Nachrichtenticker

Neuer tödlicher Lungenentzündungs-Typ …

12-07-2020 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Neuer tödlicher Lungenentzündungs-Typ in Kasachstan aufgetaucht? Regierung in Astana bestreitet alles

  Undurchsichtige Verhältnisse Laut der "South China Morning Post" grassiert ein neuer Lungenentzündungs-Typ in Kasachstan, der nach Auskunft chinesischer Diplomaten um ein vielfaches tödlicher als der derzeitige Pandemie-Virus Covid-19 sein soll.  Das kasachische...

Read more

Neunkirchen Saar - Polizei verhindert Ko…

12-07-2020 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Neunkirchen Saar - Polizei verhindert Konzert von Nazis

Tristesse zieht braunes Gesindel an Laut der BILD-Zeitung hat die Polizei am Samstag ein Konzert von Nazis in einer angemieteten Kneipe in Neunkirchen / Saar verhindert. Unter den etwa 50 Teilnehmern sollen...

Read more

Erstaunlich - seit Jahren gibt es eine …

12-07-2020 Hits:0 News Desk Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Erstaunlich - seit Jahren gibt es eine "geheime Gleisanlage" durch den Keller des Bundesinnenministers Seehofer

Man will es nicht glauben: Wenn das Kind spielt, ist der Bundesinnenminister gesund. So auch Horst Seehofer, der einen Hobbykeller voll Gleisanlagen einer Modelleisenbahn unterhält. Dahin entführte er 2016 das Team Beckmann. Auch...

Read more
Rund ums Buch

Rund ums Buch

Itzenplitz - Saarland-Krimi #2

Spannender kann Zeitgeschichte nicht sein!

 

Auf der Landstraße zwischen Tholey und St. Wendel im Saarland wird der Mercedes-Oldtimer von Rechtsanwalt König mit einer Panzerfaust von der Straße geholt.

Die Explosion lässt die Feuerwehr daran zweifeln, dass der umtriebige Umwelt- und Abmahnanwalt den Anschlag überlebt hat. Nur gibt es keine Spur von dem Juristen aus gutem Haus. Seine zahlreichen Liebschaften sind auch nicht sehr auskunftsfreudig.

Kommissar von Falkenhayn findet in der Kanzlei des Syndikus der Bergwerksgesellschaften zahlreiche Unterlagen über die Verfüllung alter Kohlebergwerke im Saarland und dem angrenzenden Lothringen. Dabei stößt er auf einen internationalen Umweltskandal, der von Korruption und Gleichgültigkeit geprägt ist.

Während von Falkenhayn die Spur bis nach Neapel verfolgt, rennt König in 1000 Meter Tiefe um sein Leben. Aber wohin soll er laufen in einer unwirklichen Landschaft von Müll und Unrat?

König hofft auf die unterirdische Verbindung zu anderen Bergwerken und den Wetterschächten. Es wird ein Kampf gegen die Zeit. 

Zweiter Fall für den launischen Kommissar von Falkenhayn, der immer noch die Geschichte seiner Tante Benita im Saarland versucht zu klären.

 

E-Book-ISBN: 978-3-96593-089-6

Preis: 6,99 Euro exklusiv in unserem Shop ab Oktober 2020

Read more...

Das Ende von google plus naht - hier ein Angebot für Autoren

Für alle, die google plus schätzten, wir bieten ein neues Forum.

Die Regeln sind denkbar einfach, wir laden die Buchtitel mit Coverabbildung hoch, nachdem wir zehn Euro über Paypal oder per Überweisung erhalten haben. Es geht um die Identität derer, die Bücher bei uns laden und um die Serverkosten. Gerne mit Bild, Beschreibung und Leseprobe.


Die Autoren bestimmen die Vertriebswege selbst. Es erfolgt kein Verkauf über uns, nur die Vorstellung, der Austausch an Gedanken. Für Social Media sorgen wir, damit Ihr ins Gespräch kommt. Wir verlinken auch gerne. Natürlich werden wir kein rechtsradikales Gedankengut oder andere verfassungsfeindliche Schriften dulden.
Es gelten sonst die AGBs und die DSGVO, die deutlich zu lesen sind.

Alle Anfragen sind an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu richten.

Read more...

In eigener Sache - die Insolvenz von KNV als Herausforderung für die Verleger

Ergo est

Der deutsche Buchgroßhändler knv ging in die Insolvenz. Das ist bitter, allerdings mit Ansage.
Der Buchhandel leidet unter der Marktmacht von dem undurchsichtigen Internetgiganten Amazon.
Es werden Quoten von 3-5 % genannt, die angeblich real sein sollen, um die Restforderungen von knv zu befriedigen. Das ist Kaffeesatz-Leserei.
Verleger haben neben der Aufgabe des Verlegens von Büchern auch eine hohe soziale Verantwortung. Der müssen wir alle gerecht werden.
Der wird derzeit keiner von uns gerecht.
Es ist Schadensminimierung, die derzeit läuft. Wie geht es weiter?

In der Tat, der Schaden ist schon entstanden. Der Schaden würde jedoch größer, würde man nicht handeln.
Handeln heisst in diesem Zusammenhang nicht reden, sondern gestalten.

Amazon hält sich an nichts, außer an das Diktat von Jean-Claude Juncker und seinen Getreuen, die den Giganten einluden, derart groß zu werden.

Dass mich niemand falsch versteht, Europa ist das beste, was Europa geschehen konnte. Es geht um die Administration, die alles vergisst, wenn es nicht um Geld oder Brexit geht.
Auf die Politik setzt kein normaler Mensch mehr. Wo ist der Aufschrei derer, die sich für Kunst und Literatur von Staatswegen einsetzen sollten?
Man hört nichts.

Ich mag Diktaturen oder Kartelle nicht

Die Verleger müssen sich organisieren, um nicht einer Diktatur zu erliegen, die sich außerhalb jeglicher Normen in der Motivation "Geiz ist geil" bewegt. Amazon denkt nur an sich und baut einen gigantischen Apparat auf, der jeglichen anderen Buchhandel gegen den Monopolisten als Zwerg erscheinen lässt. Die Kartellbehörden schauen zu. Steuerformulare aus Nevada oder Wisconsin. Ein Speckgürtel von diffusen Vorschussverlagen, die sich an dem nähren, was Amazon noch als Krümmel übriglässt. Für die Flatrate von Amazon verkommen Autoren zu Schreibautomaten!
Demokratie geht anders.
Am Horizont zieht das Schreckgespenst Amazon seine Kreise. Leute, die aus Briefkästen, Bücher für 1.800 Euro und mehr verkaufen. Diese Bücher sind allenfalls 10 Euro wert.

Was ist in diesem Zusammenhang mit der Buchpreisbindung, die damit von Amazon untergraben wird? Die, die sich daran eine goldene Nase verdienen, müssen verfolgt werden. Neue Ware wird als Remittenden ausgegeben, um den Marketplace von Amazon als das zu unterhalten, was es ist. Ein undurchsichtiger und alles vernichtender Moloch.

Es ist existenzbedrohend, was Amazon und seine Schergen auf dem Marketplace betreiben. Ohne Einfluss der Verlage, die eigentlich nur noch Bittsteller in einem völlig ausser Kontrolle geratenen System sind.
Für einen demokratischen Buchmarkt ist es unerlässlich, dass die Verlage handeln. Dabei müssen sie sich zwangsläufig vor die Buchgeschäfte und die Verbraucher stellen und die Lieferwege selbst sichern.
Der Insolvenzverwalter Wahl, der die Pleite von knv zu bearbeiten hat, würde sich sicherlich nicht gegen eine Genossenschaft aus Verlagen stemmen, die nach einem "Haircut" die bestehenden Strukturen von knv übernehmen würden.

So bliebe zumindest gesichert, dass Amazon nicht alles und jeden kaufen kann.
Verleger haben die Verpflichtung einzutreten für die, die eigentlich die Kundschaft sind.

Read more...

Bücher, Bücher

Buch ist Buch und das ist der Anfang

Es ist ganz egal, ob praktisches elektronisches Erzeugnis oder das gute alte Papierbuch. Hier sind alle willkommen. Leider können wir den Dienst nur in deutscher Sprache bislang anbieten, arbeiten jedoch auch an der englischen Version.

Jeder, der ein Buch geschrieben hat, kann hier das Buch kostenlos vorstellen, mit Bild, Text, Leseprobe und was noch. Bei Filmen, Trailern, bitten wir youtube - links zu übersenden.

Die Texte sollten in gutem Deutsch übersandt werden. Wir lesen Korrektur, wenn jemand sich anerbieten will, gerne.

Wir veröffentlichen keine Texte radikalen Gedankengutes. Wer meint Nazis oder Kommunisten verherrlichen zu müssen, IS oder solche Gruppen gut findet, hat hier nichts verloren.

 

Wir setzen die Texte.

 

Dieses Template ist nur der Anfang. Wir werden es so schnell wie möglich vereinheitlichen.

Sonst gilt das, was wir für die Gastartikel schrieben. 

Werbung kann auch jeder schalten. Es kostet etwas, besonders auffällig zu sein. Die Preise sind mehr oder minder sehr niedrig. Siehe Preisliste. Wir nehmen derzeit nur Zahlungen über Paypal an.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die DSGVO.

Wir wollen etwas für Autoren machen. Nicht reden, handeln.
Autoren gibt es zuhauf, jedes Buch erfordert statt Kommerz auch Anerkennung.
Das haben sich die Autoren verdient.
Also, die Texte gehen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Read more...

Kurzgeschichten

Kurzgeschichten willkommen

Es ist ganz egal, ob praktisches elektronisches Erzeugnis oder das gute alte "Papierbuch". Hier sind alle willkommen. Leider können wir den Dienst nur in deutscher Sprache bislang anbieten, arbeiten jedoch auch an der englischen Version.

 

Jeder, der eine Kurzgeschichte geschrieben hat, kann sie hier kostenlos vorstellen, mit Bild, Text, Leseprobe und was noch. Bei Filmen, Trailern, bitten wir youtube - links zu übersenden.

Die Texte sollten in gutem Deutsch übersandt werden. Wir lesen Korrektur, wenn jemand sich anerbieten will, gerne.

Wir veröffentlichen keine Texte radikalen Gedankengutes. Wer meint Nazis oder Kommunisten verherrlichen zu müssen, IS oder solche Gruppen gut findet, hat hier nichts verloren.

 

Wir setzen die Texte.

Dieses Template ist nur der Anfang. Wir werden es so schnell wie möglich vereinheitlichen.

Sonst gilt das, was wir für die Gastartikel schrieben. 

Werbung kann auch jeder schalten. Es kostet etwas, besonders auffällig zu sein. Die Preise sind mehr oder minder sehr niedrig. Siehe Preisliste. Wir nehmen derzeit nur Zahlungen über paypal an.

Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die DSGVO.

Wir wollen etwas für Autoren machen. Nicht reden, handeln.
Autoren gibt es zuhauf, jede Kurzgeschichte erfordert statt Kommerz auch Anerkennung.
Das haben sich die Autoren verdient.
Also, die Texte gehen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Read more...

Wie ein Blatt im Wind (Buchvorankündigung)

Wie ein Blatt im Wind

 

Herbert Dirlewanger, ein ehemals zu 10 Jahren Jugendstrafe wegen Mordes an einem Kind 1968 verurteilter Auswanderer, hat den Pass eines nichtsehnenden Freundes benutzt, als er die US-Staatsangehörigkeit beantragte. Sein Name wurde ihm zum Verhängnis.

Die US-Justiz muss einen Mörder präsentieren und im Trumpismus wird Dirlewanger als Sündenbock zum Massenmörder hochstilisiert. In einem Schauprozess wird Dirlewanger zum Tode verurteilt. Der Staatsanwalt will republikanischer Gouverneur werden. Die Trump-Administration benötigt ein Erpressungspotenzial, um die EU zum Schweigen zu bringen. Kurz danach will der KKK Dirlewanger lynchen, als eine Juristin der deutschen Botschaft in Washington ihn besucht. Ein Journalist findet zum gleichen Zeitpunkt heraus, dass die Jury von einer rechtsradikalen Stiftung Geld erhielt. Der Richter lehnt ein neues Verfahren ab, er fürchtet um seine Familie und Karriere. Die Trump-Administration will hinrichten. Ein Termin fällt aus, als der Wagen von KKK Mitgliedern auf dem Weg zur Exekution gerammt wird. ie Bundesregierung zeigt sich empört, als die amtierende Gouverneurin erklärt, dass es ihr egal wäre, ob Dirlewanger schuldig oder unschuldig wäre. Zudem wolle man ein neues Hinrichtungsexperiment wagen. Die Exekution wird abgebrochen, Dirlewanger erleidet einen Herzinfarkt, überlebt den Versuch. Seine Pflichtverteidiger protestieren, und werden auf vehemente tweets der Trump-Anhänger hin, selbst festgenommen. In Mainz wird ein Kurier der US-Justiz festgenommen, als er von einem verdeckten Ermittler Pentobarbital kaufen will: Derweil ermittelt das BKA, dass Dirlewanger in drei weitere Kindermorde in Deutschland verstrickt ist. Die Gouverneurin twittert die Erkenntnisse aus Deutschland. In der allgemeinen Hysterie in den USA wird ein deutscher Tourist festgenommen, dem weitere Morde, die er nachweislich nicht begangen haben kann, vorgeworfen werden. Die Trump-Admin will Deutschland erpressen, um für eine genehme Politik zu sorgen. Es kommt zum großen Eklat bei dem dritten Hinrichtungsversuch, der zu einem Volksfest für Trumpisten und Populisten ausartet.

Der erste Roman über die Folgen der Trump - Ära, die die Welt veränderte.

 

Erscheinungsdatum Anfang 2022, ISBN: 978-3-96593-057-5, 748 Seiten, Hardcover 32.00 Euro

Read more...
Subscribe to this RSS feed

Österreich

Auf Schusters Rappen durch die längste …

28-05-2020 Hits:57 Umwelt Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Auf Schusters Rappen durch die längste Klamm Österreichs

Raabklamm, dram/mcvth, kasaan media, 2020   Mit dem Lockdown und weitgehenden Reisebeschränkungen dank Covid-19 haben viele Leute zu der Freizeitbeschäftigung gefunden, die nicht eingeschränkt war: Das Wandern. Auf Schusters Rappen das Heimatland erkunden...

Read more

Wurde die Kryptokönigin Dr. Ruja Ignato…

14-04-2020 Hits:171 Wirtschaft Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Wurde die Kryptokönigin Dr. Ruja Ignatova ermordet?

Heftige Kopfgelder und Anklageschriften aus der ganzen Welt   Nun ist Dr. Ignatova schon fast zweieinhalb Jahre wie vom Erdboden verschluckt. Zuerst ging die Frau, die nicht schwanger war, in den Mutterschaftsurlaub...

Read more

Vor 51 Jahren - mit Tante Erna auf Reise…

22-12-2019 Hits:52 Zeitgeschichte Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Vor 51 Jahren - mit Tante Erna auf Reisen

Tante Erna auf Reisen Die Bilder haben in 50 Jahren gelitten und es ist mancher Kratzer darauf, aber sie sind wundervolle Dokumente der damaligen Zeit.       Wien, aus Familienbesitz, kasaan media...

Read more

Namibia

Wundervolles Namibia (1)

20-01-2020 Hits:72 Tourismus  - avatar

Wundervolles Namibia (1)

Vergangenheitsbewältigung Das eher beschauliche Windhoek ist die Hauptstadt Namibias, noch immer von kolonialer Vergangenheit geprägt, die die Deutschen maßgeblich von 1885 bis 1915 gestalteten. Nicht nur die Kaiserstraße, die Allgemeine Zeitung...

Read more

Serienmord in Namibia – in Rehoboth un…

17-07-2019 Hits:612 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Serienmord in Namibia – in Rehoboth und Okahandja

(BlR/MCvtH) Leichenteile in der Region um Khomas Normalerweise ist Namibia das Land der Schönheit für Einheimische und für Urlauber. Die ehemalige deutsche Kolonie zeigt sich für Ausländer von ihrer besten Seite. In der...

Read more

Cold Cases

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

16-12-2019 Hits:78 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Der mysteriöse Tod im Oslo Plaza

Wieder eine Unbekannte Der verstörende Fund einer Leiche im Oslo Plaza, die am Samstag, den 3. Juni 1995, im Zimmer 2805, aufgefunden wurde, schlägt immer höhere Wellen. Dieser Artikel erschien zuerst...

Read more

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekann…

18-09-2019 Hits:742 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Aktenzeichen xy - wer kennt die unbekannte Sprengstoffleiche aus der Elbe?

Die Polizei sucht am Ufer der Elbe nach Hinweisen auf die Identität des Toten.Quelle: Kripo Stade   Am Samstag, den 10.08. 2019 wurde gegen 18:30 Uhr durch Spaziergänger eine in der Elbe...

Read more

Weitere erfolglose Suche nach der Identi…

13-09-2019 Hits:502 Cold Case Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Weitere erfolglose Suche nach der Identität der Isdal-Frau (1)

Unglaubliche Spuren   In Zeiten von Fake News wollen wir unser Journal transparenter machen. Vorab, es sind unsere Recherchen, wir haben das Copyright an allem, was wir hier präsentieren. Es hatten zwei norwegische...

Read more

Reisen / Travel

Trier: Overkill im Plaza-Grill

04-12-2019 Hits:51 Reisebewertungen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Trier: Overkill im Plaza-Grill

Vorab: Auf eine angekündigte Stellungnahme des Plazas wollten wir nicht mehr warten, sie blieb aus und so schrieben wir die Fakten zusammen. Pekunia non olet In einer der ältesten Städte Deutschlands schmückt...

Read more

Nîmes - der Zauber Südfrankreichs

30-11-2019 Hits:73 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Nîmes - der Zauber Südfrankreichs

Nîmes ist zweifellos die Perle Südfrankreichs, gelegen in der Region Okzitanien. Nîmes unglaubliche Geschichte zeigt sich heute noch in der städtischen Bebauung und Lebensart der mehr als 2000 Jahre alten...

Read more

Unterwegs in Island - wie einst die alte…

05-09-2019 Hits:755 Reisen Die Redaktion - avatar Die Redaktion

Unterwegs in Island - wie einst die alten Wikinger!

Unterwegs in Island - wie einst die alten Wikinger! Als die Wikinger ab dem 9. Jahrhundert Island besiedelten, hatten sie nur ein einziges Fortbewegungsmittel an Land: ihre Pferde, die sie mitbrachten...

Read more

Sektionen

  • Deutschland
  • Welt
  • Menschenrechte
  • Ozeane
  • Investigativ
  • Gesundheit
  • Entertainment
  • Geld
  • Technologie
  • Besondere Reisen
  • Küche
  • Neuigkeiten

Clips und Podcasts

  • youtube
  • Der Nachtfalke
  • Was würden Sie tun?
  • Forum
  • Live 
  • Poscast
  • Agenturen
  • Film

The Kasaan Times - Internationale Ausgaben

The Kasaan Times South Africa / Namibia

The Kasaan Times Norge Nyheter

The KasaanTimes UK Australia NZ

The Kasaan Times Hongkong

The Kasaan Times Österreich

La voix du Kasaan Times

The Kasaan Times  Edición española

 

 

 

Tools

Über uns

Folgen Sie uns

×

Immer auf dem neusten Stand...

Mit unserem Newsletter sind Sie immer informiert.

Es gelten die DSGVO & AGBs
Jederzeit können Sie sich von dem Newsletter abmelden