Web Analytics Made Easy -
StatCounter
Dienstag, 23 Februar 2021

Nachrichtenticker

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von…

28-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Rechte Schwurbler in Berlin sprechen von "Menschenversuchen"

Es geht immer noch hoch her in Berlin, nun mit Festnahmen:    Gut so! Nehmt die #covidioten alles fest! #Covidiotensindtoedlich #b2803 https://t.co/LCpDzoiEHr — Zocko (@El_Zocko87) March 28, 2021   Die Behauptungen der "Demonstrationsteilnehmer" werden immer...

Read more

Jetzt auch Demo der sogenannten Querdenk…

27-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Jetzt auch Demo der sogenannten Querdenker in Nürnberg und Chemnitz

Es ist Wochenende und nun sind die, die aus der Coronakrise persönlichen oder politischen Honig saugen wollen, wieder unterwegs. Die explodierenden Infektionszahlen und die damit verbundenen Todesfälle, werden schlicht ausgeblendet.  Hier...

Read more

Kassel liegt heute in Absurdistan

20-03-2021 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Kassel liegt heute in Absurdistan

Es entsteht der Eindruck, dass sich Parallelgesellschaften gebildet haben, auf der einen Seite, die den Putsch des ganzen Systems wollen, zugunsten eines rechten Regimes. Auf der anderen Seite Politiker, die...

Read more

European News Agency

Dienstag, 23 Februar 2021

Ex- Knastkumpel von Drach tönte schon 2015 mit "noch einem ganz dicken Ding"

Drach-Überfälle mit langer Ansage

Tapferer Jan Philipp Reemtsma

Sommer 2015 - als hätte der Intellektuelle, 1996 entführte Jan Phillip Reemtsma, nicht schon genug mitgemacht. 32 Tage war er in der Geiselhaft von Drach, der ihm am Ende der Entführung sagte, dass er, sinngemäß, die "Luxusausgabe eines Kidnappings mitgemacht" hätte und ihn dann kurzerhand in einem Wald südlich von Hamburg aussetzte.

Das ist fast 25 Jahre auf den Tag genau her.

 

Mundschutz Shop

Das Verbrechen an dem Tabakerben schockierte ganz Deutschland in der Zeit.

Die Täter, die dann gefasst wurden, waren eher zweitklassige Laiendarsteller in der Unterwelt. Spitzname: "Der dicke Faruk", Wolfgang Koszics' Ausflug in Tausendundeine Nacht und  Peter Richter, ein völlig unscheinbarer Geist, der Gerätschaften für die Entführung besorgt hatte und dann Tage nach der Entführung in Malaga in Spanien aufgegriffen wurde. Der Pole Piotr Laskowski stieg drei Wochen nach der Entführung aus dem Team um Drach aus. Wahrscheinlich nicht ohne Grund nahm er lieber die 15.000 DM als "Trostpreis". 

Bei der dritten Geldübergabe klappte es dann auf der Höhe von Krefeld, knapp über einen Monat nach der Entführung in Blankenese. Und Reemtsma kam sogar vor der Zeit, die Drach prognostiziert hatte, frei. Es war Zynismus pur, den Drach postulierte.

bofrost DE

Die Jahre danach

Doch die Szene derer, die sich zu Beginn des Jahrtausends gegen Jan Phillip Reemtsma verschworen, waren größer als die von Drach um sich gescharrten Speichellecker, die es natürlich alle auf den Rest des Lösegeldes abgesehen hatten. Und es war noch etwas da, da waren sich die gierigen Beobachter der Szene einig. Dazwischen Rocker von Hell Angels und andere, die sich auf das Geldwaschen, wie Bulgaren und Polen, verstanden. Der größte Teil der ca. 30 Millionen DM blieb verschwunden, die Drachs Bande abkassiert hatte. 

Drach soll nach Auskunft eines ehemaligen Mitgefangenen in Bordelle investiert haben und selbst übers Ohr gehauen worden sein. In den Kreisen von St. Pauli nahmen sich die Eminenzen des Rotlichts nichts. Drach war nach seiner Verurteilung 2001 wegen der Entführung von Reemtsma schnell vergessen und damit auch seine möglichen Beteiligungen an den darbenden Freudenhäusern der Hansestadt und anderswo. Zwar wurden die Etablissements durchsucht, doch nichts gefunden, was auf eine Beteiligung von Drach aus dem lateinamerikanischen Exil hinwies, wohin er nach der Entführung, über Stationen in Köln, Frankreich, in Venezuela, Kuba und Uruguay geflohen war und erst 1998 festgenommen wurde.

Dass nichts mehr für ihn übrig geblieben war, hatte Drach wohl auch im Knast gehört und schmiedete Rachepläne, die ihn wieder in die Position des reichen Erpressers zurückkatapultieren sollten. Für ihn war es keine Entführung, sondern ein Handelsgeschäft. 

Drach hatte es Reemtsma persönlich übel genommen, dass das angeblich letzte Versteck in einem Schließfach in Uruguay, mit mehr als 400.000 US$, 2013 ausgeräumt wurde. ESPO-Chef Jürgen Jaitner hatte ganze Arbeit geleistet.

Ob Drach bankrott war, wird bezweifelt. Zwar hieß es, er wäre pleite, aber scheinbar gab es doch noch „Rücklagen“ aus vergangenen Tagen.

Und der Hamburger Milliardär und Soziologe Reemtsma ließ nie locker, wenn es darum ging, Drach das Leben schwer zu machen. Das war richtig so.

Drach fühlte sich über Jahre um seinen Teil an der Beute betrogen und schwadronierte in der JVA Hamburg Santa Fu, dass er Reemtsma gut behandelt hätte.

Sonst wäre er in der Zeit in Santa Fu in Einzelhaft gewesen. Drach sei gefoltert worden, hörte man aus dessen Umfeld. Wie, das wurde nie gesagt, dieser Umstand darf auch bezweifelt werden. Drach gab zum Besten, dass Reemtsma die Justiz bezahlt hätte, um ihn zu quälen. Darüber hinaus versuchte er krampfhaft, die Reste des Lösegeldes über Mitgefangene zu sichern, was misslang. Es ging um Plastikfässer, die irgendwo vergraben waren und um zahlreiche Schließfächer, zu denen dann die Langzeitfreundin von Drach angeblich den Schlüssel verlor. Auch gab es Spuren nach Albanien. 

ENNI Strom & Gas

 

Das Umfeld Drachs - Dicke Lippe und nichts dahinter

Da war einer in seinem Umfeld, Alfons* (Name von der Redaktion geändert), der sich auch gerne mal mit stadtbekannten Kinderschändern traf - zog er vom Leder- wie gemein die deutsche Justiz war, wie korrupt das System gegen ihn, der eigentlich nur mit den Großen zusammen verkehrte, vorgegangen war. Doch 2009 trennten sich die Wege von Alfons und Drach, weil dieser in eine andere Haftanstalt verlegt worden war. 

Alfons, ehemaliger Mitgefangener von Drach, wusste immer alles gleich. Er war zwei Jahre nach dem Reemtsma-Entführer entlassen worden, 2015. – Das Urgestein aus Hamburg mit großem Mundwerk - aus der ehemaligen, lokalen Zuhälterszene in St. Pauli, genoss nach vielen Jahren wieder seine Freiheit. Daneben trat er für einen rechtsnationalen Staat ein, der ganz nach dem Geschmack von Nazis gewesen wäre. Sein Geschwurbel war jedem Zuhörer nach Minuten unerträglich. 

Alfons' Tochter war 2015 vergewaltigt worden, er schlich los und suchte den Vergewaltiger selbst.

Nur zwei Tage später, als ihm das Geld ausging, was nach dem Hartz-4 Satz bezahlt wurde, wurde er "überfallen". Von zwei Phantomen. Vorher suchte er händeringend noch jemanden, der ihn zusammenschlug. Dann bezichtigte er zwei Russen, die mit dem eigentlichen Geschehen überhaupt nichts zu tun hatten, die es zu dem Zeitpunkt nicht gab und war beleidigt, dass er nur Lebensmittelgutscheine von der Behörde bekam.

Er war noch nicht einmal einen Monat frei. 

Tage später war er angeblich in eine Schießerei verwickelt. Räuber aus Wilhelmsburg, die er beim nächtlichen Einbruch stellte, hätten in der Dunkelheit  auf den "unscheinbaren" Mann geschossen. "Alter, die Kugeln sind mir um die Ohren geflogen." Angeblich hätten die Attentäter im Gebüsch gewartet. Auf ihn, um zu verhindern, dass er vor dem Amtsgericht in Hamburg eine Aussage machte. Ob diese mit dem restlichen Lösegeld im Zusammenhang stand, ließ Alfons offen. Cool und lässig bekundete Alfons: "Früher hätte ich 30 % genommen. Heute rufe ich die Bullen!"    Alfons griff einer Frau schon mal gerne an die Brust.  Er gab sich als gesetzestreuer Bürger mit Anspruch, ausgemachte Verbrecher selbst jagen zu dürfen. Seine Form von Gerechtigkeit konnte man in den Wachen nicht vermitteln, die Beamten dort hielten sich an das Gesetz und nicht die Vorgaben von Alfons.  Er hatte in Jahren in St. Fu nur dem Anstrich nach geändert, aber Drachs verlorenes Lösegeld machte ihn gierig.

Kameraden

Mittlerweile war Alfons studierter Jurist, zumindest eigener Auskunft nach, machte alles auf seine Art. Er war als notorischer Aufschneider, und so beschrieben ihn seine Weggenossen - als pathogener Lügner bekannt. Deshalb konnte niemand die zusammenhangslosen Erzählungen von Alfons für voll nehmen. In Santa Fu war er der Mann für das Grobe, und wenn es darum ging, Romantik und den Gigolo für eine der Beamtinnen zu spielen, so kämpfte er natürlich auf der kargen Gefängnispritsche in vorderster Front.  

Auch wenn es um Koks ging, war der ehemalige Mitgefangene von Drach erfinderisch, das im Knast besonders beliebte Puder zu besorgen, eben ein Ex-Kumpel von Reemtsma Entführer Thomas Drach, der nunmehr leibhaftig auf der sonnigen Insel Ibiza weilte. Das gefiel Alfons offensichtlich nicht.

Drach, dem er eine gewisse Intelligenz zutraute, man kannte sich und den Weg des noch verschwundenen Lösegeldes aus der Aufsehens erregenden Entführung 1996.

Schon damals hatte er in vertraulichen Gesprächen Alfons bestätigt: „Lutz (Bruder von Thomas Drach) hat das Geld verzockt. Aber Kosiczs hat noch was. “ 

Sein Knastkumpel unkte 2015 „Drach wird noch ein ganz dickes Ding drehen. Der macht noch seinen Schnitt!“, dröhnte der Mann unverdrossen.

 

Fluchtweg von den Räubern in Köln, rs,2019

Aber da war noch ein Detail, was lange bevor das jähe Ende von Kosiczs' der breiteren Öffentlichkeit bekannt war, wohl aus dem nie verendenden Mundwerk von Alfons kam, der behauptete kühn und fest, dass Kosiczs' verfolgt worden war, weil man wusste, er hatte Geld aus dem Lösegeld 18 Jahre zuvor, noch aus finsteren Kanälen zu erhalten. Er hatte zahlreiche Kumpel Drachs in Verdacht.

Drachs ehemaliger Knastkumpel Alfons allerdings traute Reemtsma die Beauftragung der Verfolgung von dem unter mysteriösesten Umständen in Portugal am 10. Februar 2014 im Meer vor der portugiesischen Stadt Sagres ums Leben gekommenen Wolfgang Kosiczs zu, was dem Rest seiner Geschichte widersprach. Alfons wusste alles über die fehlende Hose von Koszics. 

Reemtsma wäre niemals dazu in der Lage gewesen, das wussten die geistigen Mittäter von Drach schon. Aber es musste Dreck geworfen werden. Schließlich war außer den 4 Millionen wertlos gewordenen Schweizer Franken noch anderes Geld zu holen. Zudem soll Drach schon im Knast verschiedenen Kumpels anvertraut haben, dass er dem verhassten Kosiczs nach dem Leben trachtete.

Reemtsma schien wie der persönliche Feind von Drach und seinen Mitstreitern, die dabei die alten Kumpel aus dem Laufhaus deckten und der Mitgefangene wollte hier und da noch mal "Maß nehmen", um auch "eine Mark abzubekommen".

All das endete nun in den Raubtaten des Thomas Drach, der offensichtlich doch pleite war. 

 

 

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Österreich

Islamistischer Terror in Wien - der verb…

03-11-2020 Hits:0 Breaking News Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Islamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien    Auf unserer Facebookseite gibt es in Kürze einen Livestream zu Pressestatements von BM Nehammer, LPP Pürstl und Generaldirektor f. d. öff. Sicherheit Ruf:...

Read more

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber v…

15-08-2020 Hits:0 Kunst dram - avatar dram

Sandkunst in Graz - spektakulär, aber vergänglich

Spektakulär, aber vergänglich   Unter dem Motto „Summer in the City“ gibt es in vielen Städten zahlreiche Events, um den Leuten das Stadtleben oder das Zuhausebleiben zu versüßen, insbesondere da in diesem...

Read more

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkul…

23-07-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Hallstatt im Salzkammergut - ein Weltkulturerbe in Corona-Zeiten

  Seit Ausbruch von Corona liegt die Reisebranche weltweit am Boden und viele beliebte Ausflugsziele kämpfen wirtschaftlich ums Überleben, weil die Urlaubsgäste ausbleiben.   Eines der beliebtesten Ziele in Österreich für ausländische Touristen...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der Tod von Jonathan Coulom

24-01-2021 Hits:0 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der Tod von Jonathan Coulom

Bislang nur Zelleninformationen Martin Ney soll auch Jonathan Coulom ermordet haben. In der Nacht des 7. April 2004 soll er ihn in einem Ferienzentrum im Badeort Saint-Brevin-les-Pins (Loire-Atlantique) entführt haben. Jonathan wurde nackt in einen Teich in...

Read more

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekann…

18-09-2019 Hits:742 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekannte Sprengstoffleiche aus der Elbe?

Die Polizei sucht am Ufer der Elbe nach Hinweisen auf die Identität des Toten.Quelle: Kripo Stade   Am Samstag, den 10.08. 2019 wurde gegen 18:30 Uhr durch Spaziergänger eine in der Elbe...

Read more

Vermisste

Wo ist Karl-Erivan Haub?

01-03-2021 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wo ist Karl-Erivan Haub?

Wer sich mit dem Fall Karl-Erivan Haub beschäftigt, landet schnell bei einer Folge aus James Bond und seinem Gegenspieler, dem Katzen kraulenden Ernest Blofeld. So oder so ähnlich könnte sich die Geschichte Haubs...

Read more

Spaziergänger macht supergruseligen Fun…

08-06-2020 Hits:0 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Spaziergänger macht supergruseligen Fund - ist es ein Pärchen, das 18 Jahre vermisst war?

Gruseliger Fund   Ein Spaziergänger fand am 2.5.2020 bei einem Ausflug in einem Waldstück in der Gemeinde Kipfenberg einen skelettierten menschlichen Schädel und weitere dazugehörende Knochen. Die polizeilichen Sicherungsmaßnahmen erfolgten umgehend. Für die Kriminalpolizei...

Read more

Katrice Lee - seit dem 28. 11.1981 vom …

19-06-2019 Hits:818 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Katrice Lee  - seit dem 28. 11.1981 vom Erdboden verschluckt

   Operation Bute      Einer der mysteriösesten Vermisstenfälle nach dem Krieg in der Bundesrepublik ist das Verschwinden der 2-jährigen Katrice Lee, die mit ihren Eltern am 28. November 1981 in einem englischen Supermarkt...

Read more

Lars Mittank

02-05-2019 Hits:311 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Lars Mittank

 Fünf Jahre spurlos    Der gesamte bizarre Fall von Lars Mittank liegt nunmehr fünf Jahre zurück. Zahlloser Aufrufe der Polizei, wie dem Bundeskriminalamt, und der Presse halfen dem Schicksal von Lars Mittank...

Read more

Die Causa Rebecca Reusch

22-03-2019 Hits:437 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Die Causa Rebecca Reusch

Update 22.3.2019 11.00 Uhr Wie das zuständige Berliner Landgericht mitteilte, wurde der Haftbefehl gegen den mutmasslichen Tatverdächtigen, den Schwager, aufgehoben. Das ist nun das zweite Mal, dass die Polizei ihren Tatverdächtigen...

Read more

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger…

19-03-2019 Hits:382 Vermisste Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Madeleine Beth McCann - ein 43 jähriger Deutscher steht unter dringendem Tatverdacht

Was geschah in Portugal an der Algarve?   update 3.Juni 2020   Fernseh-Deutschland stand während der xy Sendung an diesem Abend das Herz still.    Es gibt einen Tatverdächtigen, der von 1995 bis 2007 mehr oder...

Read more

Reisen / Travel

Morgens auf dem Fischmarkt

21-03-2021 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Morgens auf dem Fischmarkt

Das war damals, während es noch Normalität gab, im September 2015. Der Artikel erschien das erste Mal im Oktober 2015. Die Qualität der angebotenen Waren ließ damals schon zu wünschen übrig...

Read more

Damals, an einem Tag in New York

27-12-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Damals, an einem Tag in New York

Damals, in den 1990er-Jahren, war New York das Ziel der Wahl. Diese Bilder stammen aus dem Sommer 1997 von einem Kurztrip in den Big Apple. Man dachte damals nichts könne die USA erschüttern...

Read more

Das Archipel Portugiesisch Madeira

24-12-2020 Hits:0 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Das Archipel Portugiesisch Madeira

Am äußersten Rand Europas Im Atlantik gelegen ist Madeira nicht nur die Blumeninsel, sondern eines der schönsten Archipele, das die Welt zu bieten hat. Durch die milden Temperaturen, die das ganze...

Read more

Mars

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruc…

01-04-2021 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Atemberaubendes Video-GIF: Vulkanausbruch auf dem Mars

In der Nähe des Mars-Äquators ist der 20 km hohe Vulkan Arsia Mons ausgebrochen. Eine Wolke von über 2000 km, die eine Weite von 150 km hat,  zieht weiter: Wissenschaftler gehen...

Read more

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 11…

04-08-2020 Hits:0 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Unglaubliche Aufnahmen vom Mars - MSL 1144 - ML 34 - Ankunft in Meeteetse

Während sich die Menschheit derzeit mit gleich drei Raketen zum Mars aufgemacht hat, findet man in den Fotos, die der Rover Curiosity bereits zur Erde gesandt hat, zahllose Anhaltspunkte für...

Read more

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

10-12-2019 Hits:49 Mars MCvtH - avatar MCvtH

Mars Science Laboratory- 1419 SE-S

"Marsianische Fledermaus"Was ist das? Es hat augenscheinlich Haare, eine Art Sensor,daneben liegen nebst mysteriösen "Würmern, andere Überbleibsel, NASA JPL Caltech, Gigapan, Neville Thompson, 2019"   Unglaubliche Schönheit! Umso öfter man sich die Bilder...

Read more

Riesige Lawine auf dem Mars

15-09-2019 Hits:512 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Riesige Lawine auf dem Mars

Die US-Weltraumbehörde Nasa veröffentlichte jetzt ein Bild , das der Mars Reconnaissance Orbiter im Mai 2019 aus dem Orbit aufnahm. Eine gigantische Lawinen aus einer Staubwolke, Eis und Gestein rutschte...

Read more

Schier unglaubliches Bild vom Mars

13-07-2019 Hits:592 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Schier unglaubliches Bild vom Mars

 Ein kleiner Rover in den Weiten des Weltalls Eines der beeindruckendsten Bilder vom Mars wurde gerade von der NASA freigegeben. Es zeigt den Rover Curiosity auf seinem Weg durch die unwirkliche...

Read more

Star Wars live- diesmal vom Mars

07-07-2019 Hits:447 Mars Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Star Wars live- diesmal vom Mars

Unnatürliche Form Das Bild wurde durch den Rover Curiosity am 6. September 2016 gegen 02:14:08 UTC aufgenommen. Nein, dieses Bild entstand nicht in der Wüste, auch nicht in einem Filmstudio, sondern...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

deutschenachrichtenagentur.de

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden