstudio, sondern...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

deutschenachrichtenagentur.de

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden